3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Marmeladen-Plätzchen "Katzenaugen"


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

Teig

  • 50 g Mandeln ganz
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Weizenmehl
  • 100 g Butter o. Margarine
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Stück Ei
  • 3 TL Sahne
  • 10 g Vanillezucker selbstgemacht
  • 1/2 TL Backpulver

Sonstiges

  • Marmelade nach Geschmack
  • Frischhaltefolie und Backpapier
5

Zubereitung

    Teig herstellen
  1. Mandeln in den Mixtopf geben und 7 Sek/Stufe 10 mahlen. Mehl mischen und ca. 240 g davon in den Mixtopf zugeben. Restliche Teigzutaten zugeben und 1 1/2 Min/Dough mode kneten.

    Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Std. kalt stellen.

     

  2. Backblech mit Backpapier auslegen.

    Den Teig mit Hilfe des übrigen Mehls dünn ausrollen und ca. 6-7 cm große Kreise ausstechen. In jeden 2. Kreis zusätzlich 3 kleine Löcher in der Mitte ausstechen (am besten macht man dass bereits auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech, da sie dann nicht mehr so stabil sind).

  3. Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen ca. 8-10 Min bei 160 Grad backen.

    Die Kreise ohne Löcher noch warm mit Marmelade bestreichen und einen Deckel mit Löchern darauf legen.

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Es kann natürlich auch nur reines Weizenmehl verwendet werden. Ich mag allerdings den kernig süßlichen Geschmack des Dinkel(vollkorn)mehles! tmrc_emoticons.;-)

Da ich keine runden Ausstechformen habe, behelfe ich mir mit einem großen Trinkglas (0,5 l Bierglas) für die großen Kreise und mit einem Fingerhut für die kleinen Kreise in der Mitte. Es können aber auch beliebige andere Ausstechformen genommen werden (z. B. ein großes Herz und in der Mitte ein kleines ausstechen - schön für Valentinstag! tmrc_emoticons.-))

Marmelade nehme ich immer was gerade offen ist. Besonders lecker sind die säuerlichen Marmeladen wie Johannisbeere. Ich habe dieses Mal Zwetschge und Brombeer genommen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare