3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hähnchenbrustwürfel mit Glasnudeln, buntem Gemüse und Ingwer-Orangensauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g Hähnchenbrustfilet, in Würfeln
  • 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer
  • 3 EL Sojasauce
  • 100 g Glasnudeln
  • 200 g Möhren, geschält und gewürfelt
  • 1 rote und 1 gelbe Paprika in Stücken oder Streifen
  • 2 Tomaten, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Champingnons, gewürfelt
  • 100 g Erbsen, gefroren
  • 500 g Brokkoli, in Stücken
  • 600 ml Wasser (für den Thermomix)
  • Saft von einer Orange (ca. 40 g)
  • 1 EL Sojasauce
  • ca. 1,5 cm Ingwer, wurzel, geschält und in Stücken
  • 10 g Speisestärke
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 500 g Hähnchenbrustfilet, in Würfeln mit der Prise Zucker, Salz und Pfeffer und 3 EL Sojasauce ca. 3 Stunden marinieren.
    Die Glasnudeln in das Thermomix- Einhängbehältnis geben und abspülen. Anschließend 600 g Wasser in den Thermomix füllen, die Glasnudeln einhängen. Möhren, Paprika, Tomaten, Zwiebel, Champingnons, Erbsen und Brokkoli in den Varomaaufsatz legen und das marinierte Hähnchenbrustfilet darauf platzieren. Alles für 30 min/Varoma/Stufe 1 garen. Danach den Einsatz mit den Glasnudeln und den Varoma mit dem Fleisch und Gemüse entfernen und in die Flüssigkeit, die sich noch im Thermomix befindet den Saft von einer Orange (ca. 40 g), den EL Sojasauce, die Ingwerwurzel und die Speisestärke geben. 3 min/100Grad/Stufe 3 einkochen und zum Schluss 10 sek auf Stufe 10 pürieren.

    Fertig! Entweder getrennt voneinander auf den Teller verteilen, oder alles in einen Topf/ Schüssel vermengen.

    Lg von Sonja

    ... und ich freue mich über eure Rückmeldung

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tut mir lei, aber nicht unser

    Verfasst von Schokokrossi am 9. Oktober 2013 - 18:08.

    Tut mir lei, aber nicht unser Geschmack.

    Zu viel Ingwer, zu viel Sojasoße, der Geschmack des Orangensaftes kommt gar nicht zur Geltung und die Glasnudeln passen meines Erachtens besser in eine Suppe.

    Aber wie gut, das die Geschmäcker verschieden sind! Trotzdem danke für das Rezept sagt

    Schokokrossi

    Danke für das Rezept sagt Schokokrossi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist ein sehr leckeres Rezept.

    Verfasst von Lober am 10. Februar 2013 - 18:13.

    Ist ein sehr leckeres Rezept. Ist auf jeden Fall zu empfehlen. Danke!


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • bestimmt schmeckt das auch

    Verfasst von sonjathermo am 31. Januar 2011 - 09:46.

    bestimmt schmeckt das auch mit reis gut.... einfach statt der glasnudeln ins einhängekörbchen, 30 min...

    lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo!bei mir hat das mit

    Verfasst von sonjathermo am 30. Januar 2011 - 22:46.

    Hallo!

    bei mir hat das mit den glasnudeln echt gut gepasst. die kochen ja nicht in wasser, sondern garen in dem wasserdampf. ich glaube, weil die nicht direkt kontakt mit wasser haben, können die ruhig 30 min drinnen bleiben. ich fands super...falls du das rezept mal ausprobieren solltest und verbesserungsvorschläge hast... wenn du mir die mitteilst.

    danke

    von sonja 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Info.  Ich

    Verfasst von Colette am 30. Januar 2011 - 22:16.

    Danke für die Info.  tmrc_emoticons.) Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. 

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sonja, das klingt

    Verfasst von Colette am 30. Januar 2011 - 20:36.

    Hallo Sonja,

    das klingt lecker, aber lässt du die Glasnudeln wirklich 30 Min. lang mitkochen? Ich habe sie immer nur 2 Minuten kochen lassen und das war auf jeden Fall ausreichend. Bei 30 Minuten hätte ich Angst, dass sie ganz matschig werden. 

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können