3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel Brokkoli Hähnchen Fenchel Brei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Brei

  • 5 Kartoffeln
  • 200-300 g Brokkoliröschen
  • 100 g Hähnchenbrust
  • 100 g Fenchel
  • 400 g Wasser
  • 20-30 g Rapsöl oder Maiskeimöl
5

Zubereitung

    Brei
  1. Kartoffeln, Brokkoli, und Fenchel schälen, putzen und klein schneiden.Hähnchen in Streifen schneiden. Alle Zutaten in den Closed lid auf Stufe 5 / 3 Sek. zerkleinern. Alles in den Gareinsatz füllen 400ml Wasser zugeben und 17min. Varoma Stufe 1 garen. Garflüssigkeit die noch übrig ist auffangen und bei Bedarf noch zum Brei zugeben. Alle Zutaten aus dem Gareinsatz in den Mixtopf und 20-30g Rapsöl oder Maiskeimöl & 20g Obstsaft zugeben.

    Alles 30sek. Stufe 10 pürieren.

    Bei Bedarf noch ca. 8min. Stufe 3 abkühlen lassen und umfüllen in Gläser oder Dosen.

    Fertig! tmrc_emoticons.-)

     

     

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

tmrc_emoticons.-) Lasst es euren Babys schmecken tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckt unserem Sohn. Wird es ab jetzt öfter...

    Verfasst von Trisha3008 am 20. März 2017 - 09:06.

    Schmeckt unserem Sohn. Wird es ab jetzt öfter geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es nur mit brokkoli

    Verfasst von Samttmr am 9. Dezember 2014 - 15:22.

    Ich habe es nur mit brokkoli und kartoffel gemacht und es schmeckt

    super einfach uns super schnell gemacht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo   vielen Dank für Deine

    Verfasst von xato am 30. April 2014 - 20:56.

    hallo

     

    vielen Dank für Deine tollen Rezepte - werden jetzt nach und nach ausprobiert.

     

    lg

    xato

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können