3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Babybrei Bolognese à la Frieda


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Babybrei Bolognese à la Frieda

  • 100 Gramm Rindfleisch, ohne Knochen
  • 70 Gramm Vollkornnudeln, trocken, Oder Dinkelnudeln
  • 200 Gramm Möhren, In Stücken
  • 100 Gramm Tomaten, geschält
  • 50 Gramm Staudensellerie
  • 40 Gramm Sonnenblumenöl
  • 60 Gramm Apfelsaft
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 550 Gramm Wasser
  • 1 Zweig Petersilie, frisch
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Rindfleisch in den Closed lid geben und 3 Sek bei Stufe 6 zu Hackfleisch machen.

    Möhren und Sellerie dazugeben und 3 Sek bei Stufe 5 zerkleinern, alles in den Gareinsatz umfüllen. Die Tomaten halbieren oder vierteln (so wie es passt) und oben auflegen, die Petersilie auf die Tomaten legen.

    Nudeln, Olivenöl und 550 Gramm Wasser in den Closed lid geben. Gareinsatz einhängen und 20 Minuten Varoma Stufe 1 garen.

    Die Nudeln abschütten, dabei die Garflüssigkeit auffangen.

    Nudeln und den Inhalt des Gareinsatzes, sowie Sonnenblumenöl und Saft in den Closed lid geben.

    Ab dem 6. Monat:
    30 Sek Stufe 5 und schrittweise auf Stufe 10 erhöhen und pürieren.

    Ab dem 8. Monat:
    Nur bis Stufe 7 erhöhen.

    Wem der Brei noch zu dick ist, kann noch etwas Garflüssigkeit hinzugeben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bitte nehmt frische Tomaten, weil den Tomaten aus der Dose oft Salz hinzugefügt wurde.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare