3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tomaten-Bruschetta-Dip / Tomatenchutney mit weniger Zucker


Drucken:
4

Zutaten

2 Glas/Gläser

Tomaten-Bruschetta-Dip / Tomatenchutney mit weniger Zucker

  • 250 g Zwiebeln
  • 500 g Tomaten, (ich habe Cocktailtomaten genommen)
  • dreiviertel Messbecher Weißweinessig
  • 50 g Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Bruschettagewürz oder italienische Kräuter
  • 1 Teelöffel Paprikagewürz, edelsüß
  • 0,5 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 1 Stück Knoblauchzehe, gepresst
  • 6
    1h 10min
    Zubereitung 1h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Zwiebeln schälen, halbieren und in den Closed lid geben. 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Zerkleinerte Zwiebeln mit dem Spatel nach unten schieben.

    2. Tomaten zugeben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    3. restliche Zutaten, außer Knoblauch und Lorbeerblatt zugeben und 2 Sek./Stufe 6 durchmischen.

    4. Lorbeerblatt und gepresste Knoblauchzehe zugeben. Messbecher abnehmen und 60 Min./100°/Stufe 1 Counter-clockwise operation einkochen.

    5. Heiße Masse sofort in saubere Einweckgläser mit Schraubverschluss füllen, fest verschließen und 5 Minuten auf dem Kopf bzw. dem Deckel stehen lassen. Anschließend abkühlen lassen.



    Haltbarkeit: mind. 6 Monate
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Anstatt Zwiebeln können auch Schalotten genommen werden.

Ingwer und Bruschettgewürz nach Geschmack, kann natürlich auch weggelassen werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das liest sich sehr gut und könnte mir auch...

    Verfasst von anitram.sunny am 19. September 2016 - 09:48.

    Das liest sich sehr gut und könnte mir auch munden....habe nur Probleme mit dem Messbecher, wieviel ml sind das denn dann? Wie groß ist der Messbecher?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können