3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Reneclauden-Marmelade


Drucken:
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

1000 g Reneclauden

  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 Päckchen Zitronensäure
  • 5 TL Vanille Extrakt
  • 5 Prisen Bourbon Vanille
5

Zubereitung

  1. Reneclauden waschen, halbieren, entsteinen. In den Closed lidgeben.

     

  2. Gelierzucker, Zitronensäure, Vanille Extrakt (siehe Tipp) und einige Prisen Dr.         Oetker Bourbon Vanille dazugeben.

     

  3. Das Ganze zerkleinern bei 15 Sek./Stufe 5.

     

  4. Dann zum Kochen bringen 17 Min./100 Grad /Stufe 2. 

        Die Länge der Kochzeit muss nach dem Erreichen des                     Siedepunktes mindestens 3 Minuten betragen.

     

  5. Bei Bedarf kurz pürieren (habe ich nicht getan) 5 Sek./Stufe 8

     

  6. In heiß ausgespülte Gläser füllen und für etwa 5 Minuten auf den       Kopf stellen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Den Vanille Extrakt habe ich nach diesem Rezept gemacht -> //flowersonmyplate.de/selbstgemachter-vanille-extrakt/#comment-642

Bourbon Vanille hatte ich von Dr. Oetker, aus einer kleinen Mühle.

Natürlich können diese beiden Zutaten durch 1 - 2 ausgekratzte Vanilleschoten ersetzt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • lange13:...

    Verfasst von BaoBao35 am 31. Juli 2018 - 16:15.

    lange13:
    Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich werde mal die Augen offen halten, ist ja bald soweit mit der "Pflaumenzeit".

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mazapán: Freut mich! ...

    Verfasst von lange13 am 30. Juli 2018 - 14:20.

    mazapán: Freut mich!
    Wenn die Früchte sehr süß sind, dann reduziere ich auch den Gelierzucker oder verwende die 3:1 Variante.
    Im Falle der Reduzierung sollte man auf jeden Fall die Gelierprobe machen

    *** Am Ende ist alles gut. Und wenn nicht alles gut ist, dann ist es noch nicht das Ende. ***

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, schnell gemacht und lecker. ...

    Verfasst von mazapán am 30. Juli 2018 - 14:12.

    Super, schnell gemacht und lecker.
    Hab allerdings weniger Gelierzucker verwendet als angegeben.
    Bei uns heißen die Reneclauden auch Ringlotten. 😊

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • BaoBao35: oh, entschuldige bitte, sehe die Frage...

    Verfasst von lange13 am 12. Juni 2018 - 12:51.

    BaoBao35: oh, entschuldige bitte, sehe die Frage jetzt erst zufällig.
    Also, die Reneclaude oder auch Reneklode ist eine Edel-Pflaume.
    Die Früchte sind auf dem Rezeptbild mit abgebildet.
    Bei uns gibt es die zur 'Pflaumenzeit' auf dem Wochenmarkt.
    Sehr, sehr lecker!

    *** Am Ende ist alles gut. Und wenn nicht alles gut ist, dann ist es noch nicht das Ende. ***

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was sind denn Reneclauden? ...

    Verfasst von BaoBao35 am 5. März 2018 - 09:47.

    Was sind denn Reneclauden?
    Da ich immer gerne neue Marmeladen ausprobiere, wäre das ja mal eine interessante neue Idee, hab aber keinen blassen Schimmer wo ich diese Früchte herbekommen soll! ???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können