Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Brownies


Drucken:
4

Zutaten

Teig

  • 50 g Vollkorngetreide
  • 150 g gemischte Nüsse
  • 50 g Mandeln
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Butter
  • 200 g Rohrzucker / Fairtrade
  • 2 Eier
  • 1-2 Messerspitze Vanillezucker
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. 1.Vollkorngetreide mahlen, 30 Sekunden Stufe 10,

    in einen anderen Behälter geben.

    2. Gemischte Nüsse rösten auf 90 Grad  Counter-clockwise operation

    anschließend grob hacken No counter-clockwise operation, 4-5 Sek. Stufe 6,

    auch in den anderen Behälter geben.

    3. Die Mandeln mahlen, 6 Sekunden, Stufe 7, & ab in den Behälter.

    4. Die Zartbitterschokolade klein hacken, 5 Sekunden, Stufe 6.

    5. Die Butter hinzufügen & beides auf 50 Grad erwärmen,

    ca. 4 Minuten, Stufe 1.

    6. Eier & alle anderen Zutaten hinzufügen, 5 Minuten  Gentle stir setting

    7. Während dessen die Backform einfetten und mit Backpapier auslegen. 

    8.Teig in die Form gießen.

    Bei 180 Grad etwa 20/25 Minuten backen, 

    bis die Oberfläche in der Mitte etwas aufgeht.  

    Blech herausnehmen,

    10 Minuten abkühlen lassen.  

    In quadratische Stücke schneiden

    und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

    Ergibt ca. 15 Stück

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kann auch als Dessert angeboten werden: 

die Brownies erwärmen und mit Eis servieren!

In einer Dose halten die Brownies bis zu 4 Wochen 

ist aber kaum  zu praktizieren, da sie so lecker schmecken tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Liebe Iedoke Es tut mir leid,

    Verfasst von NanaMinze am 6. Januar 2013 - 12:09.

    Liebe Iedoke

    Es tut mir leid, dass es bei dir nicht so geklappt hat. Ich glaube, dass jeder Ofen unterschiedliche Hitlze abgibt und es wohl daran liegt. Ich habe einen alten Ofen, der nur mit Ober- & Unterhitze arbeitet, also kein Umluftherd. Vielleicht braucht deiner ca. 30 Minuten? Ich mache immer die Stäbchenprobe...es darf gern etwas noch am Holz anhaften, haftet nichts mehr an, dann empfinde ich die Brownies zu trocken. Manchmal geht in der Mitte der Teig auch nicht hoch. Zum Lösen vom Backpapier hilft evtl. Butter zum Einschmieren vor dem Backen, oder völlig abkühlen lassen, dann erst schneiden und das Papier abziehen. Um mehr den schokoladigen Geschmack zu bekommen, nimm mehr Schokolade und weniger Nüsse. Auch hier glaube ich, dass es auf die Schokolade ankommt. Ich nehme immer Zartbitterschokolade mit mind. 50% Schokoanteil. Evtl. könntest du bei anderer Schokolade weniger Zucker nehmen? Ich hoffe, ich konnte dir einwenig weiterhelfen und wünsche dir beim nächsten Backen gutes Gelingen und guten Appetit!

    Herzliche Grüße aus Hamburg

    Nanaminze

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe NanaMinze, als ich

    Verfasst von ledoke am 4. Januar 2013 - 20:36.

    Liebe NanaMinze,

    als ich heute Dein Rezept entdeckt habe, wollte ich es gleich in die Tat umsetzen, da ich meinen mit Nüssen dekorierten Adventskalender langsam auflösen möchte... Allerdings scheine ich bei der Umsetzung irgend etwas falsch gemacht zu haben, denn nach 25 Minuten Backzeit war der Teig unten noch total pappig und ließ sich nicht vom Backpapier lösen (was ich natürlich erst nach dem Auskühlen feststellen konnte). Ich habe die Brownies dann noch einmal für ca. 15 Minuten bei 100°C Umluft zum "Nachziehen" in den Ofen geschoben, was aber nur bedingt geholfen hat. Geschmacklich sind sie gut, allerdings eher süß und nussig als schokoladig (was man der Zutatenliste ja ansieht).

    Falls Du Tipps für mich hättest, wäre ich sehr dankbar. Sterne vergebe ich dann nach dem zweiten Versuch...

    LG ledoke 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können