3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Laugenmäusle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl
  • 190 g Dinkelmehl
  • 20 g Hefe
  • 15 g Backmalz
  • 10 g Salz
  • 25 g Butterschmalz oder Schweineschmalz
  • 250 g Wasser
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minuten auf Stufe Dough mode verkneten.

     

    Im Mixtopf ca. 30 Minuten gehen lassen.

     

    Den Teig nochmal kurz auf Dough mode durchkneten und herausnehmen.

     

    Nun  Stücke abstechen und tropfenförmige Kugeln formen. Sehen bissle wie Kaulquappen aus. (siehe Foto) Das dünne Ende 2-3 cm lang rollen, das wird das Schwänzchen.

     

    Die Teigmäuse lege ich jetzt immer auf mein Küchenbrett und stelle es in die Gefriertruhe. Dann wird (warum auch immer) die Oberfläche schöner udn die Mäuse bleiben besser in Form.

     

    Den Körper in die Lauge tauchen.

    Tipp: Einweghandschuhe anziehen und unter die Laugenschüssel ein Handtuch legen - meine Arbeitsplatte ist von der Lauge ganz matt geworden.

    Nun am dickeren Ende für die Ohren mit der Schere zweimal seitlich von hinten sehr tief einschneiden.Bis fast aufs Blech runter, durch das "Gehen" relativiert sich die Tiefe sehr. EInfach ausprobieren, es gibt viele versch. Möglichkeiten und jeder kann seine spezielle Lieblingsforn finden.

     

    Auf's Backblech setzen und nochmal 10 Minuten gehen lassen.

     

    Wer will, kann noch Hagelsalz draufstreuen - wir lassen es immer weg, weil es die Kinder eh runterpopeln.

     

    Im heißen Backofen bei 250 Grad ca. 12-15 Minuten backen (kommt drauf an, wie groß Eure Mäusle sind. "Ratten" brauchen bißle länger)

     

     

     

     

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab die Brezen heut auch

    Verfasst von Spange am 3. Dezember 2014 - 20:50.

    Ich hab die Brezen heut auch gebacken. Sie schmecken echt suuuuper gut. Vielen Dank für das leckere Rezept. Und besser als vom Becker. Respekt. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • besser als vom Bäcker

    Verfasst von daisydiepold am 4. März 2011 - 10:25.

    Hallo "malwine", ich habe Deine Laugenmäusle jetzt schon soooo oft gemacht und find sie einfach klasse. Schmeckt BESSER als vom Bäcker. Die ganze Familie fährt drauf ab, manchmal komme ich mit dem backen gar nicht mehr nach. Ich habe schon viele laugenähnliche Teile probiert, aber die haben bisher nie wirklich geschmeckt. Danke für Dein Rezept und dem Hinweis, woher Du die Lauge und Backmalz beziehst. LG daisydiepold

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hey SabrinaP,

    Verfasst von malwine am 22. Februar 2011 - 18:58.

    die sind ja toll geworden. Ich habe heute auch welche gemacht. Aber meine Mäuse sind heute etwas aus der Form geraten. Außerdem habe ich aus dem Teig noch Laugenknoten und -brezeln geformt.

    Sobald der Ofen warm ist, kommen sie rein und dann sind sie sicher gleich wieder weg....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genial, genial,

    Verfasst von SabrinaP am 22. Februar 2011 - 12:27.

    Genial, genial, genial!!!

    Super Rezept und guter Tipp mit dem Backdorf!

    Sehen super aus und schmecken wie frisch vom Bäcker, ach was sag ich noch viiiiieeeelllll besser!

    Grüßle und hier noch mein Ergebnis:

    SabrinaP

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toll

    Verfasst von siho am 21. Februar 2011 - 09:59.

    Hallo,

    habe Laugenwecken daraus gemacht, die waren einfach klasse. DANKE für das tolle Rezept.

    VG siho

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich!

    Verfasst von malwine am 11. Februar 2011 - 10:05.

    Freut mich, wenn's geschmeckt hat. Ich mache auch nicht immer Mäuse draus. Bei Wecklen schmecht auch prima bissle Käse drüberstreuen!

     

    Grüße und danke,  Malwine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker!

    Verfasst von Leckerhexe76 am 9. Februar 2011 - 21:30.

    Ich war heute bei unserem Bäcker zu spät dran und hab keine Brezen mehr bekommen. Da ist mir Dein Rezept eingefallen. Ich hatte zwar kein Backmalz daheim und war auch zu faul, Mäuschen zu formen. Rausgekommen sind trotzdem total leckere Laugen-Semmeln. Ich hab die Lauge dabei mit 1 Liter Wasser u. 40 g Natron selber gemacht, hat total super funktioniert.

    Auch meine Lieben waren begeistert,Love

    Danke fürs tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ! Mann kann die Lauge

    Verfasst von Mixpuppe am 2. Februar 2011 - 19:39.

    Hallo !

    Mann kann die Lauge auch selber herstellen. Es gibt von Dr.Oetker Haus Natron. Mann nimmt 1Liter Wasser und 40g Natron lässt das ganze aufkochen, taucht dann mit einem Schaumlöffel die Teiglinge in die heisse Lauge für 30-60sek.danach werde sie aufs Backblech gelegt.

    LG Mixpuppe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke

    Verfasst von malwine am 1. Februar 2011 - 19:24.

    Vielen dank allen, die mir so lieb hier oder über PN zum Rezept des Tages gratuliert haben!!!

    Hätte nicht gedacht, dass mal eins meiner Rezepte so weit kommen kann - und das mit nur 2 Bewertungen und erst so kurz dabei - DANKE!

     

    @wallerie: das Backmalz und auch meine Lauge hole ich mir immer hier: www.backdorf.de

     

    @hilde52: Ich lasse meine immer so etwa +/-20 Minuten in der Truhe. Die, die erst auf's zweite Backblech passen, auch länger, hat bisher nie geschadet.

     

    Herzliche Grüße Malwine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Fam.Fürchterlich schrieb: Hey

    Verfasst von hibusta am 1. Februar 2011 - 16:11.

    Fam.Fürchterlich

    Hey Malwine!

    Sieht sehr lecker aus, probiere ich die Tage auch mal aus.

    Ich habe dir noch einen anderen Tipp. Ich hole mir immer die Lauge aus der Apotheke.Die nennt sich

    Natriumhydroxid ( sehen aus wie Perlen).20 Stück auf 1ooml Wasser.

    Benutze einen Silikonpinzel und Silikonmatte von Tu**er.

    Grüßle Anja

    Hallo,

    das ist schon richtig mit dem Natriumhydroxid, aber VORSICHT, das wird beim Mischen heiß und kann auch mal spritzen! Wenns geht immer Brille Steve und Handschuhe anziehen. Falls es spritzt, mit viel !!kaltem!! Wasser spülen und bei den Augen gleich nach dem Ausspülen zum Augenarzt tmrc_emoticons.(

    Grundsätzlich ist es besser gleich fertige 5% Natronlauge zu kaufen... tmrc_emoticons.;)

    Viel Grüße an alle Hobbychemiker(innen)

    hibusta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Glückwunsch

    Verfasst von Kochsuse am 1. Februar 2011 - 16:01.

    zum Rezept des Tages.

    LG Kochsuse

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Backmalz

    Verfasst von clink am 1. Februar 2011 - 13:30.

    Backmalz kann man einfach selbst herstellen. Sieh mal hier:

    http://www.rezeptwelt.de/rezepte/2337/backmalz-zugabe-fuer-leckeres-brot.html

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Backmalz

    Verfasst von Andrea207 am 1. Februar 2011 - 12:55.

    In einem Backbuch hab ich mal gelesen man kann auch Ascorbinsäure (Vitamin C Pulver) aus der Apotheke nehmen, probiert habe ich es aber noch nie.

     

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ich möchte gerne

    Verfasst von wallerie am 1. Februar 2011 - 11:48.

    Hallo

    ich möchte gerne wissen ob man auch was anderes als Backmalz nehmen kann? ich habe bei uns schon in jeder Mühle nachgefragt und noch nichts bekommen. würde mich freuen wenn mir jemand

    einen Tip geben kann.

    LG wallerie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieht sehr lecker aus

    Verfasst von Hilde52 am 1. Februar 2011 - 09:30.

    Sieht sehr lecker aus ,probiere ich die Tage auch mal aus .Aber wie lange müßen sie in die Gefrietruhe?      Grüße Hilde 52 .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dinkelmehl geht prima

    Verfasst von malwine am 30. Januar 2011 - 13:01.

    Habe es beim vorletzten Mal (eigentlich aus Versehen) nur mit Dinkelmehl gemacht und sie haben auch super geschmeckt.

    Allerdings war ich zu "faul", Mäusle zu formen und habe einfach Teigkugeln aufs Blech gesetzt und den Brötchenstempel eingedrückt, fertig waren leckre Laugenweckle!

     

    Aber das Original ist halt mit beiden verschiedenen Mehlsorten!

     

    Grüße Malwine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ahoesl1 schrieb: Hat diese

    Verfasst von mila69 am 28. Januar 2011 - 12:55.

    ahoesl1

    tmrc_emoticons.) Hat diese Brötschen schon mal jemand ausschließlich mit Dinkelmehl od. einem Mehl

    das nicht aus Weizen besteht gemacht ??

    Grüße Andi

    dinkelmehl 630 ist gar kein problem, dann kann man das rezept 1:1 umsetzen, vollkornmehl verlangt etwas mehr feuchtigkeit, ich mische auch laugengebäck häufig vollkornanteile bei, das klappt prima.

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat diese Brötschen schon mal

    Verfasst von ahoesl1 am 28. Januar 2011 - 12:08.

    tmrc_emoticons.) Hat diese Brötschen schon mal jemand ausschließlich mit Dinkelmehl od. einem Mehl

    das nicht aus Weizen besteht gemacht ??

    Grüße Andi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • toll dokumentiert und

    Verfasst von Eventyrwoman-Fyn am 21. Januar 2011 - 21:05.

    toll dokumentiert und animierend zum nachmachen... find ich tollllllll

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima Idee!

    Verfasst von hohenzollern am 21. Januar 2011 - 20:05.

    Sind einfach lecker und schmecken den Kindern gleich besser als gewöhnliche Laugen-Brötchen!

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lauge

    Verfasst von Fam.Fürchterlich am 21. Januar 2011 - 16:17.

    Hey Malwine!

    Sieht sehr lecker aus, probiere ich die Tage auch mal aus.

    Ich habe dir noch einen anderen Tipp. Ich hole mir immer die Lauge aus der Apotheke.Die nennt sich

    Natriumhydroxid ( sehen aus wie Perlen).20 Stück auf 1ooml Wasser.

    Benutze einen Silikonpinzel und Silikonmatte von Tu**er.

    Grüßle Anja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Brezellauge

    Verfasst von malwine am 18. Januar 2011 - 18:29.

    Liebe Mixi-Hexe,

    danke fürs kompliment, schlechter als ET war ja nu auch schlecht möglich..... Aber mit der Farbe bin sogar ich heute zufrieden!

     

    Ich hab das mit den Links noch nicht so raus, aber hoffe, es geht. Ich hole meine Sachen meistens da:

    http://shop.backdorf.de/shop/webshop/navigationPath/de_DE/305/235/244/301008:::Feinste%20Brezellauge%201%20Liter.html?typeNavigator.offset=0&groupNavigator.offset=0

     

    Die flüssige Lauge ist sehr ergiebig und hält mir ewig! Ich habe noch nichts Besseres finden können und bin sehr zufrieden damit.

     

    Grüße Malwine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Fotos !!!

    Verfasst von Mixi-Hexe am 18. Januar 2011 - 18:20.

    Hallo Malwine,

    ich finde die Fotos super !!! Jedenfalls um 100 % besser wie E.T.

    Hab dann noch ´ne Frage. Was hast Du für eine Lauge verwendet (Farbe ist genial) und von wo her ? Bäcker? Versand ? ...

    Ich hab bis jetzt bei Laugengebäck Haushaltsnatron verwendet und war nicht besonders zufrieden, ist halt auch nur eine Alternative .

    Grüße Mixi-Hexe

    Liebe Grüße Mixi-Hexe</

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bilder werden nicht besser

    Verfasst von malwine am 18. Januar 2011 - 14:00.

    Hallo Mixi-Hexe,

    habe gerade meine Mäuse aus dem Ofen geholt, aber die Fotos werden irgendwie nicht besser. Es wirkt auf den Bildern immer seltsam. Vielleicht probierst Du's einfach mal selbst aus....

     

    Bin heute mit meinen Tierchen auch nicht ganz zufrieden, aber schmecken tun sie trotzdem prima!

     

    Grüße Malwine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Antwot Ratz Fatz ...

    Verfasst von Mixi-Hexe am 18. Januar 2011 - 11:55.

    Das ging aber schnell, danke !!! Werde die Mäuse mal kreieren und schau´n wie die werden.

    Freu mich schon auf Deine Bilder, hat aber keine Eile.

    Grüße Mixi-Hexe

    Liebe Grüße Mixi-Hexe</

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Zutaten sind wohl von der Maus aufgefressen!

    Verfasst von malwine am 18. Januar 2011 - 11:51.

    Es ist seltsam, beim Erstellen und Bearbeiten stehen die Zutaten im dafür vorgesehenen Kasten, drum hab ich es auch nicht bemerkt. Ich habe die Zutaten einfach aus diesem Kasten rauskopiert und bei Zubereitung eingefügt, für alle die es jetzt doppelt lesen: sorry, wenn die Zutaten wieder da sind, lösch' ich die wieder raus.

     

    Stimmt, die Roh-Mäuse sind etwas undefinierbar, finde sie sehen aus wie nackige Kaulquappen, aber ich backe bald nochmal welche und mache Bilder und gelobe Besserung!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zutatenlisten

    Verfasst von ThermoFunKochen am 18. Januar 2011 - 11:50.

    Hallo zusammen,

    bin neu hier. Ich kann die Zutatenlisten nicht einsehen tmrc_emoticons.(( tmrc_emoticons.(( ; die Technik scheint mir einen Streich zu spielen. Für einen Tipp wäre ich dankbar.

     

    Danke

    A.S.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept bearbeiten ...

    Verfasst von Mixi-Hexe am 18. Januar 2011 - 11:42.

     

    Hallo Malwine

    Ach ja, wenn Du evtl. beim Bearbeiten bist, könntest Du evtl. noch ein anderes Bild einstellen, (nur wenn möglich). Ich musste das 1. Mal erst überlegen, was das ist. Beim ersten Blick schaute es aus wie E.T.

    Grüße Mixi-Hexe

    Liebe Grüße Mixi-Hexe</

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hast du die Zutaten vergessen

    Verfasst von Rikele am 18. Januar 2011 - 11:33.

    Hast du die Zutaten vergessen zu erwähnen?? Ich seh nämlich keine!

    Ein liebes Grüßle aus Urbach


    vom Rikele

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können