3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Maulwurfkuchen, laktosefrei, fruktosearm, aus Varoma


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Zutaten für den Teig

  • 2 Eier, mittelgroß
  • 70 g Magarine
  • 90 g Traubenzucker
  • 1 geh. EL Backpulver
  • 145 g Mehl
  • 60 g Milch, laktosefrei
  • 1,5 EL Backkakao

Zutaten für die Füllung

  • 1 Banane
  • 200 g Schlagsahne, laktosefrei
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 30 g Xylit, falls Xylit nicht verträglich, durch Traubenzucker ersetzen ca. 40g

Sonstiges:

  • 1 Springform, eingefettet, 18 cm
5

Zubereitung

    Boden
  1. Eier, Magarine und Traubenzucker in den Mixtopf geben und 1 Min/Stufe 4 cremig rühren.

    Restliche Zutaten zugeben und 30 Sek./Stufe 5 rühren.

    Den Teig in eine gefettete Springform (18 cm) geben, mit Frischhaltefolie abdecken und in den Varoma (am besten auf ein großes Ausstechförmchen) stellen. Anschließend 2 Liter Wasser in den Mixtopf geben und 90 Min/Varoma/Stufe 1 garen lassen.

    Kuchen erkalten lassen und Boden aushöhlen, so dass der Boden mit einem Rand (ca. 2cm) stehen bleibt. Das Innere aufheben und mit den Fingern zerbröseln.

  2. Füllung
  3. Banane schälen und waagerecht dritteln. Den ausgehöhlten Boden damit belegen.

    Sahne, Sahnesteif und Xylit mit dem Schmetterling ca. 1 Min/Stufe 3-4 unter Beobachtung steif schlagen. Danach auf den Bananen kuppelartig verstreichen.

    Die Kuchenkrümel vom Aushöhlen auf dem Kuchen verteilen.

    Vor dem Verzehr für ca. 2 Stunden/am Besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bananen enthalten natürlich Fruktose, sind aber fruktosearm. Bitte vorher die individuelle Verträglichkeit testen. Bei mir geht eine Banane ohne Probleme, zumal man ja eh nicht den ganzen Kuchen auf einmal isst tmrc_emoticons.;-)

Falls Bananen nicht verträglich sind, könnte ich mir den Kuchen auch mit Beeren z. B. Himbeeren vorstellen, falls sie besser vertragen werden.

Gleiches gilt für Xylit. Falls es nicht vertragen wird, kann es durch Traubenzucker ersetzt werden. Traubenzucker hat aber natürlich diesen kühlenden Eigengeschmack. Ebenfalls bei Fruktoseunverträglichkeit geeignet, wäre Getreidezucker, den ich selbst aber noch nicht getestet habe.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren