3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Mandel Makronen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

60 Portion/en

  • 2 Eiweiß (m
  • 1 gestr. TL Zitronensaft
  • 160 Gramm Zucker
  • 250 Gramm ganze Mandeln
  • 1/2 gestr. TL Zimt
  • 60 Backobladen
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Erst die 250 Gramm Mandeln 10 Sekunden bei Stufe 10 mahlen und danach umfüllen. 

    Danach gründlich den Mixtopf ausspülen. 

    Jetzt Eiweiß in den fettfreien Mixtopf geben und 4 Minuten bei Stufe 3,5 steif schlagen. 

    Danach alle anderen Zutaten dazu geben und noch einmal 10 Sekunden Stufe 4 unterschlagen. 

    Mit zwei Teelöffel etwas von der Masse abstechen und auf die Obladen geben. 

    Die Mandel Makronen auf ein Backblech setzen und auf der mittleren Einschublade des Backofens eher trocknen als backen.

    Backzeit:15-20 Minuten

    Ober. - Unterhitze 150 °

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Makronen sind bei mir auch ohne Oblaten sehr...

    Verfasst von shanti-1980 am 29. November 2016 - 13:11.

    Die Makronen sind bei mir auch ohne Oblaten sehr gut gelungen. Hatte keine daheim, wollte aber auf die Schnelle 2 übrig gebliebene Eiweiß verarbeiten. Habe die Masse mit 2 Teelöffeln einfach so auf ein Backblech mit Backpapier gesetzt. Sind mir nur etwas zu groß geworden, da sie beim Backen doch etwas auseinander gelaufen sind. Das stört mich aber nicht, sehen halt jetzt mehr wie kleinere Cookies aus.Smile Ich musste sie nur ein paar Minuten länger im Ofen lassen.

    Die Makronen waren dann noch schön saftig, geschmacklich fast ein bisschen wie gebrannte Mandeln, sehr lecker!

    Danke für das leckere, schnelle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr gut!!! Habe zwar den Schmetterling...

    Verfasst von mamavonmax am 19. November 2016 - 14:26.

    Sehr sehr gut!!! Habe zwar den Schmetterling vergessen einzusetzen weil es nicht in der Zubereitungsbeschreibung steht, aber es hat auch ohne funktioniert Wink

    Ich habe die Masse mit Hilfe eines Spritzbeutels auf Oblaten gespritzt.

    Das Ergebnis ist super gewordenCooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eigentlich hatte ich nur nach einem Rezept...

    Verfasst von Herzensgut am 25. September 2016 - 10:04.

    Eigentlich hatte ich nur nach einem Rezept gesucht, um 2 Eiweiß zu verwerten, die vom TM-Vanillepudding-Rezept übrig geblieben sind (ich mag die Variante mit dem geschlagenen Eiweiß unterheben nicht ...). Dieses Rezept ist toll, die Makronen sind sehr lecker, innen noch leicht saftig und nicht nur zu Weihnachten zu empfehlen. Ideal auch als kleine Nascherei zum Kaffee für alle, die auf Gluten verzichten müssen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können