3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Galaktoboureko - griechisches Blätterteigdessert


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Person/en

Füllung

  • 1 Packung Strudel- oder Filoteigblätter (Größe ca. 30 x 30 cm)
  • 500 g Milch
  • 75 g feiner Hartweizengriess
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 EL Butter
  • 1 Prise Zimt
  • 100 g Butter, zerlassen

Sirup

  • 125 g Zucker
  • 3 EL Wasser
  • 1 Zitrone, abgeriebene Schale davon
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1/2 TL Pfefferminzblätter, frisch, gehackt, oder
  • 1/2 Schnapsglas Rum
  • 1 TL Zitronensaft
5

Zubereitung

  1. Backform fetten. Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 175 Grad).

    2. Schmetterling einsetzen. Die Milch mit dem Grieß

    8 Minuten 100 Grad Closed lid Stufe 2 aufkochen

    3. Eier, Zucker, Vanillinzucker, Butter und die Prise Zimt hinzufügen und

    2 Minuten Closed lid Stufe 2 verrühren. Dabei nicht weiter heizen.

    4. Die Hälfte der Filoteigblätter in die Form schichten und jedes mit der zerlassenen Butter einstreichen.

    5. Füllung hineingeben und die überlappenden Blätter über die Füllung

    klappen.

    6. Restliche Filoteigblätter wiederum auf die Füllung schichten und dabei jedes einzeln mit Butter bestreichen. Das Galaktoboureko nun mit einem scharfen

    Messer vorsichtig in Quadrate schneiden und mit ein wenig Wasser

    bespritzen. 30-40 Minuten backen, bis es goldbraun ist und zu duften beginnt.

     

    7. In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Sirup in den Mixtopf geben und 

    5 bis 10 Minuten 100 Grad Stufe 1 einkochen lassen. 

    8. Das fertige Galaktoboureko noch heiß mit dem Sirup übergießen. Warm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

    Kali Orexi!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer gerne Zimt mag, darf auch noch eine Prise Zimt zum Servieren auf das Dessert mit dem Eis geben. Schmeckt wunderbar!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Was für ein leckeres Dessert :-) Vielen Dank für...

    Verfasst von hakunamatata1812 am 12. August 2017 - 20:12.

    Was für ein leckeres Dessert tmrc_emoticons.-) Vielen Dank für das tolle Rezept, diese Nachspeise gibt es mit Sicherheit öfter. Sie ist auch sehr einfach nachzukochen.
    5***** aus Unterfranken

    Wenn das Leben dir Zitrone bietet - mach Limonade draus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Me Ha:Nachtrag: ...

    Verfasst von Me Ha am 20. Juli 2017 - 11:23.

    Me Ha:Nachtrag:
    Es schmeckt hammergeil! Und der Sirup ist auch ein Traum! 💖

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab das Galaktoboureko gerade im Backofen....

    Verfasst von Me Ha am 20. Juli 2017 - 10:43.

    Ich hab das Galaktoboureko gerade im Backofen. Habe den Filoteig nach deinem Rezept selbst gemacht. Bin gespannt, wie es nachher schmeckt 😉

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das beste Dessert, das ich jemals gegessen habe!...

    Verfasst von JonesD1986 am 26. Januar 2017 - 11:45.

    Das beste Dessert, das ich jemals gegessen habe! mit Vanilleeis ein Traum!

    Habe nichts verändert und genau nach Rezept gekocht und mich beim Sirup für die alkoholfreie Zitronen/Minze Variante entschieden.

    Da ich Grieche bin kann ich mit Sicherheit sagen: dieses Gericht schafft keine griechische Oma besser!!!

    Am liebsten 10 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig lecker

    Verfasst von Vapiano am 25. Dezember 2016 - 17:48.

    Richtig lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker !!! Danke für´s

    Verfasst von emma34 am 28. April 2016 - 18:20.

    super lecker !!! Danke für´s Rezept

    5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • cormac schrieb: Ich fände es

    Verfasst von Yushka am 25. April 2016 - 13:10.

    cormac

    Ich fände es toll wenn du das Filo Teigrezept in die Rezepte Welt stellen würdest. Love

    Den Filoteig findest du bei mir auf dem Blog Sugarprincess - dort gibt es auch alle meine anderen Thermomix Rezepte - ich habe keine Zeit, auch hier noch alles einzupflegen. 

    LG, Yushka

     

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Webberli schrieb: Schmeckt

    Verfasst von Yushka am 25. April 2016 - 13:07.

    Webberli

    Schmeckt sehr gut, der Sirup allerdings bleibt enorm in den Zähnen haften.

    Beim nächsten Mal nicht so lange einkochen lassen - dann ist er nicht so klebrig.

    LG, Yushka

     

     

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich fände es toll wenn du das

    Verfasst von cormac am 25. April 2016 - 11:52.

    Ich fände es toll wenn du das Filo Teigrezept in die Rezepte Welt stellen würdest. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt sehr gut, der Sirup

    Verfasst von Webberli am 28. Februar 2016 - 15:05.

    Schmeckt sehr gut, der Sirup allerdings bleibt enorm in den Zähnen haften.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gelungener Nachtisch an

    Verfasst von Frankenmone am 5. Februar 2016 - 21:39.

    Gelungener Nachtisch an meinem griechischen Abend. Hat allen super geschmeckt und war easy zuzubereiten. Habe den Blätterteig aus der Kühltheke verwendet. Tolles Rezept für alle Griechenlandfans. Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon oft gegessen und jetzt

    Verfasst von Heidi Müller am 25. Juli 2015 - 13:36.

    Schon oft gegessen und jetzt endlich ein Rezept gefunden. War super lecker. Vielen Dank 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Galaktoboureko: Ich bin

    Verfasst von Maja 1 am 28. April 2015 - 22:54.

    Galaktoboureko: Ich bin begeistert!  Love

    Meine Familie nicht wirklich   tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sunny,  vielen Dank für

    Verfasst von Yushka am 16. März 2015 - 17:19.

    Hallo Sunny, 

    vielen Dank für das liebe Feedback! Hast du das Galaktoboureko vielleicht etwas zu lange drin gehabt oder zu heiß gebacken? Alternativ zu gekauftem Filo, der nie so super gut ist, möchte ich dir meinen griechischen Filoblätterteig empfehlen, der ganz einfach und relativ schnell selber gemacht ist - du findest ein Video-Tutorial dazu auf meinem Sugarprincess Youtube Kanal oder einfach das Rezept unter 'Sugarprincess Bougatsa' auf meinem Blog - ich darf von hier leider nicht dort hin verlinken, also einfach mal googlen. Dieser Teig, den ich im Video für Spanakopita und auf dem Blog für eine Bougatsa zubereite, ist auch fürs Galaktoboureko der allerfeinste Teig - so schmeckt es am besten. tmrc_emoticons.)

    Gutes Gelingen!

     

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei uns gibt es das Dessert

    Verfasst von sunny_sr am 16. März 2015 - 17:12.

    Bei uns gibt es das Dessert bei jedem Griechen Besuch. Heute haben wir es aber selbst machen wollen. Hervorragend!!!!!!  Love

    Nur leider fanden wir den Boden etwas zu zäh zum auf das Besteck zu bekommen und die obere Schicht zu kross. Sollte man vielleicht das nächste Mal Alufolie darüber legen beim Backen?

    Dennoch, absolute 5 Sterne. Das wird es noch oft geben!!! tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • @ girlie Ein Rezept für

    Verfasst von Yushka am 16. September 2014 - 17:08.

    @ girlie

    Ein Rezept für Loukoumades gibt es inzwischen bei mir auf Sugarprincess. tmrc_emoticons.)

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • DAS freut mich aber mal zu

    Verfasst von Yushka am 16. September 2014 - 17:05.

    DAS freut mich aber mal zu lesen!!! Schau gerne auch auf meinem Blog Sugarprincess vorbei - da hab ich noch weit mehr und auch weitere griechische Rezepte, die ich hier aus Zeitmangel alle gar nicht einstellen kann. tmrc_emoticons.;)

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einsame Spitze!!! Eigentlich

    Verfasst von Lexi17 am 16. September 2014 - 14:19.

    Einsame Spitze!!! Love

    Eigentlich schmeckt das Galakto beim Griechen schon spitze,

    ABER das selbstgemachte ist noch um einiges leckerer.

    Es schmeckt himmlisch! Love

    Vielen Dank für das Rezept!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • VERLIEBT   SUPER LECKER ESSEN

    Verfasst von lopessemedo am 30. Juli 2014 - 00:46.

    VERLIEBT   SUPER LECKER ESSEN

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!

    Verfasst von Eva21 am 13. Juli 2014 - 11:04.

    Sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Du kannst Bougatsa frisch

    Verfasst von Yushka am 24. Dezember 2013 - 01:02.

    Du kannst Bougatsa frisch zubereiten und sofort genießen, aber aufgewärmt geht genauso gut. Kann man also sehr gut vorbereiten - schmeckt absolut himmlisch... 

    Frohe Weihnachten!

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mhhh lecker muss ich

    Verfasst von girlie1984 am 23. Dezember 2013 - 20:56.

    Mhhh lecker muss ich unbedingt probieren. Kann man eigentlich das Rezep Vorbereiten? Oder muss ich es erst Backen und spaeter evtl nochmal Aufwärmen? Habe gesehen du hast viele Griechische rezepte.. Weißt du zufällig wie Lukomades gehen? Wünsche schöne Weihnachten.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Yushka  für deine

    Verfasst von Bonnysonne am 26. November 2013 - 16:40.

    Danke Yushka 

    für deine Antwort und wenn man den auch selber machen kann, dann versuch ich natürlich gleich diese Variante..

    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Du kannst den Teig beim

    Verfasst von Yushka am 26. November 2013 - 12:28.

    Du kannst den Teig beim Türken ode beim Griechen bekommen, aber auch in einem gut sortierten Supermarkt bei den Fertigteigen. Oder aber, noch viel besser, Du machst ihn selber... Ist nicht so schwierig, schmeckt unvergleichlich gut und macht sehr stolz... tmrc_emoticons.;) Das Rezept für hausegmachten griechischen Blätterteig findest Du bei mir auf dem Blog. Einfach bei Google "Sugarprincess Bougatsa" eingeben, dann kommst Du genau hin... tmrc_emoticons.)

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, könnt ihr mir bitte

    Verfasst von Bonnysonne am 26. November 2013 - 11:13.

    Hallo,

    könnt ihr mir bitte sagen, wo ich diesen Strudelteig bzw. die Filoteigblätter bekomme?

     

    Vielen lieben Dank.

    bonnysonne

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo liebe Sabine! Freue

    Verfasst von Yushka am 19. September 2013 - 22:36.

    Hallo liebe Sabine! Freue mich sehr, dass es geschmeckt hat! Und sehr gerne stelle ich meine Rezepte hier ein, aber auf meinem Blog habe ich noch viel mehr. Einfach nach Sugarprincess googeln...  Cooking 7

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker :)Danke fürs

    Verfasst von Sabine040 am 19. September 2013 - 13:49.

    Sehr lecker tmrc_emoticons.)Danke fürs einstellen tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gerne! Es freut mich

    Verfasst von Yushka am 10. November 2012 - 11:34.

    Sehr gerne! Es freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. Ich habe noch einige andere griechische Spezialitäten in die Rezeptwelt eingestellt, die leider noch keine Nachbacker gefunden haben. Vielleicht wollt Ihr die ja mal ausprobieren?!  Da gibt es noch das köstliche Ravani und auch ein himmlisches Bougatsa... Die sind auch sehr, sehr lecker. Besonders das letztere ist auch für Gäste geeignet. Das Ravani kann man auch gut mal für einen normalen Sonntag bereiten. Viel Spass beim Backen und beim In-Urlaubserinnerungen-Schwelgen... tmrc_emoticons.)

    P.S.: Fava und Pastitsio, beides typisch griechische Gerichte, findet Ihr ebenfalls bei meinen Rezepten. Und auf meiner HP veröffentliche ich immer mal wieder typisch griechische Gerichte, z.B. Stifado, Koulourakia (Sesamkringel), Spanakopita, griechisches Brot und Brotaufstriche und mehr. 

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr sehr lecker. da wir

    Verfasst von sylviarothmeier am 9. November 2012 - 20:56.

    Love sehr sehr lecker. da wir gerne griechisch essen gehen und es da immer diese nachspeise für uns gibt , find ich es super gut, daß ich sie jetzt auch zuhause machen kann. vielen dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das glaube ich Dir gerne!

    Verfasst von Yushka am 22. Juni 2012 - 22:48.

    Das glaube ich Dir gerne! Freut mich, dass es Euch so gut geschmeckt hat! 

    VG, 

    Yushka

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Nachtisch heute

    Verfasst von Öfeck am 22. Juni 2012 - 16:56.

    Ich habe den Nachtisch heute mit Blätterteig gemacht. Hat allen toll geschmeckt. Vorneweg gab es zum Glück nur einen Salaltteller. Jetzt sind alle pappsatt.


    Liebe Grüße


    Öfeck

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na, prima! Dann kann es ja

    Verfasst von Yushka am 22. Juni 2012 - 08:51.

    Na, prima! Dann kann es ja losgehen mit dem ultimativen griechischen Dessert...  Cooking 7

    VG, Yushka

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, jetzt hab ich es

    Verfasst von aw73 am 22. Juni 2012 - 08:05.

    Danke, jetzt hab ich es kapiert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Würde ich gerne tun, aber

    Verfasst von Yushka am 22. Juni 2012 - 00:42.

    Würde ich gerne tun, aber leider funktioniert momentan bei mir das Hochladen nicht. Also versuche ich es zu erklären: Wenn man die ersten Blätter, also die für den Boden, in die Form legt, sind sie etwas zu groß. Daher "klebt" man sie solange am Rand fest oder lässt sie überhängen (je nach Größe der Form), bis dann die Füllung drin ist. Dann klappt man eben diese zuvor überhängenden Randstücke über die Füllung. Die bedecken diese aber nicht ganz, deswegen braucht man dann die restlichen Teigblätter für die Abdeckung der Füllung...

    Ui, hoffe, dass es jetzt besser verständlich war... Hört sich aber komplizierter an als es ist. Einfach mal ausprobieren. 

    Und sobald ich wieder Bilder hochladen kann, tu ich das gerne!

    VG und gutes Gelingen!

    Yushka

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kapiere den Schritt 5

    Verfasst von aw73 am 22. Juni 2012 - 00:18.

    Ich kapiere den Schritt 5 nicht, vielleicht hast Du mal noch Lust ein Foto zu ergänzen?, 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, Küchenzwergi! Wenn man

    Verfasst von Yushka am 21. Juni 2012 - 22:47.

    Danke, Küchenzwergi!

    Wenn man keinen Filoteig bekommen kann, kann man auch Blätterteig (TK oder frisch) verwenden. Der tiefgekühlte hat nur den Nachteil, dass man die Platten erst hauchdünn ausrollen muss. Mit dem fertigen Filoteig spart man sich das mühsame Ausrollen.

    Wünsche Euch viel Spass beim Zubereiten! Schmeckt nach Urlaub...

    VG, Yushka 

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sylvia, Filo oder

    Verfasst von Küchenzwergi am 21. Juni 2012 - 17:42.

    Hallo Sylvia,

    Filo oder Yufkateig gibt es im Kühlregal z.B. von der Firma Tante Fanny, im Kaufland, REWE, EDEKA Markt.

    Liegt auch da wo es Mürbeteig und Maultaschenteig gibt.

    Den Teig gibt es auch in Türkischen oder Griechischen Einkaufsläden entweder im Kühlregal oder TK-Ware.

    Viele Grüße,

                         Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Yushka, Was sind

    Verfasst von S y l v i a am 21. Juni 2012 - 16:42.

    Hallo Yushka,


    Was sind Filoteigblätter (Größe ca. 30 x 30 cm?


     


    Liebe Grüße


    Sylvia


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können