3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Laugenbrezeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Stück

  • 400 - 420 g Milch, zimmerwarm
  • 1 Würfel Hefe, 40
  • 600 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 300 g Wasser
  • 2 EL Natron
5

Zubereitung

  1. 1. Milch, Hefe, Mehl und Salz in den Mixtopf geben und 2,5 Min./Stufe   Dough mode   verrühren.
    2. Den Teig dann an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat, und 10 Brezeln formen.
    3. Wasser und Natron in einem Topf aufkochen.
    4. Brezeln nun einzeln mit einem Schaumlöffel 30 bis 60 Sekunden in die heiße Lauge eintauchen.
    5. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die gelaugten Brezeln darauf setzen.
    6. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen.

    Backtemperatur: 200°
    Backzeit: 15 Minuten

10
11

Tipp

Vor dem Backen mit grobem Salz oder Sesam bestreuen.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker. Heute zum ersten Mal gemacht....

    Verfasst von Schwimmteam am 23. Februar 2017 - 18:31.

    Sehr lecker. Heute zum ersten Mal gemacht. Einfache Herstellung. Wie sie morgen schmecken....? Es sind keine mehr da. Die Kinder waren begeistert.

    ⭐️ lassen sich nicht speichern....?

    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️, dann so

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!!!!

    Verfasst von karin1310 am 21. November 2016 - 20:13.

    Super lecker!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach nur lecker und so einfach in der...

    Verfasst von Jathermikat am 21. Oktober 2016 - 06:59.

    Einfach nur lecker und so einfach in der Herstellung! Ich habe das Rezept gefunden, gleich ausprobiert und genau so schnell waren die Brezeln aufgegessen. Die wird es auf jeden Fall öfter geben.:cooking_7:

    Bestreut habe ich sie mit einer Körnermischung und mit Kürbiskernen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Abend, Auch Ich habe

    Verfasst von Oma1937 am 7. Juli 2016 - 20:55.

    Guten Abend,

    Auch Ich habe gerade dein Rezept ausprobiert.Wenn es sechs Sterne geben würde dann hätte ich dir die liebend gerne gegeben.Habe die Brezeln für den heutigen Fußball Abend gemacht und musste natürlich vorher probieren.Einfach Genial.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Immer wieder und immer

    Verfasst von Petra3 am 3. Juli 2016 - 13:24.

    Immer wieder und immer wieder

    gelingt immer

    Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Frisch gebacken ein absoluter

    Verfasst von JuVi am 16. Juni 2016 - 19:07.

    Frisch gebacken ein absoluter Traum  :love: aber schon nach zwei Std an der Luft schon sehr gummi Haft  :~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker, am besten noch warm!

    Verfasst von thermifix am 1. Mai 2016 - 21:55.

    lecker, am besten noch warm!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  Ich würde die Brezeln

    Verfasst von Bianca024 am 26. April 2016 - 20:12.

    Hallo, 

    Ich würde die Brezeln gerne fürs Vatertag-Frühstück backen, aber da bleibt nicht viel Zeit,...  kann man von dem Rezept schon irgendwelche Schritte am Abend zuvor vorbereiten? Und am Morgen dann nur noch frisch backen? Hat da jemand Erfahrung?Danke schon mal im Voraus... 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hätte nie gedacht, dass ich

    Verfasst von HeRi am 10. Januar 2016 - 15:22.

    Hätte nie gedacht, dass ich mich mal an Brezen wage, aber wirklich einfach und lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Glutenfrei und mit

    Verfasst von Spüly am 26. Oktober 2015 - 17:11.

    Glutenfrei und mit Hafemilch

    wir haben die Brezeln heute mit Trockenhefe, glutenfreiem Mehl und mit Hafermilch ausprobiert. Sie waren der Hit und endlich kann meine Tochter auch wieder Brezeln essen :)

    Liebe Grüße

    Spüly

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr lecker, habe heute

    Verfasst von DanielaBarbara am 4. August 2015 - 22:25.

    Sehr, sehr lecker,

    habe heute Brezenstangen daraus gemacht. Sind auch als Brötchen sehr fein! :)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe kleine

    Verfasst von Rischi am 27. April 2015 - 22:27.

    Sehr lecker! Habe kleine Partybrötchen daraus geformt, sind super geworden :-)

    Laugengebäck wirds jetzt öfter mal geben, echt easy zu machen!

    LG :-)

    Schokolade löst keine Probleme...aber das tut ein Apfel ja auch nicht ;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei ubs gibt es seit diesem

    Verfasst von Dani Hengersberg am 13. April 2015 - 11:47.

    Bei ubs gibt es seit diesem Rezept fast keine gekauften Brezen mehr. Sehr lecker und einfach zu machen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, die gibt es

    Verfasst von LeSeLuNi am 7. April 2015 - 23:10.

    Super lecker, die gibt es öfter 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker, aber mir

    Verfasst von Michaela_S am 10. März 2015 - 20:25.

    super lecker, aber mir persönlich morgens zu viel Arbeit  :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kann auch nur sagen sehr

    Verfasst von stradi am 1. März 2015 - 12:23.

    Ich kann auch nur sagen sehr lecker und ganz klar 5*****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept und sooo

    Verfasst von Wiesental am 23. Februar 2015 - 21:10.

    Tolles Rezept und sooo lecker! :)

     

     

    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich sag nur hmmmmmmmm....

    Verfasst von Moppelpuppa am 1. Februar 2015 - 11:13.

    Ich sag nur hmmmmmmmm....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt einfach nur lecker!

    Verfasst von xkudosx am 24. November 2014 - 22:41.

    Schmeckt einfach nur lecker! Das nächste Mal werde ich die Brezeln auch im Mixtop gehen lassen, bis der Deckel hochkommt :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Supernlecker und schnell

    Verfasst von Jenny R am 6. Oktober 2014 - 16:58.

    Supernlecker und schnell gemacht

    Habe auch gewartet bis Teig oben raus kam, er klebte auch nicht, war alles alles super

    Kann ich nur empfehlen wenn man auf die schnelle was machen möchte 

    :bigsmile:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • megadas Rezept habe ich heute

    Verfasst von KaSa1 am 3. Oktober 2014 - 15:17.

    [[wysiwyg_imageupload:11651:]]das Rezept habe ich heute ausprobiert und ich kann nur sagen, so wie sie aussehen schmecken sie auch, hammer lecker, besonders mit Butter wenn sie noch etwas warm sind.  :cooking_7:

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe sie heute mit der

    Verfasst von Supermixe am 21. September 2014 - 19:25.

    Ich habe sie heute mit der halben Menge frisch gemahlenem Dinkel zubereitet.  Man benötigt hierbei allerdings etwas mehr Milch. KÖSTLIch!!! :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker - schon zum 2.

    Verfasst von M3llchen am 22. Juni 2014 - 00:42.

    Super lecker - schon zum 2. Mal gemacht. Bei mir war der Teig trotz 420 g Milch überhaupt nicht klebrig. Hab ihn auch einfach im Mixtopf gehen lassen - bis der Messbecher hoch kam.  ;)

    Hab beim 2. Mal etwas mehr Salz genommen - find ich besser. 

    Danke für das tolle Rezept. ☺️

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe Laugenknoten daraus

    Verfasst von sabinedrosdek am 4. Juni 2014 - 18:31.

    Habe Laugenknoten daraus gemacht und sind super geworden. Wie vom Bäcker 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker!!! super einfach zu

    Verfasst von Dani89 am 17. April 2014 - 01:26.

    lecker!!! super einfach zu machen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker.wie beim

    Verfasst von Yvi72 am 13. April 2014 - 13:02.

    sehr lecker.wie beim bäcker.

    habe kümmel drauf gelegt und sie mit zwiebelkonfitüre (TM) belegt. Hmmmmmmmmmmmmmm

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, super einfach,

    Verfasst von Bibiane Sommer am 26. März 2014 - 14:19.

    Super lecker, super einfach, super schnell :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, hatte vergessen die

    Verfasst von moni63 am 23. März 2014 - 13:06.

    Sorry, hatte vergessen die Sterne mitzuschicken ;)

    Dough modeMoni63

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für's Rezept. Super

    Verfasst von moni63 am 23. März 2014 - 13:04.

    Danke für's Rezept. Super einfach in der Herstellung und super schnell aufgegessen. Mein Mann (Weizenallergiker) hat sich gefreut und ist drüber hergefallen :))

    Von uns volle Punktzahl!!

     

    LG aus Bayern

    Dough modeMoni63

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir verliebten Laugenbrezeln

    Verfasst von lopessemedo am 26. Dezember 2013 - 13:44.

    Wir verliebten Laugenbrezeln und auch Laugenstangen essen. Es hat wie origial Laugenstangen Bäckerei essen. SUPER!!!!    SUPER!!!!        SUPER !!!!!!!!!!!!!! SUPER!!!!!!!!!!!!!    SUPER!!!!!!!!!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Super lecker. Ich mache

    Verfasst von lille81 am 23. Oktober 2013 - 14:29.

     Super lecker. Ich mache allerdings immer Laugenbrötchen - schmeckt aber sicherlich nicht anders. Haben 5 Sterne verdient.  :bigsmile:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo alle miteinander

    Verfasst von Melek am 30. Mai 2013 - 17:09.

    Hallo alle miteinander  :)

    Habe vor kurzem in einem "Mühlenladen" 1 Liter Lauge mitgenommen. Gestern Abend hatte ich kurzfristig das Bedürfnis die Laugenbrezeln zu backen (im Auge habe ich die schon länger ;)  Ich muss sagen, so was von genial  :bigsmile: ruckzuck gemacht! hatte nur die Hälfte gemacht, da ich mit meinem Sohn alleine war, das war ein Fehler. Die Brezeln waren im Nu weg :(

    Zum Unterschied zur selbstgemachten Lauge: die "Bäckerlauge" wird dunkler und braucht nicht aufgekocht werden. Die selbstgemachte Lauge kann man aber genauso gut nehmen, hatte ich das erste mal. Ist glaub auch nicht so ätzend ;)

    Die Laugenbrezeln werde ich schon bald wieder machen, schon ganz bald. Da spart man richtig, beim Bäcker kosten die Brezeln ja mittlerweilen... :~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr empfehlenswert! Gestern

    Verfasst von bärbelpatchwork am 23. April 2013 - 15:23.

    Sehr empfehlenswert!

    Gestern Abend zum ersten Mal gebacken, mit 410 Gramm Milch klebt der Teig absolut nicht. Abgesehen davon, dass sie nicht ganz so dunkel werden, wie das Laugengebäck  vom Bäcker, haben die Brötchen aber richtig toll ausgesehn. Und der Geschmack...., genial. Es waren alle begeistert, die wird es sicherlich öfter geben.

    Kann es denn sein, dass es am Mischungsverhältnis Wasser /Natron liegt? Hab schon mal ein Rezept ausprobiert, da wurde auf  1 Liter Wasser nur ein Päckchen Natron genommen, da war das Ergebnis noch viel blasser.

    Die Milch macht das Rezept besonders gut, bei dem anderen Rezept wurde Wasser verwendet, das war eindeutig nicht so lecker.  Auf jeden Fall 5 Sterne. :cooking_7:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Die Brezeln

    Verfasst von thermomixfreundin am 12. November 2012 - 00:31.

    Super lecker!

    Die Brezeln sind total locker und so frisch........mmmmmmmhhhh!

    Habe auch die doppelte Menge Lauge gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmmmmm, habe nach dem obigen

    Verfasst von mondlaub am 20. Juni 2012 - 18:52.

    Hmmmmm, habe nach dem obigen Rezept eben Laugenbrötchen und Stangen gebacken. Wirklich lecker! Meine Kids sind ebenfalls begeistert.

    Mit dem Teig hatte ich keine Probleme, habe aber auch nur 400 g Milch verwendet. Der Teig war etwas klebrig, habe dann einfach noch ein bisschen Mehl mit den Händen untergeknetet und nach dem Gehen war er perfekt.

    Die Lauge nach dem Rezept ist ein bisschen knapp bemessen und das nächste mal werde ich das auch mit 600 ml Wasser und 4 EL Natron machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Laugenbrezel sind

    Verfasst von Patgru am 2. Februar 2012 - 09:34.

    Die Laugenbrezel sind LECKERRRRRRRRRRRRR.


    Ich gebe 400g Milch und den Würfel Hefe in den Mixtopf.2 Min. bei 37 Grad Stufe 2 erwärmen.Danach die 600g Mehl und 2 TL Salz dazu geben und 2 1/2 Min. auf der Teigstufe kneten.


    30 Min. gehen lassen.Dann in 10 Teile teilen unmd zu Brezel formen.Der Teig klebt bei mir nicht.


    600g Wasser und 4 Eßl. Natron in einem Topf ,Durchmesser 20 cm,zum Kochen bringen.Die Teiglinge nacheinander mithilfe eines Schaumlöffels 30-60 Sek. in die kochende Lauge tauchen und dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Mit groben Salz oder Sesam,Sonnenblumen-oder Kürbiskernen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200  Grad 15 Min. backen.


    Gelingt und sind köstlich.


     


     für das Einstellen des Rezeptes.5 Sterne vergebe ich gerne.

       

    herzliche Grüße von Patgru  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   bei mir klebte der

    Verfasst von Mikkeline69 am 25. Dezember 2011 - 00:12.

    Hallo,

     

    bei mir klebte der Teig auch sehr, aber das Ergebnis war megalecker!!! Gibt volle Punktzahl :bigsmile:

    Foto hab ich auch hochgeladen.

    LG von Mikkeline

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, super lecker. Aber warum

    Verfasst von Moni1183 am 6. November 2011 - 21:06.

    Wow, super lecker.

    Aber warum klebt der Teig so?

    Was mache ich falsch?

    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da das mein erster Versuch

    Verfasst von bodie37 am 18. September 2011 - 20:35.

    Da das mein erster Versuch ist, möchte ich noch nicht bewerten, denn - warum auch immer - war mein Teig so klebrig, dass ich daraus nicht formen geschweige denn rollen konnte. Jetzt sinds halt nur so Bollen im Ofen. Mal sehen ob es was wird.

    Kann man die Lauge eigentlich auch irgendwie aufheben? In einer Glasflasche (Milchflasche)?

    ---

    Also vom Geschmack her sind sie ok, muss sie vielleicht noch was länger drin lassen. Aber! die Dinger kleben am Backpapier fest, so dass an manchen Stellen der Teig mit abgerissen wird oder ich es abschneiden muss!

    Woran kann das liegen? Zu viel Lauge? Habe es nach Angabend es Laugenhersteller gemacht, eintauchen, abtropfen und auf s Backblech gelegt. ? weiß jemand Rat? Habe noch einiges an Backlauge da, also kann ich noch einige Versuche starten! ;)

    [[wysiwyg_imageupload:59:]]

    Ein Tag ohne zu Lächeln, ist ein verlorener Tag!  - Ch. Chaplin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuuper :-)

    Verfasst von Elocinb am 14. September 2011 - 21:02.

    Habe dieses Rezept vorhin schnell nach Feierabend gebacken, weil ich sooo gerne Laugenbrötchen esse(gibt es jetzt neuerdings im Discounter frisch gebacken, da hole ich mir die oft) Und dann hatte ich da vorhin wieder so hunger drauf, dass ich spontan dieses Rezept ausprobiert habe. Wirklich toll! Schmecken genau wie vom Bäcker. Nur viel billiger und so viel arbeit ist es auch nicht. Habe den Teig allerdings nicht gehen lassen. Sind trotzdem toll geworden!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hammermäßig

    Verfasst von Thermifee am 14. September 2011 - 13:34.

    Hallo liebe Thermomixer!

    Dieses Rezept ist einfach spitzenklasse. Habe gestern daraus kleine Brötchen gebacken, die Kinder sind total aus dem Häuschen, noch warm verspeist waren sie einfach himmlisch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Habe

    Verfasst von sannestinker am 30. August 2011 - 15:35.

    Super lecker! Habe Laugenkonfekt daraus gemacht mit Käse,Schinken, Sesam etc....mega gut!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne

    Verfasst von Ja-nee am 22. Juni 2011 - 21:25.

    :)

    Wir sind super begeistert. Hab daraus Brötchen gebacken. Super lecker. Wie beim Bäcker

     

     

    moin, moin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • suuuuper

    Verfasst von Vossibeige am 4. Mai 2011 - 07:23.

    Hallo! Vielen Dank für das Rezept, mein Sohn inhaliert Laugengebäck und endlich habe ich ein vernünftiges Rezept gefunden, Laugengebäck selbst herzustellen:cooking_7: . Danke, 5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept!

    Verfasst von knuffelbaer am 26. April 2011 - 18:14.

    Habe die Brezeln für unseren Osterbrunch gebacken. Habe sie allerdings aus Zeitgründen bereits zwei Tage vorher gebacken und noch warm in eine Plastiktüte gepackt, diese sofort verschlossen und nach dem Abkühlen in die Gefriertruhe getan. Am Sonntagmorgen aus der Gefriertruhe raus und aufs Backblech. Etwas angefeuchtet und das körnige Salz erst jetzt draufgestreut. Bei 160 Grad 10 min. nochmals aufgebacken und sie waren wie frisch. Die Gäste waren begeistert. Habe auch Laugenknoten, Laugenbrötchen und Laugenzöpfe daraus geformt. Danke für das super Rezept. Von uns 5 *.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima, danke

    Verfasst von Heike_123 am 21. September 2010 - 22:50.

    Hallo Dagmar,

    prima, danke. War mir halt nicht sicher. Aber so steht dem Ausprobieren des Rezeptes ja nichts mehr entgegen :-)

    Liebe Grüße

    Heike

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Heike ! Da Natron auch

    Verfasst von Dagmar R. am 21. September 2010 - 13:50.

    Hallo Heike !

    Da Natron auch ein gutes Putzmittel ist ,

    kannst Du die Lauge sehr gut in die Toilette geben (Vorsicht, nicht zu heiß!) etwas einwirken lassen, bürsten, fertig.

     

    Kennt Ihr übrigens die Geschichte, wie Laugengebäck entstanden sein soll?

    Mein Vater ( Bäcker) hat es mir so erzählt:

    Der Lehrjunge soll die Backstube putzen und hat dafür einen Eimer heiße Natronlauge und wenig Lust .

    Da er sehr unaufmerksam und etwas "paddelig" zu Werke geht, fällt ihm ein Hefe-Teigling, der auf  den Ofen wartet, in die Lauge.

    Statt zu beichten, läßt der Junge das Stück abtropfen und legt es heimlich auf das Blech zurück.

    ...........................

    Über die Reaktion des Meisters konnte mein Vater nichts Genaueres berichten ;)

     

    Lieben Gruß

    Dagmar

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept hört sich

    Verfasst von Heike_123 am 21. September 2010 - 12:28.

    Hallo,

    das Rezept hört sich gut an. Aber was macht Ihr denn hinterher mit der Lauge?

    Viele Grüße

    Heike

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, ich fülle den teig

    Verfasst von christinafr am 19. Mai 2010 - 20:56.

    hallo,


    ich fülle den teig immer in eine Schüssel um und stelle sie entweder auf die Wärmeplatte von meiner Kaffeeemaschine oder bei 50 Grad in den Backofen.


    LG Christina

    LG Christina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wo bewahre ich den

    Verfasst von Jungfrau_70 am 19. Mai 2010 - 18:35.

    Hallo,


    wo bewahre ich den mixtopf aUf, wenn es heißt : .... an einem warmen Ort gehen lassen ??


    Gruß


    JUNGFRAU_70


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •