3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vegane Milchmiken


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Teig

  • 270 g Pflanzenmilch (Haferdrink, Mandeldrink, Sojadrink), (je nach Belieben)
  • 80 g vegane Margarine
  • 50 - 70 g Vollrohrzucker, (ganz nach Geschmack)
  • 1 Würfel Hefe, (Alternativ ein Päckchen Trockenhefe)
  • 550 g Weizenmehl 405, (oder 550)
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zum bestreichen

  • 1 TL Ei-Ersatz
  • 3 EL Pflanzenmilch
5

Zubereitung

    Teig
  1. Pflanzenmilch, vegane Margarine und Vollrohrzucker in den Closed lid geben und 3 Min. / 37° / Stufe 3

     

     

  2. Die Hefe hinzufügen und wieder 3 Min. / 37° / Stufe 3

     

     

  3. Nun alle Zutaten in den Closed lid geben und 5-8 Min / Dough mode

     

    (Der Teig sollte nicht an den Fingern kleben)

     

  4. Miken formen
  5. Den Teig aus dem Mixtopf nehmen und eine breite "Wurst" formen.

     

     

  6. Diese in 12 bis 16 Scheiben schneiden.

     

     

  7. Aus den Scheiben kleine Kugeln formen und in eine gefettete Auflaufform legen. 

     

     

  8. Ei-Ersatz mit 3 EL Pflanzenmilch mischen und die Miken damit bestreichen.

     

     

  9. Nun mit einem Deckel oder einem feuchten Tuch abdecken und ca eine Stunde gehen lassen.

     

    Bitte ohne Deckel backen!! (ggf.  ca. 5 Min. vor Ende der Backzeit Deckel auflegen)

     

     

  10. Nach einer Stunde hat sich das Volumen mehr als verdoppelt.

     

     

     

  11. Backen
  12. Je nach Ofen bei 180° bis 200° Grad Ober/Unterhitze unterste Schiene in den !! nicht vorgeheizten !! Backofen schieben und ca 30 bis 35 Minuten goldbraun backen.

     

     

     

  13. Fertig tmrc_emoticons.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nach Belieben kann man nach dem Bestreichen mit Pflanzenmilch Hagelzucker, Mandelblätter oder Haselnussblätter darüberstreuen.

 

Mehr Bilder zum Rezept findet ihr in meinem Blog:

//nadiundihrewelt.blogspot.de/2015/06/vegane-milchmiken-yammy.html


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wir haben schon öfter mit Begeisterung die...

    Verfasst von Tuffnel Park am 20. November 2016 - 12:05.

    Wir haben schon öfter mit Begeisterung die normalen Milchmiken gemacht. Aufgrund einer neuerdings bekannten Unverträglichkeit von unserem Sohn gegenüber Milch und Ei, hab ich heute die Miken mit Reismilch gemacht. Es war sehr lecker und wir machen sie bestimmt wieder. Allerdings wohl erst in zwei Wochen. Hab nämlich die Hälfte des Teiges eingefroren, die werden dann nächstes Wochenende gebacken

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die gab es bei uns Sonntags

    Verfasst von Sarah.195 am 25. April 2016 - 09:32.

    Die gab es bei uns Sonntags zum Frühstück. Schmecken super! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich liebe sie!!!!! 

    Verfasst von NisiNis am 5. Oktober 2015 - 00:42.

    Ich liebe sie!!!!!  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hmmmm, die Teile sind böse,

    Verfasst von kerstin1602 am 22. August 2015 - 20:16.

    hmmmm,

    die Teile sind böse, seeeehr böse ! Ich kann nicht aufhören zu essen Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker! Hab keinen Ei Ersatz

    Verfasst von Pedi-1979 am 22. Juli 2015 - 00:13.

    Lecker!

    Hab keinen Ei Ersatz verwendet,  nur mit Haferdrink bepinselt, das war trotzdem gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade zum Abendessen

    Verfasst von Grünbär am 14. Juni 2015 - 21:11.

    Gerade zum Abendessen gemacht, köstlichst!!!!

    Gibt es auf jeden Fall öfters!

    Liebste Grüße

    Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können