Rotweinzwetschgen (haltbar in Gläser) Rezept nicht getestet
Benutzerbild Thermoguzzi
erstellt: 27.08.2010 geändert: 25.03.2014

3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Rotweinzwetschgen (haltbar in Gläser)


Drucken:
4

Zutaten

Rotweinzwetschgen (haltbar in Gläser)

  • 500 g Zwetschgen
  • 150 g Zucker
  • 250 g Rotwein, (offene Flasche oder 250 ml-Flasche Merlot von A*di)
  • 1/2 Zimtstange
  • 1 Nelke
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Zwetschgen entsteinen, halbieren, mit dem Zucker gut vermischen und über Nacht ziehen lassen (wenn der TM nicht gebraucht wird gleich im Mixtopf geschlossen und mit dem Spatel mischen, sonst in einer Schüssel). Am Morgen mit dem Rotwein aufgießen, Zimt und Nelken zugeben und 5 Min. / 90 °C / Linkslauf Stufe Sanftrührstufe erhitzen nicht kochen. Zugedeckt 3 Minuten ziehen lassen, dann in Gläser verteilen, dabei gleichmäßig Flüßigkeit zugeben, so daß die Zwetschgen in der Flüßigkeit liegen (Zimtstange und Nelken dabei rausfischen und entfernen). Gläser fest verschließen.


    Die Rotweinzwetschgen heben sich mind. 1 Jahr im Keller auf. Sie schmecken zu allen Mehl- und Süßspeisen.


     


     

10
11

Tipp

Tipp: Es geht auch gleich die doppelte Menge, dann die Aufwärmzeit etwas erhöhen, damit die 90 °C auch erreicht werden.

 

Quelle: Dies ist ein Rezept meiner langjährigen Sammlung und wurde von mir TM-tauglich umgeschrieben.










Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • TOLL - GEFÄLLT MIR WERFE ES MIT BIRNEN GLEICH...

    Verfasst von marmelädchen am 16. Dezember 2016 - 12:51.

    TOLL - GEFÄLLT MIR WERFE ES MIT BIRNEN GLEICH AUSPROBIEREN

    VIELEN DANK

    5 sternchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, super und schnell,...

    Verfasst von Lila lecker77 am 1. November 2016 - 17:27.

    Wow, super und schnell,

    damit werde ich dann auch zum Milchreis-Esser!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Rotweinzwetschgen schon gemacht,das...

    Verfasst von Chris287 am 23. Oktober 2016 - 05:04.

    Ich habe die Rotweinzwetschgen schon gemacht,das gibt einen tollen Nachtisch mit Vanilleeis und Sahne zu Weihnachten....Danke für das tolle Rezept 5* gibt's dafür von mir :love:

    Ich bin nicht auf der Welt,um so zu sein wie andere mich haben wollen!!!!!!

    Ich bin ich und das ist auch gut so

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Rotweinzwetschgen bereits öfters...

    Verfasst von Manu-73 am 17. September 2016 - 13:37.

    Habe die Rotweinzwetschgen bereits öfters gemacht. Schmecken gut ist ein nettes Geschenk.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zwetschgen zeit!!!...

    Verfasst von gänseblume am 13. September 2016 - 04:59.

    Zwetschgen zeit!!!

    auf der Suche nach Ideen für die Verwertung der reichlichen Zwetschgen Ernte werde ich das Rezept hier mal ausprobieren.

    hab noch alk.freien Glühwein gefunden ... Damit mach ich die Alternative für die Kids! Hoffe das schmeckt dann.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept ist einfach

    Verfasst von Dagmar Brandmeier am 14. August 2016 - 18:28.

    Dieses Rezept ist einfach genial, weil man die Zwetschgen vor allen Dingen auch noch ca. 1 Jahr im Keller

    aufbewahren kann. Die Rotweinzwetschgen kann man zu Zimt-, Vanilleeis oder Kaiserschmarrn servieren.

    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine tolle Idee und so

    Verfasst von nordicspreewald am 10. August 2016 - 13:44.

    Eine tolle Idee und so einfach. Und ich lese gerade manche haben die Gläser nach 3 Jahren noch für gut befunden. Ich habe keinen Merlot genommen, sondern teste es mal mit einem kräftigen Spanier mit einer Barrique-note.. Bin gespannt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Jetzt habe ich aus 2 kg

    Verfasst von annehutze am 2. August 2016 - 16:36.

    [[wysiwyg_imageupload:25556:]] Jetzt habe ich aus 2 kg Zwetschgen drei Portionen bekommen und das ergab 6 Gläser. Bin gespannt ob das Bild erscheint. 

    Liebe Grüße


    Anne Katzen bilder und Emil

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jetzt habe ich gerade dieses

    Verfasst von annehutze am 5. Juli 2016 - 22:33.

    Jetzt habe ich gerade dieses Rezept gefunden und außerdem ROTWEINZWETSCHGEN VON 10/13  :bigsmile: hatte sie im Keller vergessen  J) jetzt essen wir sie zu Kaiserschmarrn und sind begeister! Sind noch einwandfrei!!!!!

    Liebe Grüße


    Anne Katzen bilder und Emil

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Rotweinzwetschgen sind

    Verfasst von Rütschli am 30. April 2016 - 23:36.

    Die Rotweinzwetschgen sind der Hammer :love:. Heute gab's Sahnegrieß-Brei dazu, köstlich. Da ist mir eingefallen, dass ich noch gar nicht bewertet habe, sorry. Hatte letztes Jahr das Rezept entdeckt und 4 kg Zwetschgen verarbeitet. Heuer werden es aber mit Sicherheit mehr, damit wir nicht mehr so sparsam umgehen müssen ;). Vielen Dank für das tolle Rezept.

     Liebe Grüße - Rütschli     


    GIB DEM MENSCHEN EINEN HUND UND SEINE SEELE WIRD GESUND !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh wie lecker diese

    Verfasst von mohn45 am 19. Oktober 2015 - 20:18.

    Oh wie lecker diese Rotweinzwetschgen, mit Vanilleeis einfach köstlich

    da sehe ich doch das ich noch keine Sternchen vergeben habe :bigsmile: 

    fünf verdiente Sterne gebe ich dafür*****

     

     


    Schenke dem Tag ein Lächelnund die Menschen um dich sind erfreut


     LG mohn45


     


     


     
    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach lecker

    Verfasst von steini-nicole am 19. September 2015 - 11:40.

    Einfach lecker :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker !!! Habe sie mit

    Verfasst von hexe-audi am 16. September 2015 - 15:30.

    Lecker !!! Habe sie mit Rotwein und Zucker über Nacht ziehen lassen ! Was soll ich sagen ein Traum  :love: LG Conny 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von silkeabts am 14. September 2015 - 15:35.

    [[wysiwyg_imageupload:18238:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Aus dem Kalender von 2013

    Verfasst von silkeabts am 14. September 2015 - 15:28.

    Aus dem Kalender von 2013 habe ich zum Glück das Rezept ausgeschnitten und in meine Sammlung übernommen. Jetzt wurde es zum ersten Mal ausprobiert und ich bin extrem begeistert. Die Zwetschgen wurden mit dem Zucker gemeinsam über Nacht in einen Merlot eingelegt, bevor sie weiterverarbeitet wurden. Danke für das tolle Rezept, hierfür natürlich alle 5 Sterne.     :love:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 2 kg Pflaumen sind entsteint

    Verfasst von Dokonaca am 15. August 2015 - 23:11.

    2 kg Pflaumen sind entsteint und gezuckert und werden morgen mit Rotwein fertiggestellt. Mein Mann freut sich schon, dieses Jahr muss ich noch mehr machen.

     


    Liebe Grüße Doris


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Birgit, es freut mich,

    Verfasst von Thermoguzzi am 6. März 2015 - 01:12.

    Hallo Birgit,

    es freut mich, dass du so gern die Rotweinzwetschgen magst. Du kannst es gern verlinken, wenn es nicht gegen irgendwelche Regeln verstößt. Ich kenne mich da nicht aus, ich bin nicht in facebook. Für mich persönlich wäre es OK.

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Thermoguzzi, Dein

    Verfasst von Luna2009 am 1. März 2015 - 17:10.

    Hallo Thermoguzzi,

    Dein Rezept mache ich schon seit vielen Jahren und ich kann es gar nicht abwarten, dass die Pflaumenzeit endlich kommt. Ich mache die Rotweinpflaumen immer mit einem kräftigen Primitivo und dann wird auf Vorrat - mehrere Portionen hintereinander - eingekocht.

    Heute gab es zum Nachmittag Quarkschmarrn mit Rotweinpflaumen. Auch seeeehr lecker. Ich habe Dein Rezept verlinkt (damit auch andere etwas davon haben); ich hoffe das ist OK.

    https://www.facebook.com/groups/546575562140198/748751195255966/?comment_id=748751715255914&notif_t=group_comment

    Viele Grüße,

    Birgit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach köstlich.... Gestern

    Verfasst von Biggi79 am 24. September 2014 - 13:44.

    Einfach köstlich.... Gestern probiert, heute werde ich gleich wieder Zwtschgen pflücken gehn :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 1001N8 schrieb: Hallo

    Verfasst von Thermoguzzi am 23. September 2014 - 18:27.

    1001N8

    Hallo Thermoguzzi,

    ich habe Dein Rezept nun schon zweimal gemacht, schmeckt mit Milchreis einfach göttlich. Möchte es aber natürlich auch mit anderen leckeren Beilagen noch ausprobieren. Und eines ist klar: NIIIIEEE wieder möchte ich ohne diese leckeren Zwetschgen sein! Notfalls in der zwetschgenlosen Zeit dann mit Tiefkühlfrüchten. Gerade habe ich das Rezept mit Birnen fabriziert, schmeckt auch sehr lecker.

    Ach ja, einen Teil der Rotweinzwetschgen habe ich in Eiswürfelbehältern eingefroren. Möchte ich demnächst mit ein paar ebenfalls eingefrorenen Zwetschgen, Frischkäse, Joghurt und ein wenig Sahne und/oder einem Ei zu Eis verarbeiten; bin schon gespannt auf den Geschmack ;-).

    Herzlichen Dank fürs Teilen :love:

     

    Das freut mich und die Idee mit dem Eis ist auch super, vor allem wenn das Glas nicht leer wird eine tolle Resteverwertungsmöglichkeit.

    Bin schon gespannt, was du berichtest. Danke für die Sterne. :bigsmile:

     

    @all: Auch allen anderen danke ich für die positiven Bewertungen und Sterne. :bigsmile:

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Thermoguzzi, ich habe

    Verfasst von 1001N8 am 23. September 2014 - 15:23.

    Hallo Thermoguzzi,

    ich habe Dein Rezept nun schon zweimal gemacht, schmeckt mit Milchreis einfach göttlich. Möchte es aber natürlich auch mit anderen leckeren Beilagen noch ausprobieren. Und eines ist klar: NIIIIEEE wieder möchte ich ohne diese leckeren Zwetschgen sein! Notfalls in der zwetschgenlosen Zeit dann mit Tiefkühlfrüchten. Gerade habe ich das Rezept mit Birnen fabriziert, schmeckt auch sehr lecker.

    Ach ja, einen Teil der Rotweinzwetschgen habe ich in Eiswürfelbehältern eingefroren. Möchte ich demnächst mit ein paar ebenfalls eingefrorenen Zwetschgen, Frischkäse, Joghurt und ein wenig Sahne und/oder einem Ei zu Eis verarbeiten; bin schon gespannt auf den Geschmack ;-).

    Herzlichen Dank fürs Teilen :love:

    Viele liebe Grüße, Tausendundeine...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Thermoguzzi, immer auf

    Verfasst von Easy cooking Nata am 18. September 2014 - 00:00.

    Hallo Thermoguzzi,

    immer auf der Jagd nach tollen Rezepten - gerne für "Geschenke aus der Küche",

    bin ich auf Deine Rotweinzwetschgen gestossen. Danke für das schöne Rezept!!!

    Ich bin begeistert; das was ich schon warm probiert habe, ist der Knaller! 

    Ich habe gleich die doppelte Menge gemacht, allerdings mit Pflaumen ;)  und konnte 6 Gläser damit befüllen... :D

     

    LG NATA

    [[wysiwyg_imageupload:11474:]]

     

     

     

     

    *

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • elfideluxe schrieb: Hallo,

    Verfasst von Thermoguzzi am 15. September 2014 - 19:39.

    elfideluxe

    Hallo, kann ich auch Zimt- und Nelkenpulver zugeben? 

    Hallo elfideluxe,

    sorry, dass ich jetzt erst antworten kann. Na klar kannst du die Gewürze auch in Pulverform zugeben, aber mit Vorsicht, da sie ja intensiver schmecken und nicht mehr rausnehmbar sind.

    Wie ich sehe hast du schon gekocht. Ich hoffe sie schmecken dir auch so gut wie mir. Danke für die Sterne, aber geb ruhig nochmal ein Geschmacksurteil ab. :)

     

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also, (ist erst mein 2.

    Verfasst von elfideluxe am 15. September 2014 - 15:38.

    Also, (ist erst mein 2. Kommentar) hab jetzt auf 1000g Zwetschgen je einen Tl Nelken und Zimtpulver und "nur" 250 ml Rotwein gegeben. Kanns kaum erwarten, etwas zu probieren... Geb schon mal 5 Sterne für die Idee der kreativen Zwetschgenverwertung

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, kann ich auch Zimt-

    Verfasst von elfideluxe am 15. September 2014 - 14:10.

    Hallo, kann ich auch Zimt- und Nelkenpulver zugeben? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • christinafr schrieb: dieses

    Verfasst von klappan am 12. September 2014 - 14:20.

    christinafr

    dieses Jahr habe ich die Rotweinmenge auf die Hälfte reduziert, da ich ja viel Wert auf die "eingelegten Zwetschgen" lege.

    funktioniert genauso gut und ist lecker.

     

    Ich mache auch immer nur noch die Hälfte der Rotweinmenge und finde es ausreichend.

    Diese Woche habe ich ein Glas von 2011 aufgemacht, das ich anscheinend übersehen hatte,  und es war immer noch sehr gut!

     


    Viele Grüße klappan  227

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • dieses Jahr habe ich die

    Verfasst von christinafr am 11. September 2014 - 12:27.

    dieses Jahr habe ich die Rotweinmenge auf die Hälfte reduziert, da ich ja viel Wert auf die "eingelegten Zwetschgen" lege.

    funktioniert genauso gut und ist lecker.

     

    LG Christina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • christa1705huemmer

    Verfasst von Thermoguzzi am 8. September 2014 - 00:30.

    christa1705huemmer

    Schon mehrmals ausprobiert und gerade heute wieder, da "Zwetschgenschwemme". Mangels leerer Gläser habe ich es auch schon mit eingefrorenen Zwetschgen gemacht, diese dann direkt aus der Gefriertruhe mit dem Zucker über Nacht im TM auftauen lassen. Ich mache immer ein doppeltes Rezept, gelingt einwandfrei.Auch zum Verschenken gut geeignet.

    Hallo crhista1705huemmer,

    vielen Dank für den Tipp mit den gefrorenen Zwetschgen und die Sterne. :bigsmile:

    @ allen anderen auch vielen Dank für die Sterne und die netten Worte. Ich freu mich, dass das Rezept immer noch so gut ankommt. :bigsmile:

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon mehrmals ausprobiert

    Verfasst von christa1705huemmer am 7. September 2014 - 18:44.

    Schon mehrmals ausprobiert und gerade heute wieder, da "Zwetschgenschwemme". Mangels leerer Gläser habe ich es auch schon mit eingefrorenen Zwetschgen gemacht, diese dann direkt aus der Gefriertruhe mit dem Zucker über Nacht im TM auftauen lassen. Ich mache immer ein doppeltes Rezept, gelingt einwandfrei.Auch zum Verschenken gut geeignet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch von mir ein herzliches

    Verfasst von pulpit-rock am 30. August 2014 - 00:20.

    Auch von mir ein herzliches DANKE für dieses Dessertvergnügen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Thermoguzzi, vielen

    Verfasst von Junikäfer1 am 19. August 2014 - 17:19.

    Hallo Thermoguzzi,

    vielen Dank für das leckere Rezept!! Supergerne 5 Sterne!

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Angel79 schrieb: Hallo, kann

    Verfasst von Thermoguzzi am 24. Juli 2014 - 03:01.

    Angel79

    Hallo, kann mir jemand sagen durch was man den Wein (Alkohol) ersetzen könnte? Hat jemand eine (oder auch mehrere) Ideen?

    Danke schon mal!!!!

    Hallo Angel79,

    leider hab ich keine Erfahrung damit, aber normalerweise müßtest du den Rotwein gut durch roten Traubensaft (Orangensaft vielleicht auch) ersetzen können. Es kann sein, dass du dann die Zuckermenge verringern mußt, da der Saft schon viel Zucker enthält. Allerdings mußt du mal aufpassen, ob es dann genauso lange haltbar ist, wenn der Zucker reduziert wurde und der konservierende Alkohol auch fehlt. Ich würde auf jeden Fall 100 % Saft verwenden und keinen Nektar.

    Vielleicht traust du dich das mal zu versuchen und uns dann hier zu berichten. Ich würde mich freuen. :)

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, kann mir jemand sagen

    Verfasst von Angel79 am 21. Juli 2014 - 23:58.

    Hallo, kann mir jemand sagen durch was man den Wein (Alkohol) ersetzen könnte? Hat jemand eine (oder auch mehrere) Ideen?

    Danke schon mal!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute mal wieder beim

    Verfasst von cantarella am 26. März 2014 - 00:49.

    Heute mal wieder beim "stöbern" dieses Rezept gelesen: Mensch, das hab´ich auch schon so oft gemacht und noch nicht bewertet - Schäm....

    Ist wirklich sowas von gut - viel mehr als 5 Sterne wert !!!

    Nehme - wenn überhaupt noch welche da, auch für Kuchen her !!! Und fürs Sonntagsmüsli und.......

    Vielen Dank fürs Einstellen

    Cantarella

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo krakiee, es kommt auf

    Verfasst von Thermoguzzi am 6. November 2013 - 19:46.

    Hallo krakiee,

    es kommt auf einen Versuch an, aber ich denke dass sie zu matschig werden. :O

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • würde das Rezept auch gerne

    Verfasst von krakiee am 6. November 2013 - 17:42.

    :cooking_9: würde das Rezept auch gerne nachmachen, denn mein erster Gedanke als ich darauf gestoßen bin, war es mit Glühwein zu machen. Und siehe da, hat sogar schon jemand ausprobiert. Denkt ihr es funktioniert auch mit tiefgekühlten Pflaumen?  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sikis70, da warst du

    Verfasst von Thermoguzzi am 25. Oktober 2013 - 00:05.

    Hallo sikis70,

    da warst du aber ganz schön fleißig. Deine Variante mit dem Glühwein und Schnaps schmeckt bestimmt auch lecker.  :p

    Vielen Dank für die Sterne. :bigsmile:

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einwandfrei- ich habe dieses

    Verfasst von sikis70 am 24. Oktober 2013 - 01:29.

    Einwandfrei- ich habe dieses Jahr sicher  6 Kilo Zwetschgen so verarbeitet. Einmal anstatt Rotwein auch mit einer Flasche Glühwein aus Heidelbeerwein und etwas Zwetschgenschnaps "extra".  Wunderbar! Vielen Dank und Grüße von sikis70

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hihi..... Hallo Anne, das

    Verfasst von Thermoguzzi am 14. Oktober 2013 - 19:30.

    Hihi.....

    Hallo Anne,

    das freut mich, daß die Rotweinzwetschgen so gut ankommen. Vielen Dank für die Sterne und die Bewertung und viel Spaß beim weiteren Einmachen. :bigsmile:

    Hallo Peggy,

    auch an dich geht ein herzliches Dankeschön für die Sterne und die netten Worte. :bigsmile:

     

     

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nachsatz! Habe heute noch 3

    Verfasst von annehutze am 14. Oktober 2013 - 16:16.

    Nachsatz! Habe heute noch 3 KG Zwetschgen mitgebracht, sie liegen jetzt im Zucker  :love:

    Liebe Grüße


    Anne Katzen bilder und Emil

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gab es zum Zimtparfait

    Verfasst von annehutze am 12. Oktober 2013 - 21:11.

    Heute gab es zum Zimtparfait diese leckeren Rotweinzwetschgen, ich habe sie ja erst mal Versuchsweise gemacht, aber da muss ich gucken dass ich noch Zwetschgen bekomme und nachlegen. So lecker!

    Liebe Grüße


    Anne Katzen bilder und Emil

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Thermoguzzi, Deine

    Verfasst von Peggy14 am 24. September 2013 - 17:14.

    Hallo Thermoguzzi,

    Deine Rotweinzwetschgen sind klasse. Habe jetzt schon die 3. Fuhre eingekocht, und freue mich schon, wenn wir sie im Herbst/Winter genießen. Habe solche Zwetschgen schon mal gekauft und war begeistert als ich das Rezept hier gefunden habe. Danke fürs Einstellen.

    Liebe Grüße

    Peggy14

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für all die

    Verfasst von Thermoguzzi am 22. September 2013 - 23:03.

    Vielen Dank für all die tollen Kommentare und Bewertungen.

    Freut mich natürlich ganz doll. :bigsmile:

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker! Vielen Dank für

    Verfasst von Maxie am 22. September 2013 - 16:52.

    Superlecker!

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habs gleich ausprobiert, schon ein Glas weiter verschenkt und das Rezept auch schon weitergegeben. :)  

    Natürlich 5 ***** von mir!

    Viele Grüße

    Maxie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Zwetschgen sind der

    Verfasst von tapsie am 4. September 2013 - 20:30.

    Die Zwetschgen sind der Oberhammer!!!! Super lecker!!!!! :love:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab das Rezept vom

    Verfasst von meggie_meg am 31. August 2013 - 15:49.

    Ich hab das Rezept vom Rezeptkalender und hab es eher aus Verlegenheit gemacht, damit meine Zwetschgen weg kommen. TOTAL lecker! Jetzt such ich noch Schraubverschlussgläser, damit ich gleich noch eine Ladung fabrizieren kann. Danke fürs "Umschreiben" und Einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also wir lieben diese

    Verfasst von backfee1204 am 19. Oktober 2012 - 23:10.

    Also wir lieben diese Rotwein-Zwetschgen. Mein Mann mag sie gerne im Glühwein und ich liebe sie heiß zu Vanilleeis. Danke für´s leckere Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Dokonaca, das freut

    Verfasst von Thermoguzzi am 28. September 2012 - 07:27.

    Hallo Dokonaca,

    das freut mich, daß die Rotwein-Zwetschgen bei deinem Mann so gut ankommen. Ich drück dir die Daumen, daß du noch genug Zwetschgen zum Einkochen auf Vorrat ergatterst. Die sind nämlich aus Erfahrung schnell weg.  ;)

    Vielen Dank für die Sterne. :bigsmile:

    Auch simanito und wsonja24 vielen Dank für die gute Bewertung. :bigsmile:

     

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Thermoguzzi, mein Mann

    Verfasst von Dokonaca am 27. September 2012 - 01:36.

    Hallo Thermoguzzi,

    mein Mann ist total begeistert von deinen Rotweinzwetschgen, er lobt sie in den höchsten Tönen. Er hat sie heute mit Milchreis gegessen und kommt aus der Schwärmerei gar nicht raus, muss ich wohl noch welche machen. Hoffentlich gibt es noch Pflaumen.

     


    Liebe Grüße Doris


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, voll lecker! Der

    Verfasst von simanito am 18. September 2012 - 13:16.

    :love:

    Danke, voll lecker! Der Winter wird beschwipst...!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •