3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pastarollen mit Spinatpesto


Drucken:
4

Zutaten

5 Person/en

Nudelteig

  • 300 g Weizenmehl, Type 405
  • 3 Eier, Größe M, Zimmertemperatur
  • 1 TL (Kräuter-)Salz (gestrichen)
  • 10 g (Oliven-)Öl (2 EL), Zimmertemperatur
  • 5 g Wasser (1 EL), lauwarm, evtl. später mehr

Vorbereitung

  • 60 g Sonnenblumen- oder Pinienkerne
  • 80 g Parmesan (in Stücken)
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl (Antipasti-Tomaten, 150 g Abtropfgewicht)

Spinatpesto

  • 300 g TK-Blattspinat (gefroren gewogen = ca. 120 g aufgetaut und ausgedrückt)
  • 60 g Sonnenblumen- oder Pinienkerne (aus der Vorbereitung)
  • 2-3 Knoblauchzehen, je nach Geschmack und Größe
  • 50 g Parmesan (aus der Vorbereitung)
  • 130 g Öl von den getrockneten Tomaten (evtl. mit Olivenöl aufgefüllt), entspricht 150 ml
  • 130 g (Kaffee-)Sahne
  • Salz, Pfeffer

Füllung

  • 2 Dosen stückige Tomaten à je 400 g
  • 250 g Mozzarella in Stücken (2 Kugeln)
  • 150 g Antipasti-Tomaten (aus der Vorbereitung)
  • 200 g Kochschinken in Stücken (Vegetarier lassen ihn einfach weg)
  • Salz, Pfeffer

Guss

  • 1/3 des Spinatpestos (von oben)
  • 70 g (Kaffee-)Sahne
  • 50 g Tomatensaft von den stückigen Tomaten (den Rest möglichst anderweitig verwenden)
  • 30 g Parmesan (aus der Vorbereitung)
5

Zubereitung

    Nudelteig
  1.   Alle Zutaten in den Mixtopf geschlossen wiegen und 3 Min. / Teigstufe kneten. Ist der Teig zu bröckelig, noch etwas Wasser zugeben. Ich habe heute z. B. noch 2 EL Wasser durch die Deckelöffnung gegeben. Ist er zu fest, noch etwas Mehl darunterkneten. So sah er nach den drei Minuten dann bei mir aus (Foto oben).

  2.   Teig aus dem Mixtopf geschlossen nehmen und mit den Händen nochmal durchkneten (hat er die richtige Konsistenz, braucht man kein Mehl mehr für die Arbeitsfläche). Den Teig mit dem Handballen immer wieder auseinander drücken, zusammenfalten und weiter kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie eingewickelt mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Der Mixtopf geschlossen muss nicht gespült werden.

  3. Vorbereitung
  4.   Sonnenblumen- oder Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

  5.   Antipasti-Tomaten auf einem Sieb abtropfen lassen und dabei das Öl auffangen.

  6.   Parmesan in Stücken in den Mixtopf geschlossen geben, 5 Sek. / St. 10 zerkleinern und umfüllen.

  7. Spinatpesto
  8.   Blattspinat gut ausdrücken und zusammen mit den gerösteten Kernen, Knoblauchzehen, Parmesan und Öl in den Mixtopf geschlossen wiegen .....

  9.   .... 5 Sek. / St. 8 pürieren, die Masse mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 3 Sek. / St. 8 pürieren. Die Sahne hinzufügen und 5 Sek. / St. 4 verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und umfüllen. Der Mixtopf geschlossen muss nicht gepült werden.

  10. Füllung
  11.   Die stückigen Tomaten auf einem groben Sieb abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen.

  12.   Mozzarella, Antipasti-Tomaten und Kochschinken in den Mixtopf geschlossen geben....

  13.   ... und 3 Sek. / St. 5 zerkleinern. Diese Masse mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 1 Sek. / St. 5 verrühren. Stückige Tomaten, wenig Salz und Pfeffer hinzufügen und 10 Sek. / Linkslauf / St. 2 mithilfe des Spatels unterrühren.

  14. Herstellung
  15.   Nudelteig halbieren und und die zweite Teighälfte wieder in die Folie einwickeln. Den Teig auf der (evtl. bemehlten) Arbeitsfläche zu einem dünnen Rechteck ausrollen (ca. 35 x 50 cm). Dabei die Teigplatte  zwischendurch öfter umdrehen und immer wieder von der Mitte her ausrollen bis sie so dünn ist, dass man fast durchsehen kann. Dieser Arbeitsgang ist der zeitaufwändigste des ganzen Rezeptes, da der Teig ziemlich störrisch ist Wink.

  16.   Eine Auflaufform einfetten, ca. 30 x 20 cm reichen - meine ist etwas groß.

  17.   1/3 des Spinatpestos auf den Teig streichen und dabei rundherum ca. 3 cm Rand frei lassen.

  18.   Die Hälfte der Tomaten-Schinken-Füllung darauf verteilen und die Seiten über die Füllung nach innen umklappen.

  19.   Die Teigplatte von der kurzen Seite her aufrollen und mit der Naht nach unten in eine Hälfte der Auflaufform legen.

  20.   Die zweite Teighälfte ebenso verarbeiten und in die Form legen.

  21.   Herd auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 170 °C Umluft vorheizen.

  22. Guss
  23.   Der Mixtopf geschlossen muss nicht gespült werden. Das restliche Drittel Spinatpesto, Sahne und Tomatensaft in den Mixtopf geschlossen wiegen und 5 Sek. / St. 3 verrühren. Über die Nudelrollen gießen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

  24.   Die Nudelrollen ca. 30 Minuten im heißen Ofen backen. Evtl. zwischendurch abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden.

10
11

Tipp

Das Rezept liest sich aufwändiger als es ist. Am zeitintensivsten finde ich das Ausrollen des Nudelteiges. Wer nicht genügend Zeit hat, kann auch den fertigen Nudelteig aus dem Kühlregal nehmen.

Da sich diese Pastarollen gut vorbereiten lassen, eignen sie sich mit einem frischen Salat auch sehr gut für Gäste.

Dieses Rezept ist aus einer Zeitschrift. Ich habe es allerdings etwas verändert und auf den Closed lid umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo zusammen,...

    Verfasst von sabri am 20. September 2016 - 06:59.

    Hallo zusammen,

    bitte nicht wundern, ich werde nach und nach zu jedem "meiner" Rezepte diesen Kommentar schreiben und unten "Benachrichtige mich, wenn ...." anklicken. Vielleicht funktioniert dann wieder die automatische Benachrichtigung bei neuen Kommentaren .... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... das ist ja schön, dass

    Verfasst von sabri am 25. Juni 2015 - 21:47.

    .... das ist ja schön, dass mal wieder jemand dieses Rezept ausprobiert hat tmrc_emoticons.-). Ja, mit fertigem Nudelteig erspart man sich das aufwändige Ausrollen. Freut mich, dass es euch geschmeckt hat und vielen Dank für deine Sterne. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Habe die Pastarolle meiner

    Verfasst von michaela17 am 25. Juni 2015 - 01:37.

     Habe die Pastarolle meiner Familie gestern zum Mittagessen aufgetischt. Alle waren begeistert-sehr lecker.Habe aufgund Zeitmangel fertigen Nudelteig genommen-war trotzdem super und ging relâtiv schnell.Gut zum Vorbereiten,habe es frühmorgens fertiggemacht und mittags im Ofen gebacken. Danke für das tolle Rezept- fünf Sterne von uns !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... danke schön , Lady2033,

    Verfasst von sabri am 24. Oktober 2013 - 20:55.

    .... danke schön tmrc_emoticons.-), Lady2033, und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen!! Hab die

    Verfasst von lady2033 am 23. Oktober 2013 - 21:52.

    Hallo zusammen!!

    Hab die Woche deine Pastarolle ausprobiert. Die Beschreibung war sehr ausführlich und gut zu verstehen. Und es liest sich wirklich aufwendiger, als es ist. Nur würde ich beim nächsten Mal auch die Aufstriche am Vortag vorbereiten, dann gehts am "Back-Tag" schneller...

    Von mir gibts auf jeden Fall 5 Sterne!!!

    Grüße Lady2033

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... ich hatte das Rezept

    Verfasst von sabri am 15. Juni 2013 - 18:03.

    ... ich hatte das Rezept heute Nachmittag schon in meinen Entwürfen gespeichert und jetzt die letzten Fotos dazu hochgeladen. Viel Spaß beim Ausprobieren tmrc_emoticons.-) und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Coffeeholic, vielen

    Verfasst von sabri am 15. Juni 2013 - 12:21.

    Hallo Coffeeholic,

    vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ich freue mich, dass du das Rezept ausprobiert hast und es dir schmeckt tmrc_emoticons.-). Würdest du vielleicht auch noch die Sterne anklicken? Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow... Genau danach war ich

    Verfasst von Gast am 15. Juni 2013 - 11:21.

    Wow... Genau danach war ich lange auf der Suche, da ich mal eine Abwechslung zur Lasagne wollte. Hab mir das Rezept aufgeteilt und Soßen etc am Tag vorher zubereitet. Ging trotzdem schnell und Super lecker!!!!!  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, ich hatte

    Verfasst von sabri am 27. März 2013 - 19:20.

    Hallo zusammen,

    ich hatte ursrpünglich im Rezept angegeben, dass die Menge für 6 Personen reicht. Wir haben diese Pastarollen aber ohne Salat gerade mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern verputzt. Also, ich denke, das Gericht reicht vielleicht mit einer Salatbeilage für ca. 5 Personen. Ich ändere das mal um. Wenn man bei einer Feier aber z. B. eine Vorspeise hat, kann man bestimmt noch großzügiger rechnen. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können