3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pikante Crêpes, französische Art


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 125 g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 EL Öl
  • 1/4 l Milch
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Am besten ist es grundsätzlich, wenn man die Crêpes ca. eine Stunde vor dem geplanten Verzehr zubereitet:

    Zu Beginn das Mehl, die Eier und das Salz in den Closed lid geben und ca. 2Min. in Stufe Dough mode vermischen. Anschließend stelle ich die Drehgeschwindigkeit auf Stufe 1 und gebe das Öl und nach und nach die Milch hinzu. Das sorgt für eine homogene Konsistenz. Danach noch einmal kurz für ca. 8Sek. auf Stufe 5 stellen, so dass möglichst keine Teigreste mehr am Messer kleben.

    Ich selbst mag den Teig gern noch etwas dünner, weswegen ich zumeist noch 1/8 l mehr Milch hinzugebe, das ist aber natürlich wie immer Geschmackssache.

    Nun am besten den Teig für eine Stunde zum Ausquellen ruhen lassen - für die ganz Hungrigen ist dies aber kein Muss.

    Anschließend den Teig mit in die Pfanne oder den Crêpe-Bereiter gießen - ideal ist es, wenn man einen dieser hölzernen Teig-Verteiler hat, damit die Crêpes auch schön gleichmäßig werden. Aber auch hier tut's bei der Pfannen-Variante ein leichtes Schwenken. Wichtig ist, dass der Teig nur hauchdünn aufgetragen werden sollte - man möchte ja schließlich Crêpes und keine Pfannekuchen haben. Sollten im Teig noch kleinere Teigklumpen vorhanden sein, so ist das nicht schlimm - diese backen sich ohne Weiteres raus.

    Sobald sich erste Blasen bilden, den Teig wenden und sofort mit der gewünschten Füllung bestreichen, zusammenklappen und genießen.

    Da das Crêpes-Rezept nicht zu süß ist, kann man sowohl herzhafte Füllungen (Empfehlung: Schinken, Käse und ein Ei) zubereiten, als auch Süßere (der Klassiker mit Nutella).

    Bon appetit!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Alle haben recht.Sehr lecker

    Verfasst von scharfes Messer am 3. März 2016 - 21:20.

    Alle haben recht.Sehr lecker und man sollte doch alle Zutaten in den Topf zu Anfang geben ,da der Teig dann fluffig wird und wenig im Topf kleben bleibt.Habe gebratenen Bacon genommen und Frischkäse ,sehr würzig.

    Danke für die Preisgabe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von kleines Ferkel am 30. Dezember 2014 - 18:58.

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe gerade das erste Mal Crepes gebacken, habe zu Weihnachten einen Crepe-Maker bekommen und eben eingeweiht. Sie sind perfekt geworden, wie auf dem Weihnachtsmarkt. Einfach lecker. Ich habe schon so oft gehört, wie schwierig das sei, dünne Crepes zu machen... fand ich gar nicht, sogar Mein Mann hat 2 gebacken, der konnte es sogar noch besser als ich *lach* Wir haben Zimt und Zucker draufgetan und auf den letzten, der etwas kleiner wurde hat mein Mann Streukäse draufgegeben, alle waren superlecker.

    Ich hatte vorher die Kommentare gelesen und alles gleich in den Closed lid Topf getan, erst Milch, dann Eier, dann Öl, dann Salz, dann Mehl und dann auf Teigstufe Dough mode gestellt, dann nochmal kurz auf Stufe 5, dann eine Stunde ruhen lassen und nochmal ganz kurz auf Stufe 5.

    Pro Crepe habe ich eine halbe Suppenkelle voll Teig auf den Crepe-Maker gegeben, einmal gewendet, direkt auf dem Gerät liegend bestreut/belegt, dann gefaltet und gefutter. Super lecker! Volle Punktzahl!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dieses leckere

    Verfasst von 2013Thermo am 25. Mai 2014 - 12:15.

    Danke für dieses leckere Rezept  Cooking 10

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bestes Crepes Rezept "ever

    Verfasst von steinbothe am 24. März 2014 - 15:22.

    Bestes Crepes Rezept "ever "!!!

    Ich habe den Crepes mit geriebenem Gouda gefüllt, zugeklappt, das ganze in der Pfanne

    Noch etwas ruhen lassen und dann mit Ruccola Frischkäse Dip und Gurken-Paprika Salat serviert.

    Ich sage nur Yum yum. Danke für das Rezept.

    Bleib wie du bist, die Anderen gibt es doch alle schon!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es ist keine gute Idee,

    Verfasst von carmi_Lehmann am 4. Mai 2012 - 22:04.

    Es ist keine gute Idee, zuerst die "festeren" Zutaten zu mischen, der Teig verklebt total an den Messern und am Rand, da hilft selbst das abschließende Rühren auf Stufe 10 nix. Die Zusammenstellung ist gut, aber am besten einfach alles auf einmal in den Topf...

    VG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept! Mein Mann würde

    Verfasst von sarahg.2011 am 15. Januar 2012 - 11:37.

    Super Rezept! Mein Mann würde am liebsten jeden Tag Crepes essen....

    Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekt

    Verfasst von erdengel2010 am 25. Juni 2011 - 23:20.

    Cooking 4  Habe es gerade zum Abendessen meiner Familie serviert - je nach Gusto mit Tomaten, Käse, Schinken, Kräutern variiert und alles sind begeistert. Vielen Dank, das wird es öfters geben. Fünf Sterne dafür von uns!

    Die DInge sind nur das, was wir in ihnen sehen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Lob - ja,

    Verfasst von derHurly am 14. Mai 2011 - 22:17.

    Danke für das Lob - ja, manchen sind die Crêpes an sich nicht süß genug - vor allem, wenn man sie nicht mit süßem Belag garniert - von daher kann man in der Tat noch etwas Zucker hinzugeben. Bei mir tut die Nutella aber diesen Job tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Halli Hallo! Meine Crepes

    Verfasst von nastychic am 11. Mai 2011 - 11:24.

    Halli Hallo!

    Meine Crepes sind sehr lecker geworden und vor allem hauchdünn tmrc_emoticons.-).

    Allerdings habe ich den Teig mit etwas Puderzucker "verdünnt" tmrc_emoticons.-)

    Grüße!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können