3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bio-Variation von Turboschneller Streusel - Apfelkuchen


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

  • 200 g weiches Kokosfett (Bioqualität)
  • 160 g Bio-Rohrohrzucker
  • 2 Pck. Bio-Vanillezucker
  • 1 Bio-Ei
  • 450 g Weizenkörner oder Dinkelkörner
  • 1 Pck. Bio-Weinsteinbackpulver
  • 800 g Bio-Äpfel mit Schale, in Stücken, ohne Gehäuse
  • n.B. Zimt
5

Zubereitung

  1. Zuerst die 450g Weizenkörner in 2 Portionen im Closed lid jeweils 15sec./Stufe 10 mahlen und umfüllen.

     

    Jeweils 400g Äpfel in den Closed lid, ca. 3-5 Sek / St 4-5 zerkleinern und ebenfalls umfüllen.

     

    Jetzt alle Teigzutaten (außer die Äpfel) in den Closed lid ca. 10-20 Sek./ St.4 mit Hilfe des Spatels zu Streuseln verarbeiten.

     

    2/3 der Streusel in einer Springform fest andrücken, zerkleinerte Äpfel daraufgeben, (Äpfel n.B. mit Zimt bestreuen), mit den restlichen Streuseln bestreuen. bei 180°: 40-50 Min. backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer möchte, kann natürlich anstatt dem supergesunden Kokosfett auch Bio-Butter (bzw. Ghee....dann aber weniger!) verwenden.

Dieser Bio-Kuchen ist zwar durch das Kornmahlen etwas langsamer, als sein Turboschneller großer Bruder....überzeugt allerdings trotzdem, gegenüber anderen Bio-Rezepten!

Danke meinem Vorredner Litsili tmrc_emoticons.;-)

Guten Appetit wünscht Euch Mambiker


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker & fix gemacht! Ich habe ihn schon mit...

    Verfasst von SchönesLeben2016 am 8. Juni 2019 - 11:36.

    Sehr lecker & fix gemacht! Ich habe ihn schon mit Äpfeln und Rhabarber gemacht, es war beides sehr lecker. Johannisbeeren o.ä. eignen sich bestimmt auch gut. Ich nehme allerdings immer nur einen Teil frisch gemahlenes Korn (ca. 1/3) und dazu dann entsprechend Dinkelmehl. Auch so hat der Kuchen noch gut „Biss“ und eine nussige Note. Er schmeckt auch lauwarm und in Kombination mit Naturjoghurt oder Eis köstlich! Ideal für eine spontane Kaffee-Verabredung....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, dieser Apfelkuchen -...

    Verfasst von ma_bella_Betti am 9. Oktober 2016 - 11:04.

    Sehr lecker, dieser Apfelkuchen -

    Selbst mein Mann fand in von Stück zu Stück besserWink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hauptsache es riecht nicht

    Verfasst von mambiker am 17. Juli 2016 - 21:12.

    Hauptsache es riecht nicht nur gut, sondern hat auch gut geschmeckt!  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also bis jetzt hat alles

    Verfasst von Thermini811 am 15. August 2015 - 14:41.

    Also bis jetzt hat alles geklappt u es riecht herrlich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich sehr!!!...und

    Verfasst von mambiker am 21. Mai 2015 - 16:54.

    Das freut mich sehr!!!...und danke für die Blumen! tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat alles wunderbar

    Verfasst von teemodell am 15. Mai 2015 - 21:26.

    Hat alles wunderbar funktioniert.Statt Apfel hab ich Rabarber genommen und noch etwas Rohrzucker drauf gstreut.Mmmmmh lecker. Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können