3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhrenbrei auf Vorrat


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

  • 300 g Möhren, in Stücken
  • 400 g Wasser
  • 15 g Rapsöl
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    • Möhren in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in den Gareinsatz geben.
    • Wasser in den Mixtopf füllen, Gareinsatz einhängen und die Möhren 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
    • Gareinsatz entnehmen, Mixtopf leeren und Garflüssigkeit auffangen.
    • 200 g Garflüssigkeit, gegarte Möhren und Rapsöl in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 10 pürieren.
    • Gemüsebrei in Eiswürfelbehälter streichen, abkühlen lassen und einfrieren.
    • Danach den vollen Eiswürfelbehälter mit dem gefrorenen Möhrenbrei unter fließend kaltes Wasser halten, die Möhrenbreiwürfel heraus brechen und in einen Gefrierbeutel geben.

    Bemerkung :
    Dieser gut portionierbare Brei kann aufgewärmt zur langsamen Gewöhnung an die Löffelfütterung gereicht werden oder zur Anreicherung anderer Breie dienen.

     

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo!...

    Verfasst von meglyn am 6. Juli 2017 - 08:37.

    Hallo!

    Rezept an und für sich super - aber leider bleiben immer größere Stückchen über, auch wenn ich mit dem Spatel alles runter schiebe und nochmals püriere. Niemand dürfte dieses Problem haben und l. Rezept sollte es mit 30 Sek. Stufe 10 auch passen...

    Hat bitte wer einen Tipp für mich???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach, schnell und lecker - volle Punktzahl...

    Verfasst von Sarah0701 am 4. Juli 2017 - 13:20.

    Einfach, schnell und lecker - volle Punktzahl Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Unser kleiner Mann mag diesen Brei auch sehr...

    Verfasst von MDEG2017 am 13. Juni 2017 - 13:57.

    Unser kleiner Mann mag diesen Brei auch sehr. Allerdings finde ich die Vorgehensweise mit dem Eiswürfelbehälter und dem Gefrierbeutel etwas umständlich. Ich habe mir einen extra Behälter zum Portionen einfrieren von nuk besorgt (Kostenpunkt: ca. 10&eurotmrc_emoticons.;) Da lässt sich der gefrorene Breiwürfel total einfach herausholen und im Wasserbad erwärmen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • gestern ausprobiert und super

    Verfasst von Babsi02 am 27. Juni 2016 - 14:07.

    gestern ausprobiert und super angekommen bei meiner kleinen Maus.

    Werd es auch mal mit Pastinaken probieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept! Kochen

    Verfasst von IsiHase am 31. Januar 2016 - 15:57.

    Danke für das Rezept! Kochen den Brei nun schon zum 3. Mal und immer die doppelte Menge. Reicht dann für gut 10 Tage.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekt für den Einstieg in

    Verfasst von elnina am 15. Dezember 2015 - 16:06.

    Perfekt für den Einstieg in den Brei. Meine Tochter lieb es :lov

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Möhrenbrei schon

    Verfasst von Alfa-Be am 25. Oktober 2015 - 13:44.

    Habe den Möhrenbrei schon mehrfach zubereitet und es ist ein perfekter Einstieg für die Beikost. Allerdings darf ich es für meinen Kleinen nicht ganz so fein pürieren.. daher lasse ich es zum Schluss mit 10 Sek. anstatt 30 Sek. auf Stufe 10.

    So ist der Brei perfekt von deiner Konsistenz für meinen kleinen Löffelhelden.  tmrc_emoticons.)

    Danke für das Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super einfach, super lecker,

    Verfasst von 17Marion03 am 23. Oktober 2015 - 13:06.

    Super einfach, super lecker, ohne Zusätze. Ich war auf der Suche nach einem einfachen Möhrenbrei zur Futterbeimengung für unseren Berner Sennen Welpen. Was soll ich sagen? Unser "Baby" hat nicht gemeckert. Direkt nach der Fertigstellung habe ich vorsichtig gekostet. Mit einem großen Löffel! Eine simple Delikatesse. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das würde mich auch

    Verfasst von victoriab. am 17. Februar 2014 - 20:53.

    Das würde mich auch interessieren, wie das Verhältnis ist wenn man mehr braucht! Mehr als 500g kann man eigentlich nicht rein füllen mit dem Gareinsatz!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Brei einmal mit

    Verfasst von victoriab. am 17. Februar 2014 - 20:50.

    Habe den Brei einmal mit Pastinaken und einmal mit Karotten gemacht, komischerweise wurde er mit Karotten zu flüssig... Ansonsten super Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das würde ich auch sehr gerne

    Verfasst von Mel_79 am 27. Dezember 2013 - 22:24.

    Das würde ich auch sehr gerne wissen. Möchte nämlich mehr als 3 Portionen auf einmal kochen. Wer kennt sich da aus??? Bitte um Hilfe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wenn ich für meine

    Verfasst von Triple-Thermo-Else am 22. November 2013 - 21:16.

    Hallo,

    wenn ich für meine Zwillinge die doppelte Menge machen möchte: muss ich dann auch 800g Wasser zum Garen nehmen? Soviel passt doch gar nicht in den Topf ohne dass der Gareinsatz unten nass wird?!

    und doppelt soviel Rapsöl?

    Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, Babybreis sollten nicht

    Verfasst von jmk060608 am 14. November 2013 - 16:03.

    Hi, Babybreis sollten nicht länger als 24 Std. im Kühlschrank aufbewahrt werden. Und daran denken ihn abzudecken wenn du ihn in den Kühlschrank stellst!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, meine kleine hat vor

    Verfasst von stinneken80 am 11. Oktober 2013 - 17:46.

    Super,

    meine kleine hat vor drei Tagen mit dem Löffeln begonnen und  es klappt super. Muss morgen schon nachkochen. Habe den Brei wohl  mit Pastinaken gemacht, da diese nicht so einen extremen Eigengeschmack haben. 

    Es gibt nur ein Vergnügen, das größer ist als die Freude, gut zu essen: Das Vergnügen, gut zu kochen. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meinem Kleinen schmeckt der

    Verfasst von mimifee am 9. September 2013 - 00:15.

    Meinem Kleinen schmeckt der Brei sehr gut. Mache den Brei inzwischen auch mit anderem Gemüse, was auch gut funktioniert. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also aussehen tut er ja gut

    Verfasst von Ninana88 am 21. Juni 2013 - 11:25.

    Also aussehen tut er ja gut tmrc_emoticons.D kann mir vielleicht noch jemand sagen wie lange ich den im Kühlschrank aufbewahren kann??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super easy, schnell, lecker!

    Verfasst von Schnitzel84 am 11. Mai 2013 - 16:00.

    Super easy, schnell, lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich kann doch bestimmt so mit

    Verfasst von zonnenplume am 30. April 2013 - 10:24.

    ich kann doch bestimmt so mit jeder Art von Gemüse Verfahren, oder geht das nicht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :love:Gestern gezaubert und

    Verfasst von JessyLucy am 13. März 2013 - 14:30.

    LoveGestern gezaubert und heute hat es meinem kleinen Mann suuuuuuper gut geschmeckt - bin nämlich jetzt mit der Beikost angefangen...  tmrc_emoticons.p Die Schnute hättet ihr sehen müssen...  tmrc_emoticons.D

    Bin gerade eben Mami geworden und habe einen wunderbaren Maximilian zur Welt bringen dürfen *überglücklich* und möchte dieses Glück mit der gaaaaaaaaaanzen weiten Welt teilen Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können