3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Meine beste Caipi-Bowle


Drucken:
4

Zutaten

10 Portion/en

Für den Ansatz

  • 300 g braunen Rohrzucker
  • 200 g Cachaca oder Pitu
  • 550 g Eiswürfel
  • 10 Limetten, geviertelt
  • 0,300 Liter Mineralwasser mit Kohlensäure, gekühlt

Zum Auffüllen

  • 2 Limetten
  • 0,450 Liter Mineralwasser mit Kohlensäure, gekühlt
  • 0,750 Liter Sprite, gekühlt
  • 1-2 Flaschen halbtrockenen Sekt, gekühlt
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 1.     Zucker in den TM geben und 15 Sek./Stufe 10 pulverisieren.

    2.     Cachaca (bzw. Pitu), Eiswürfel, 300ml Mineralwasser zugeben und            2-3 Sek./Stufe 5   crushen.

    3.     10 Limetten heiß abwaschen und die Enden, also rechts und links am Stiel- und am Blütenansatz eine Kappe abschneiden, so dass das Fruchtfleisch zu sehen ist, damit es nicht bitter schmeckt, dann vierteln. Mit in den Mixtopf geben und 4 Mal Turbostufe. 

             Mind. 3 Std. kalt stellen.

     

     

    4.     Vor dem Servieren den kompletten Ansatz durch ein Sieb gießen. Die restlichen 2 Limetten in Scheiben schneiden, die Scheiben vierteln und in ein ausreichend großes Bowlegefäss geben, den Ansatz dazu geben,mit 450ml Mineralwasser, 750 ml Sprite und nach Geschmack 1-2 Flaschen Sekt auffüllen.

      

    Mit dicken Strohhalm servieren.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  2. Beschreiben Sie hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Moin, kann Mann den auch gut

    Verfasst von Gittijani am 17. August 2016 - 11:53.

    Moin, kann Mann den auch gut einen Tag vorher zubereiten soweit?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr gut, das

    Verfasst von B.J.75 am 24. Juli 2016 - 22:24.

    Klingt sehr gut, das Rezept.

    Das werde ich demnächst mal austesten. tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße


    Bianca

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich verstehe gar nicht, wie

    Verfasst von Queen-of-Castle am 26. Juni 2016 - 00:52.

    Ich verstehe gar nicht, wie es funktionieren kann, dass man kommentarlos einen Stern vergeben kann!!

    Wenn ich 5 Sterne geben will, muss ich immer das Textfeld ausfüllen!?

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • C.A.A.O.S.S.

    Verfasst von Andreyana am 26. Juni 2016 - 00:23.

    C.A.A.O.S.S.

    Liebe Grüße 


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich schneide vor dem

    Verfasst von Katthi72 am 26. Juni 2016 - 00:23.

    Hallo,

    ich schneide vor dem Vierteln am Stielansatz und am Blütenansatz, also rechts und links, eine Kappe ab, so dass das Fruchtfleisch zu sehen ist. Schälen ist nicht nötig. Viel Spaß beim Ausprobieren! Bei uns kommt diese Bowle bei jeder Feier so gut an, dass ich immer gleich die doppelte Menge ansetze. 

    Liebe Grüße 

    Katthi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich denke es sind wirklich

    Verfasst von Schokimaus am 25. Juni 2016 - 00:14.

    ich denke es sind wirklich nur die enden gemeint, die abgeschnitten er müssen. es wird die  ganze Frucht genommen, damit es besser schmeckt. Die Bowle wird ja noch durchgesiebt.

    hört sich echt gut an und wird auf jedenfall ausprobiert!!!

    danke fürs Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das hört sich ja echt

    Verfasst von Kirilulu am 24. Juni 2016 - 22:55.

    Hallo,

    das hört sich ja echt lecker an!

    Was heißt den bei den Limettenvierteln "die Enden abschneiden"... Schälen? Oder nur das abschneiden, wo die Limette am Baum gehangen hat?  Big Smile

    Vielen Dank schonmal für deine Antwort, ich freu mich schon auf's Ausprobieren  Party

    Liebe Grüße,

    Kiri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können