3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Mios Paprika-Linsen-Reis-Brei


Drucken:
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

Brei

  • 20 Gramm Sesamkörner, Bio
  • 2 Paprika, rot, Bio
  • 2 Möhren, klein, Bio
  • 60 Gramm Naturreis, Bio
  • 50 Gramm rote Linsen, getrocknet, Bio
  • 220 Gramm Wasser
  • 3 Esslöffel Rapskernöl, Bio

Frisch zugeben

  • 2 Esslöffel Fruchtmus, nach Vorliebe des Kindes, z. B. Banane, Bio
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Brei kochen
  1. Sesam in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 7 schroten.

    Paprika und Möhre waschen, putzen, grob zerkleinern. In den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Naturreis, rote Linsen und Wasser zugeben.

    Anschließend 25 Min./98°C/Stufe 1 garen.

    Rapskernöl zugeben und 20 Sek./Stufe 3-5 schrittweise ansteigend pürieren.
  2. In vier Portionen aufteilen und eine direkt füttern. Dazu einfach noch frisch 2 Esslöffel Fruchtmus unterrühren.
  3. Die anderen Portionen halten sich einige Tage im Kühlschrank. Später erwärmen und vorm Füttern frisches Mus zugeben.

    Guten Appetit.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für ältere Kinder muss es nicht püriert werden. Da reicht es, nur das Öl unterzurühren. Hier könnte der Reis auch nach Belieben gegen Dinkelgrieß oder Perlgraupen ersetzt werden.

Sesam liefert wichtiges Eisen und Calcium, das Dank des Vitamin C aus der Paprika gut aufgenommen werden kann. Der Vollkornries regt dank der Ballaststoffe die Verdauung an.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare