3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Marzipankokosmakronen


Drucken:
4

Zutaten

30 Stück

Teig

  • 200 g Biokokosraspeln
  • 185 g feiner Backzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eiweiß
  • 50 g Marzipanrohmasse

Oblaten

  • 30 Stück Oblaten 50mm
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Marzipankokosmakronen
  1. 1. Backofen vorheizen

        (Umluft 160°C )

    2. Backpapier leicht befeuchten und auf das Blech legen.

         Darauf die 30 Oblaten verteilen.

    3. Die 3 Eiweiss und den feinen Backzucker in den Closed lid geben und

         3 Minuten  bei Stufe 4 auf 50°C erhitzen.

    4. Biokokosmakronen in denClosed lid einwiegen und nochmal 1min bei

         Stufe 4 auf 50 º vermengen.

     

    4. 50 g Marzipanrohmasse auf  den Mixtopfdeckel einwiegen und in

        kleinere Stückchen zerzupfen,  in den Mixtopf geben und nochmal 1min  Stufe 4 vermengen.

    5. Die  Masse  in einen kleineren Gefrierbeutel füllen und oben verschließen.

         Eine Ecke ca. 1 cm abschneiden  und auf die Oblaten kleine Häufchen

         spritzen.

         Evtl. mit leicht angefeuchteten Fingern den Teignoch leicht andrücken.

    6. Auf mittlerer Schiene 10-12 Minuten backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer kein  Marzipan mag kann  z. B 1 Päckchen Vanillinzucker zur Masse hinzufügen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo,   dein Rezept hört

    Verfasst von rosa Einhorn am 25. Juli 2016 - 13:24.

    Hallo,

     

    dein Rezept hört sich toll an. Würde das evtl auch ohne Oblaten klappen? Mein Sohn hat Zöliakie und Oblaten sind daher ein no go. :-P

    Danke

     

    rosa Einhorn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können