3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Holunder - Brandy


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 Liter Holundersaft
  • 500 ml Wasser
  • 1 x Vanillinzucker
  • 200 ml Weinbrand
  • 500 g. Zucker
5

Zubereitung

  1. 1 Liter Holundersaft mit Zucker und Vanillinzucker, sowie Wasser in den Closed lid geben und 10 min/100 °/Stufe 1 aufkochen. Anschließend den Brandy hinzufügen und noch heiß in Flaschen füllen und verschließen!

    Variation:

    Weihnachtsbrandy:

    Brandy wie oben zubereiten. Jedoch beim Einkochen nach Belieben, Zimt, Anis, Nelken ect. hinzufügen!

     

    Holunderliköre bzw. Holunderbrände lassen sich nicht nur zur Hollerzeit zubereiten. Schauen Sie mal in gut sortierten Märkten nach sogenannten " Muttersäften " von Fliederbeer bzw. Holunder! Diese lassen sich nach Belieben aromatisieren und hochprozentig gestalten! Gerade um Weihnachten rum sind diese ein nettes Geschenk bzw. verfeinern den angestzten Glühwein enorm!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Liebe Forum-Mitglieder, die

    Verfasst von Heimchen am 12. August 2012 - 12:44.

    Liebe Forum-Mitglieder,

    die Holunderernte hat begonnen und schon gibts allerhand Gesöff zu Bereiten. Also ran an die Beeren, fertig, los!

     

    Allseits gutes Gelingen !

    Heimchen tmrc_emoticons.D  

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebste Kallewirsch,  eben

    Verfasst von Heimchen am 10. Februar 2012 - 21:49.

    Liebste Kallewirsch, 

    eben erst, habe ich Deinen Beitrag hier gesehen und freue mich von Dir ein so positives Feedback zu bekommen!

     Eben wurde in Absprache mit Mixi mein Holunderbeersaft-Rezept mit der Schüssel im Gareinsatz, aus Sicherheitsgründen aus der Rezeptwelt genommen! Vorwerkt hat dies so entschlossen und ich akzeptiere dieses Vorgehen!

    Durch diese Transaktion bin ich hier gelandet, weil ich schauen wollte, ob ich da auch so ein Entsaften erwähnt habe!

    Aber alles in Ordnung und dann noch 5 ***** von Dir!

    Gruß Heimchen 

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und äußerst

    Verfasst von Kallewirsch am 6. September 2011 - 13:47.

    Super lecker und äußerst schnell zubereitet. Ich musste lediglich die Gewichtsangaben etwas reduzieren, da ich nur 750 ml Holundersaft zur Verfügung hatte. Volle Punktzahl, leider kann ich nicht mehr vergeben. tmrc_emoticons.D


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, der Likör wurde von

    Verfasst von Heimchen am 4. September 2011 - 22:29.

    Hallo,

    der Likör wurde von mir heute schon gekostet und sofort für gut befunden! Natürlich zieht er gerne noch etwas nach! Aber er hat es bereits nach dieser Prozedur in sich!  Einfach nach dem Abkühlen einen heben!

    Die Gewürzzugabe liegt ganz im Geschmack des Einzelnen! Ich würze in etwa so: 4-5 Gewürznelken und 1 Zimtstange od. pulverisiert 1 MSP Nelkenpulver und 1/2 TL Zimt

     

    Liebe Grüße und allseits gutes Gelingen

    Heimchen  tmrc_emoticons.;)

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das hört sich aber

    Verfasst von susi_p163 am 4. September 2011 - 19:52.

    Hallo,

    das hört sich aber lecker an...kann man den Likör sofort trinken oder muß der erst noch stehen?

    LG

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hm das werde ich morgen mal

    Verfasst von maylin am 4. September 2011 - 15:04.

    hm das werde ich morgen mal ausprobieren

    wieviel nelken ,anis tut man denn rein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können