Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Nektarineneis


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 8 Stück Nektarinen frisch
  • 2 Esslöffel Agavensipup
  • 100 Gramm Puderzucker (weiß)
  • 1 Dose Kokosmilch 400ml
  • 250 Gramm Sahnequark 40%
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Nektarinen halbieren und entsteinen. Die hälften die Haut abziehen und die hälften vierteln und in eine Schüssel geben und in den Froster über Nacht geben.

    Die Gefrohrenenen Nektarinen nun in den MixtopfClosed lid geben

    Die restlichen Zutaten nach Reihenfolgen auch einfügen, den Puderzucker und auch den Agavensirup ganz nach geschmack.

    Nun 15sec. Stufe5, dann 15sec. Stufe 8, dann 15sec. Stufe10.

    Umfüllen in Tupperschüssel fürs Einfrieren mit Deckel und ca. 3-4 Stunden

    durchfrierrn lassen.

    Habe vorher schon mal probiert und schmeckt ausgezeichnet.

     

10
11

Tipp

Man kann auch andere Früchte hernehmen, aber immer ohne haut vor den Einfrieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare