3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Möhren- Zucchini- Kartoffelbrei ab dem 6. Monat


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Brei

  • 250 g Möhre
  • 250 g Zucchini
  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Wasser

Weiteres

  • 1 TL Beikostöl, pro Portion
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. 1. Möhren, Zucchini und Kartoffeln schälen und in grobe Stücke teilen.

    2. 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  2. Kochen
  3. 1. Wasser einfüllen und 20 Min./Varoma/Stufe 1 kochen (Gareinsatz ist nicht notwendig).

    2. Gemüse 30 Sek./Stufe 8 pürieren.

    3. Mit dem Spatel nach unten schieben und Schritt wiederholen.
  4. Aufteilung
  5. 1. Brei umfüllen, portionieren auf Becher, Silikonbackformen o. Ä. Ich gebe es gerne in die Muttermilchbeutel und friere es ein. Funktioniert super.

    2. Dann entweder einfrieren oder auch gleich geben, hält sich auch eine Woche im Kühlschrank.

    3. Das Beikostöl gebe ich persönlich erst in das erwärmte Gericht.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für die bessere Verträglichkeit bitte nachher an das Beikostöl denken! Dieses Rezept kann für jegliches Gemüse angewendet werden. Ich persönlich füge hier ab und an Süßkartoffeln oder nachher etwas Apfelmus dazu. Für alle Selbstkocher: Nicht aufgeben, wenn euer Kleines nicht sofort Brei essen möchte. Manchmal liegt dies auch u. a. an der Konsistenz. Unsere mochte diesen anfangs recht dünn und ohne Stücke. Probiert's aus! Die Rezeptmenge kann auch verdoppelt werden, auf 1 kg Möhren. Dann aber auch 800 g Wasser und 20 Min. Zum Mittag sollte eure Kind letztlich 200 g essen können. Nicht stressen, das dauert manchmal, bis man die Menge erreicht hat. Reicht auch was zum Trinken.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare