3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Tassenkuchen vom Blech


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

18 Portion/en

Rührteig

  • 3 Eier
  • 2 Tassen Zucker
  • 4 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Buttermilch, ca. 500 ml
  • 1 Päckchen Backpulver

Belag

  • 2 Gläser Himbeeren, abgetropft ca. 300g
  • 2 Tassen Mandelblättchen, ca. 200g Packung
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 2 Tassen Sahne, ca. 300-400 ml
5

Zubereitung

    Belag
  1. Die Himbeeren werden mit Hilfe eines Siebes in eine Schüssel oder in ein Glas abgetropft. Den Saft kann man noch weiter verwenden!

    Die Mandelblättchen werden mit dem Zucker vermischt und beiseite gestellt.

     

    Den Ofen auf 200°C vorheizen.

     

  2. Rührteig
  3. Alle Zutaten werden miteinander in den Closed lid gegeben und 2 Minuten/Dough mode zu einem geschmeidigen Teig verarbeitet.

    Nun wird der Teig auf ein gefettetes Bachblech gegeben.

    Die abgetropften Himbeeren werden auf dem Kuchenteig verteilt, sodass überall Himbeeren vorhanden sind.

    Anschließend wird die Mandelblättchen-Zucker-Mischung auf dem gesamten Teig verteilt.

    Der Kuchen muss 20 Minuten backen und anschließend die Sahne auf den heißen Kuchen geben. Mindestens 30 Minuten ziehen und im Kühlschrank abkühlen lassen.

     

     

    Viel Spaß beim Nachbacken! tmrc_emoticons.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer keine Buttermilch im Haus hat, kann normale Milch mit Joghurt im Verhältnis 1:1 mischen und sie so ersetzen.

Das Obst kann man natürlich nach Lust und Laune variieren und kombinieren, je nach Lust und Laune!In der Saison kann man anstatt Dosenobst auch gerne frisches Obst nehmen! tmrc_emoticons.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo BackBella, kann ich den

    Verfasst von krebse16 am 30. April 2015 - 19:58.

    Hallo BackBella,

    kann ich den Kuchen auch mit Rhabarber machen? Würdest du die Rhabarber-Stücke vorher etwas blanchieren oder reichen deiner Meinung nach die 20 Min. Backzeit aus?

    Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar.

    LG an alle Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Kerry, ja. Die Sahne

    Verfasst von BackBella am 16. November 2014 - 16:35.

    Liebe Kerry,

    ja. Die Sahne wird flüssig auf dem heißen Kuchen verteilt. Wenn diese nach ca. 30 Minuten eingezogen ist, kann man den Kuchen genießen. Du kannst den Kuchen solange auch kühl stellen, dann geht es schneller.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich würde den gerne

    Verfasst von Kerrygold am 13. November 2014 - 18:25.

    Hallo,

    ich würde den gerne ausprobieren, ist das richtig das die Sahne nicht geschlagen wird sondern flüssig auf den Kuchen gegeben wird?

    Kerry

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super mal ein tolles Rezept

    Verfasst von chrismueller693 am 10. November 2014 - 21:18.

    Super mal ein tolles Rezept bei dem nicht gewogen wird ,werde am Wochenende gleich mal testen .

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können