Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spinatkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Kuchen

  • 4 Stück Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 geh. EL Vanillezucker
  • 120 g Spinat, gefroren
  • 200 g Dinkelmehl, es geht auch Weizenmehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 100 g Öl, geschmacksneutral. Sonnenblumenöl
  • 250 g Sahne
  • 2 geh. EL Butter, zum bestreichen der Form
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Spinatkuchen
  1. Den gefrorenen Spinat in den Mixtopf  Closed lid geben und bei Stufe 8 , 20 sek. sehr fein pürieren.

    Aus dem Mixtopf nehmen und bei Seite stellen.

     

     

  2. Eine Springform am Boden mit Butter einfetten aber nicht den Rand fetten.Backofen auf 180° vorheitzen.

     

     

  3. Rühreinsatz einlegen , Eier , Zucker sowie Vanillezucker in den Mixtopf Closed lid geben. Stufe 4 ca. 2 min zu einem dickem Schaum schlagen. ( Zeit kann variieren).

     

     

  4. Spinat zugeben und weiterschlagen.

    Das Öl zugeben und nochmal kurz aufschlagen.

     

     

  5. Mehl mit Backpulver vermischen . Stufe 1 ca. 2 min weitermischen und unterdessen das Mehl in die Eiermasse Closed lidsieben.(Zeit kann variieren).

     

     

  6. Teig in einer Form füllen und bei 180° ca. 25 bis 30 min Backen.

    Unterdessen die Sahne mit etwas Vanillezucker steif schlagen.

     

     

  7. Nach dem Backen aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

    Kuchen quer halbieren und aus der mitte eine dünne Scheibe herausschneiden oder wie bei mir oben den hochgegangenen Deckel abschneiden und zerbröseln.

     

  8. Kuchen innen mit Sahne füllen. Beide hälften wieder auf einander legen und von außen mit Sahne bestreichen. Zum schluss mit den Kuchenbrösel bestreuen.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Man kann den Kuchen auch sehr

    Verfasst von hohenfeld3101 am 1. Februar 2016 - 17:47.

    Man kann den Kuchen auch sehr gut mit Granatapfelkernen dekorieren. Das sieht sehr gut aus und gibt dem Ganzen noch eine fruchtige Note!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können