3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Brot Freistil - Was die Vorratsschränke hergeben! Trau Dich!!!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1000 g

Brotteig

  • 400 Gramm Flüssigkeit - egal was -, - Wasser, Joghurt, Kefir, Buttermilch
  • 1 Würfel Hefe, - oder ein Päckchen Trockenhefe
  • 500 Gramm Dinkelmehl, - oder Mix (auch Haferflocken-Anteil)
  • 150 Gramm Zutaten für Biss und Gehalt, - Kerne, Samen, Nüsse, Trockenobst
  • 10 Gramm Salz
  • 1 Teelöffel Brotgewürz kann, - muss nicht dran sein!!!
  • 20 Gramm Vollkorn Sauerteig kann, - muss nicht dran sein!!!
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig herstellen, gehen lassen und backen
  1. Flüssigkeit kann pur oder irgendein Restemix zuzüglich Wasser sein (siehe Vorschläge - ich werde demnächst noch Schwarz-/Malzbier testen).   

    Flüssigkeit und Hefe im Closed lid 2min bei 37° Stufe 2 mischen.  

    Alle übrigen Zutaten hinzufügen und im Closed lid 2min30sec Dough mode verarbeiten.

  2. Der Teig darf sich etwas gehen lassen...

    Teig im Mixtopf stehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat. Das dauert etwa 15 Minuten. Inzwischen kann der Backofen auf 220° vorgeheizen (OU-Hitze - nicht Umluft!).

    Dann helfen wir dem Teig mit geölten Händen (z.B. Sonnenblumenöl - aber völlig egal) aus dem Mixtopf und kneten ihn kurz nochmal manuell durch, bevor wir ihn in die Backform geben (habe ohne Form zu backen noch nicht getestet). Den Teig zuppel und drücke ich in der Form noch zurecht und ritze ihn nach Lust und Laune mit einem sehr scharfen (Keramik-)Messer ein.

    Wenn das soweit alles getan ist, stelle ich die Backform einfach oben auf den Herd... da ist inzwischen genug Wärme (und keine Zugluft!), um das Brot nochmals 10 bis 15 Minuten in Ruhe gehen zu lassen, bevor wir es in den Backofen schieben.

  3. Start-Back-Temperatur verbleibt für 10 Minuten bei 220° und wird für die restlichen 30 bis 35 Minuten auf  200° reduziert. 

    Nach dem Backvorgang ziehe ich das Brot mit dem Backpapier aus der Form auf ein Holzbrett. Ab und zu lege ich es auf die andere Seite und stelle es auch auf "seinen" Boden, um schneller in den Genuss der ersten Scheibe zu kommen! 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Hatte mal nicht mehr genug Mehl und musste Haferflocken nehmen - war klasse! 

Bei den Zutaten für Biss hatte ich bisher:

- pur ganze Walnüsse (ohne Schale natürlich, aber nicht gehackt!)

- Salatkernemix

- Trockenpflaumen und Haselnüsse

- und pur oder irgendwie nach Bestand kombiniert: Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Buchweizen, Kürbiskerne und und und.

Ihr müsst also nicht mehr bange dem Verfallsdatum kleiner Vorratsrestmengen entgegen sehen... macht die 150 Gramm für Biss und Gehalt irgendwie voll. Und genau so geht es bei der Flüssigkeit - von einem Esslöffel Joghurtrest angefangen, kann ich die Varianten gar nicht alle aufzählen...

Es gab noch keine Improvisation, die nichts geworden ist oder nicht geschmeckt hat!

Viel Spaß und einen Guten!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super geworden!...

    Verfasst von kira11 am 6. September 2017 - 10:49.

    Super geworden!

    Habe Wasser, 200g Emer Mehl, 300g 550er Mehl, 100g Haferflocken, 50g Leinsamenschrot, 70g Walnüsse gehackt genommen.
    Freistil ist einfach mein Ding.Smile
    Ist bei allen Familienmitgliedern super angekommen!

    Gruß Uli

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank, wenn auch spät,

    Verfasst von aki0815 am 11. Januar 2016 - 09:42.

    Vielen Dank, wenn auch spät, für die letzten Kommentare und Sternchen.  tmrc_emoticons.)

    @Peppi - wenn du dem Brotteig vor dem Backen mehr Zeit gibst, wird die Brotkonsistenz immer besser. Du kannst das Freistil Brot und jeden anderen Hefeteig über Nacht in den Kühlschrank stellen... oder wenn du morgens den Teig gemacht hast, auch bis Nachmittags, Abends oder bis zum nächsten Tag... Das Ergebnis wird eigentlich immer besser, je länger der Teig (im Kühlschrank) ruhen kann. Lass ihn vor dem Backen dann einfach eine halbe Stunde ungefähr warm werden, bevor du ihn bäckst.

    LG

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir hats leider beim

    Verfasst von PeppiTheCat am 9. November 2015 - 14:40.

    Bei mir hats leider beim ersten Mal nicht ganz so gut geklappt. Die Konsistenz des fertigen Brotes gefällt mir nicht so. Aber das Prinzip dieses Rezeptes finde ich sehr gut und ich werde es definitiv von einmal mit anderen Zutaten versuchen. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Brot heute gebacken.

    Verfasst von ceasarpalace am 4. September 2015 - 00:18.

    Habe das Brot heute gebacken. Anteilig auch mit Haferflocken. Habe das ganze mit Röstzwiebeln, Kümmel, getrockneten Tomaten, Schwarzkümmel, Sesam, Kürbiskernen, Leinsamen, Sonnenblumenkernen, Kräuter der Provence und getrocknetem Knoblauch verfeinert.

    Sehr lecker!! Danke fürs Einstellen. tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße

    ceasarpalace

    Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die Sternchen

    Verfasst von aki0815 am 16. März 2015 - 11:45.

    Vielen Dank für die Sternchen und den Kommentar - und die Tipps! Da waren jetzt noch ein paar Zutaten dabei, die für mich neu inspirierend sind!!! tmrc_emoticons.) Sonnige Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich muss jetzt endlich mal

    Verfasst von brigittabanana am 15. März 2015 - 20:39.

    Ich muss jetzt endlich mal meine Punkte loswerden - normalerweise bin ich kein großer "Kommentierer", wünsche mir aber in diesem Falle mehr als 5 Punkte vergeben zu können! Ich habe das Brot schon achtmal gebacken, und es ist IMMER lecker geworden. Egal ob eher neutral oder süßlich oder herzhaft mit Knofi und angedünsteten Zwiebeln, ob mit weißem oder Vollkornmehl jeglicher Art (sogar mit ca 100 g Schrot, wenn es in der Flüssikeit ein wenig weichen kann), ob mit Milch oder Wasser oder schwedischer Sauermilch. Habe mittlerweile keine entsprechenden Rest-Vorräte mehr... tmrc_emoticons.p  Rosinen, ganze Walnüsse, Oliven, eingelegte Tomatenstücke etc. knete ich allerdings zum Schluss per Hand unter, weil sie beim Kneten im TM zu sehr zerkleinert werden. Und ich backe auch immer gleich 2 Brote, eins herzhaft, eins süßlich.

    Danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein frohes und gesundes 2015

    Verfasst von aki0815 am 6. Januar 2015 - 22:45.

    Ein frohes und gesundes 2015 und vielen Dank für die letzten Kommentare und Sternchen. @Klinchen99: wenn du mit den gleichen Zutaten noch mal backen willst, füge versuchsweise einen Teelöffel Backmalz oder Süße (Zucker, Rübensirup, Honig o.ä.) hinzu. Du könntest auch die Gehzeit direkt vor dem Backen auf ca. 45 Minuten erhöhen.  tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Heute habe ich dein

    Verfasst von Klinchen99 am 6. Januar 2015 - 21:54.

    Hallo

    Heute habe ich dein Brot gebacken. 200 Weizen und 200 Maismehl und 100 Haferflocken, als Flüssigkeit Buttermilch und Sonnenblumen zum knuspern.  Optisch war ich erst nicht so begeistert...es war nicht so gut aufgegangen....aber...geschmacklich der absolute Oberknaller

    DANKE!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne von mir hab es jetzt

    Verfasst von California Twirl am 21. Dezember 2014 - 12:40.

    5 Sterne von mir hab es jetzt schon zum 2. Mal gebacken. Sind alle total begeistert. Saftig, geschmacklich top, mein Sohn möchte, dass ich das jetzt immer backe tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gutes brot.....

    Verfasst von bibribo am 7. September 2014 - 17:47.

    Gutes brot..... tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lieben Dank für die letzten

    Verfasst von aki0815 am 20. Juli 2014 - 11:07.

    Lieben Dank für die letzten Sternchen und Kommentare.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die ganz tolle

    Verfasst von Cosch1978 am 6. Juli 2014 - 21:12.

    Danke für die ganz tolle Idee, die Grundzusammensetzung von Brot aufzuschreiben, das ist richtig gut, denn im Prinzip ist es "ja immer das Gleiche", aber die Mehlsorten, die Flüssigkeiten, Körner, etc. variieren (und natürlich die jeweilige Mengenangabe)! Ich finde das wirklich super klasse! Das Brot hat auch noch eine kurze Gehzeit, das ist sehr praktisch! Ich habe zusätzlich noch 120g geraspelte Karotten dazugetan und nur 20g Hefe, weil ich zum einen das Brot sehr saftig mag und zum anderen ausprobieren möchte, wie weit man mit dem Hefe-Anteil runtergehen kann. Hat beides super geklappt! Hab das Brot aber fast 90 min Ofen gehabt, mein Ofen dauert länger, und vielleicht auch, weil es saftiger war. Also, danke nochmals, ist eine super Idee!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist unser Lieblings-Brot

    Verfasst von Kathrin_1988 am 18. Mai 2014 - 14:33.

    Ist unser Lieblings-Brot geworden und das Beste: schmeckt immer anders und immer gut! Vielen Dank für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch dir vielen Dank für

    Verfasst von aki0815 am 1. April 2014 - 00:02.

    Auch dir vielen Dank für Nachricht und Sternchen, liebe Betty!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anne, es schmeckt

    Verfasst von bb.66 am 31. März 2014 - 22:37.

    Hallo Anne,

    es schmeckt einfach super. Es ist mein Favorit geworden. So kommen die Reste auch zum Einsatz .

     Weniger versickt im Untergrund.

     

    Gruß bb62

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... so soll es sein! Lieben

    Verfasst von aki0815 am 27. März 2014 - 21:31.

    ... so soll es sein! tmrc_emoticons.) Lieben Dank für den netten Kommentar und die vielen Sternchen!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt super mein absolutes

    Verfasst von silverstar300376 am 27. März 2014 - 12:09.

    Schmeckt super mein absolutes Lieblingsbrot! Durch die vielen Variationsmöglichkeiten schmeckt  es jedesmal anders.

     

    Lg Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • vielen Dank!

    Verfasst von aki0815 am 21. Januar 2014 - 19:25.

    tmrc_emoticons.) vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, sorry, hatte es fast

    Verfasst von aew am 6. Januar 2014 - 18:12.

    Hallo, sorry, hatte es fast schon vergessen:

    hier ist meine Bewertung: 5*!

    LG aew  tmrc_emoticons.)

    ....ich wünsche eine gute Zeit, aew

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... und vielen Dank fürs

    Verfasst von aki0815 am 6. Januar 2014 - 17:18.

    ... und vielen Dank fürs Ausprobieren und den netten Eintrag und die vielen Sternchen!

    Ein gutes Jahr 2014!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern gings kreuz und quer

    Verfasst von Kochmuffelinchen am 15. Dezember 2013 - 22:37.

    Gestern gings kreuz und quer durch die Vorratsdosen.....  tmrc_emoticons.;-)

    Das Ergebnis ist super und läkka!!

    Vielen Dank für dein FreistilBrot!!!

       Liebe Grüße vom Komuli   

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ach ich freu' mich sehr, dass

    Verfasst von aki0815 am 9. Dezember 2013 - 20:54.

    Ach ich freu' mich sehr, dass es so gut klappt und dass so nette Kommentare und Sternchen hier gelassen werden - vielen Dank dafür und eine schöne Adventszeit allen emsigen ThermomixerInnen!  : Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo  , soeben habe ich

    Verfasst von aew am 9. Dezember 2013 - 02:51.

    Hallo  tmrc_emoticons.) ,

    soeben habe ich dieses Rezept auf der Startseite entdeckt; gleich geherzt  Love und gespeichert.

    Danke fürs Einstellen. Eine Bewertung erfolgt demnächst.

    LG aew tmrc_emoticons.D

    ....ich wünsche eine gute Zeit, aew

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Aki, ich esse gerade

    Verfasst von Coxy am 9. Dezember 2013 - 01:03.

    Hallo Aki,

    ich esse gerade die erste Scheibe von dem noch warmen Brot! Lecker!!! Als ich den fertigen, sehr klebrigen, bröseligen Teig sah, war ich mir nicht sicher ob es was werden würde, aber es wurde was Leckeres!

    DANKE  tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) für das Rezept!

    LG, Coxy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich getestet und

    Verfasst von mcleod am 28. Oktober 2013 - 12:17.

    Endlich getestet und begeistert! Ich kann´s kaum glauben, dass ich seit zwei Jahren kein Brot mehr gebacken habe, aber nun habe ich das Rezept mit einer Freundin gebacken, die mit ihrem Thermo noch kein Brot gemacht hat. Wir haben sogar einige "abgelaufene" Reste mit verwendet, die eine Kostprobe bestanden haben. Damit sich der Aufwand erst recht lohnt, haben wir gleich zwei verschiedene Variationen zusammengebastelt, und beide Sorten schmecken super! Volle Sternchen!!!

    Leider war unser dunkles Bier alle, sonst hätte ich gleich eine Sorte damit ausprobiert, aber das folgt in absehbarer Zeit tmrc_emoticons.-)

    LG Christiane

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die Sternchen

    Verfasst von aki0815 am 30. August 2013 - 00:10.

    Vielen Dank für die Sternchen und den Kommentar, Schlotti!

    Ihr könnt den Teig auch schon am Vorabend oder am Morgen für abends herstellen, genau wie im Rezept: mit der 37° Methode und dann in eine T*-Dose und ab in den Kühlschrank (habe ich bei den Schweizer Bürli aus dem Bayernheft abgeschaut). Wenn dann daraus Brot oder BRÖTCHEN gebacken werden sollen, Backofen auf 250° vorheizen, Teig mit bemehltem Löffel abstechen und auf das mit Backpapier belegte Blech setzen. Der Teig ist klebrig, also versucht erst gar nicht, daraus Brötchen zu formen die sich gleichen wie ein Ei dem anderen! Wenn es Brot werden soll, nehmt eine Auflaufform und setzt löffelweise den Teig rein (zum Beispiel löffelweise in unterschiedliche Körner tauchen und bunt an einanderreihen... man kann auch ein Baguette damit legen!). Bei Brot ist die Backzeit länger und da würde ich wie im Ursprungsrezept die Temperatur nach der Zeit reduzieren. Viel Spaß beim Testen!

    Liebe Grüße, 

    Anne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zwei Brote hab ich bereits

    Verfasst von schlotti am 29. August 2013 - 13:59.

    Zwei Brote hab ich bereits gebacken. Eine Variante mit Sonnenblumenkörnern und heute Morgen mit Trockenpflaumen und Walnüssen. Sind beide TOP geworden. DANKE für das geniale Rezept, jetzt wird unser Bäcker arm tmrc_emoticons.;-)

    Viele liebe Grüße,


    Schlotti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja super, da freu* ich mich

    Verfasst von aki0815 am 12. August 2013 - 22:17.

    Ja super, da freu* ich mich und vielen Dank für das feedback! LG Anne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich backe dein Brot

    Verfasst von Liv1979 am 12. August 2013 - 17:33.

    Hallo,

    ich backe dein Brot jetzt schon zum dritten mal und jedes Mel wird es anders! Einfach Super. Hat bis jetzt immer geschmeckt! Auch meine Männer waren bis jetzt immer begeistert.

    Von mir volle 5 Sterne!  tmrc_emoticons.) Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank und schöne

    Verfasst von aki0815 am 29. März 2013 - 11:11.

    Vielen Dank und schöne Ostern! 

    Bei uns ist's von der Stimmung eher weihnachtlich... leise rieselt der Schnee.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe eben das Brot

    Verfasst von ulwe am 26. März 2013 - 13:41.

    Ich habe eben das Brot gebacken und gleich angeschnitten. Wunderbar.

    LG Ulwe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dankeschön!

    Verfasst von aki0815 am 28. Dezember 2012 - 21:50.

    tmrc_emoticons.) Dankeschön!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Brot mit

    Verfasst von rottinchen am 28. Dezember 2012 - 19:14.

    Ich habe das Brot mit Schwarzbier gemacht, und ohne Sauerteig ( den mag mein Mann nicht ).  Sehr saftig und lecker !! Kann ich nur empfehlen.

    LG Rottinchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... habe just heute noch jede

    Verfasst von aki0815 am 16. Juni 2012 - 17:05.

    ... habe just heute noch jede Menge Formen gefunden - nämlich auf der shop-seite von tmkochtreff - ich weiß nicht wie das hier mit dem Einstellen von links gehandhabt wird... jedenfalls bin ich heute erstmals überhaupt über diese Seite gestolpert! 

    Nette WE-Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich, dass's gefällt

    Verfasst von aki0815 am 11. April 2012 - 21:54.

    Freut mich, dass's gefällt und vielen Dank für die Sternchen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab´s  ausprobiert. Das Brot

    Verfasst von Hasenopa am 10. April 2012 - 00:24.

    Hab´s  ausprobiert. Das Brot  hatte leider keine Chance, den nächsten Tag zu erleben. Einfach mit lecker Käse aufgefuttert, lecker Rotweinchen dazu - perfektes Abendessen gewesen. Herzhaft, dennoch bekömmlich. Morgen backe ich wieder eines.  Danke, aki0815,  für die tolle Idee!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, es gibt sie doch im

    Verfasst von zaubermaus6 am 13. Dezember 2011 - 18:56.

    Hallo, es gibt sie doch im Internet! juja255 hat´s gefunden: Bei Am...on   heißt dort Mini-Kastenform

    Sorry für die falsche Nachricht! 

    LG   Jacoba

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von juja255 am 10. Dezember 2011 - 22:49.

    Hallo Zaubermaus6,


    interessiere mich auch für die Brötchenbachform.Melde ich mal bitte. Danke


    juja255


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo liebe Zaubermaus, ich

    Verfasst von Thermoline am 8. Dezember 2011 - 18:44.

    Hallo liebe Zaubermaus,

    ich interessiere mich für die Brötchenform und würde mich über Infos dazu freuen.

    Viele Grüße und eine schöne Weihnachtszeit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jaja...die

    Verfasst von zaubermaus6 am 8. Dezember 2011 - 18:23.

    Jaja...die Brötchenbackform...die gibt´s nicht einfach so zu kaufen. Habe sie von einer Bekannten. Im Internet oder so nicht zu finden. Wer Interesse hat, dem kann ich die Quelle mitteilen. also einfach melden.

    LG Jacoba

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, bin absoluter

    Verfasst von Trukli am 4. Dezember 2011 - 23:07.

    Hallo, bin absoluter TM-Neuling, habe es gestern ausprobiert, ohne Brotgewürz und Sauerteig. Es ist supergut geworden und vor allen Dingen "Oberlecker"!!!!!
    Danke für die tollen Anregungen!!!

    Viele liebe Grüsse

    Claudia

    Liebe Grüße Claudia 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freu mich, dass es gefällt

    Verfasst von aki0815 am 4. Dezember 2011 - 01:34.

    Freu mich, dass es gefällt und klappt! Und, super Idee: über Verarbeitung zu Brötchen hatte ich noch gar nicht nachgedacht! Danke für den Tipp - übrigens - wo gibt es die Form?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist einfach

    Verfasst von zaubermaus6 am 30. November 2011 - 17:09.

    Das ist einfach genial...klappt super und der Kühlschrank läuft nicht mehr über! Danke für´s Mutmachen. Habe eine Brötchenform für 8 rechteckige Brötchen. Da passt der Teig genau rein!

    LG Jacoba

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für den Kommentar

    Verfasst von aki0815 am 22. November 2011 - 20:47.

    Vielen Dank für den Kommentar Christiane, ich wünsche viel Erfolg und freue mich über eine Rückmeldung, ob es geklappt hat!

    Lieben Gruß zurück, Anne

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das ist eine geniale

    Verfasst von mcleod am 22. November 2011 - 15:13.

    Hallo,


    das ist eine geniale Idee und wird mit Sicherheit demnächst ausprobiert. Da ich über den Sommer kein Brot gebacken habe, finden sich bestimmt einige Reste, die verarbeitet werden sollten, bevor sie nicht mehr richtig schmecken.


    Gruß, Christiane

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können