3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Spargel-Broccoli-Auflauf mit Lachssauce glutenfrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

  • 1 Bund grüne Spargeln
  • 1-2 Stück Broccoli, in Röschen
  • 1 Stück Paprika gelb
  • 1 Stück Paprika rot
  • 250 g Halbfettquark
  • 200 g geräuchter Lachs
  • 1 Bund Petersilie glatt
  • 200 g Rama zum Schlagen
  • 1 Stück Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 1. Spargeln schälen und in ca. 2cm lange Stücke schneiden.

    2. Broccoli in Röschen zerkleinern. Die beiden Paprika s in Stücke schneiden und zur Seite stellen.

    3. Beides ca. 5 min. in kochendes Wasser geben und blanchieren! Mit dem Schaumlöffel vorsichtig herausnehmen und zur Seite stellen.

    4. In der Zwischenzeit die Petersilie im Closed lid 5 sek. Stufe 5 zerkleinern! Ein wenig Zitronensaft, den geräuchten Lachs und wenig Pfeffer zugeben und alles zusammen kurz pürieren und mixen. Anschliessend das Rama zugeben und nochmals kurz mischen.

    5. Eine Auflaufform mit wenig Olivenöl auspinseln und das Gemüse darin verteilen.

    6. Die Quark-Lachs-Mischung darüber verteilen.

    7. Den Auflauf in den auf 200° vorgeheizten Ofen schieben und ca. 35 min. überbacken.

    8. Wer möchte kann auch noch ein wenig geriebener Parmesan darüber streuen!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo erstmal,  dein Rezept

    Verfasst von vampirgräfin am 11. Januar 2013 - 16:22.

    Hallo erstmal,  dein Rezept hört sich nicht schlecht an, würd ich gerne mal ausprobierten, hab allerdings 2 Fragen: du hast nicht geschrieben wie der Quark mitverarbeitet wird, denke mir schon daß er mit in den Mixtopf zu dem Lachs kommt, und wie sieht es mit der Paprika aus? Lies dir dein Rezept einfach nochmal durch!

    lb. Gruß Vampirgräfin

    In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man sechzig glückliche Sekunden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können