3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hefezopf, besonders „faserig“


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Hefezopf, besonders „faserig“

  • 330 g Weizenmehl, am besten 550
  • 1 Ei, (davon etwas Eigelb zum Bestreichen)
  • 60 g Zucker, (gerne auch Roh-Rohrzucker)
  • 1 Päckchen Trockenhefe, (oder Frischhefe)
  • 130 g Milch, 3,5% Fett
  • 60 g Butter
  • 7 g Salz, (einigermaßen genau abmessen)
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Hefezopf, besonders „faserig“ (für TM5 optimiert)
  1. [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Butter und Milch zugeben, 5min, 37°C, Stufe: Rühren Gentle stir setting
    [/size]
  2. [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Mehl mit Trockenhefe, Zucker und Salz gut vormischen, dann zusammen mit dem Ei zugeben; 10 min, Stufe: Kneten Dough mode
    [/size]

    [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]
    Von dem Ei etwas Eigelb zurückbehalten, zum späteren Einstreichen des Zopfs.[/size]
  3. [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Nur wenn gewünscht: Zugabe 1 Handvoll Rosinen, 30 sec. Stufe: Kneten Dough mode[/size][/i]
  4. [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt warm stellen bis sich der Teig etwa verdoppelt hat (ca. ½ Std)[/size]
  5. [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Dann den Teig in 3 gleich große Teile teilen, Würste formen und einen Zopf auf einem bemehlten Backpapier auf Blech flechten.[/size]
  6. [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Den Zopf in den Ofen schieben, nur mit eingeschaltetem Licht und warten bis er nochmal fast das Doppelte an Volumen erreicht hat (ca. 1h)[/size]
  7. [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Den Zopf herausnehmen, gleichmäßig mit dem restlichen Eigelb bestreichen. Aber vorsichtig, damit er nicht zusammenfällt.[/size]

    [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Nur wenn gewünscht: Zopf bestreuen mit Hagelzucker und/oder Mandelsplitte[/i] [/size]
  8. [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Ofen Vorheizen 220°C, unter das mittlere Blech noch ein Blech schieben.[/size]


    [size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Wenn der Ofen gut heiß ist, Zopf hinein schieben.
    SOFORT nach dem Einschieben den Ofen herunter regeln auf 190°C

    Backzeit etwa 20-22 Minuten[/size]
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp



[size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: 'Arial',sans-serif; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Das Gebäck sollte leicht braun sein. Am besten gegen Ende neben den Ofen hinsetzten und den richtigen Bräunungsgrad abwarten. Denn 1 Minute zu lang und er wird zu Dunkel. Darum lieber etwas eher herausnehmen, als zu lang drin lassen.[/size]


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare