3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Wiener Herzen


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 100 g Puderzucker
  • 300 g Weizenmehl
  • 2 Päckchen Vanille Zucker
  • 2 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stück Zitrone, unbehandelt
  • 200 g Margarine

Füllung

  • 1 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Grand Marnier (Likör), kann auch weg gelassen werden

zum Verzieren

  • 50 g Puderzucker
  • 1 Teelöffel Rum, alternativ Zitronensaft
  • 6
    40min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zucker in den Closed lid füllen und 10 Sek./Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten.

    Vanillezucker, Eigelb, Zitronenschale dazu geben, 5 Sek./Stufe 4 vermischen.

    Danach kalte Margarine und Mehl dazugeben und mit Dough mode zu einen glatten Teig kneten.

    Teig umfüllen und kalt stellen.

    Teig ausrollen und Herzen ausstechen, auf ein Backblech legen.

    Backofen vorheizen auf 175 - 200 Grad und die Herzen 8-10 Minuten goldbraun backen.

    Plätzchen abkühlen lassen. Danach mit erwärmter Aprikosenkonfitüre zusammen kleben.

    Aus Puderzucker und Rum bzw. Zitronensaft Glasur herstellen und die Herzen damit verzieren.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, Christmix,...

    Verfasst von Mause am 27. Oktober 2018 - 12:49.

    Hallo, Christmix,

    endlich habe ich das Rezept wieder gefunden! Es war früher mein absolutes Highligt, wenn auch ohne Thermomix zubereitet,denn den gab es da noch gar nichtSmile
    Die Kekse sehen nicht nur umwerfend aus, sie schmecken auch hervorragend, was die Arbeit aber definitiv wert ist.
    Danke, dass du das rezept für den Thermomix umgeschrieben hast und ich endlich die Wiener Herzen wieder backen kann, nachdem mit das Rezept abhanden gekommen ist.
    Und natürlich 5 Sterne von mirLove

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können