Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Quittenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Bitte geben Sie die Zutaten wie folgt ein:
  • 500 g Quitten, mus (aus den Rückständen der Geleebereitung)
  • 250 g Gelierzucker 2 zu 1
  • etwas Zitronenschale gerieben
  • 1 TL Spitze Zimt
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Quittenmark in den  füllen

    Gelierzucker, Zitonenschale, Zimt zugeben        

    15 Sek./ St. 4   vermischen

    dann 9Min./100°C/ St. 3  kochen (4 Min. sprudelnd )

    Backblech mit Backpapier auslegen und mit Öl einstreichen,

    das Quittenmuss darauf verteilen (2 cm dick)

    Einen Tag trocknen lassen und in Rauten oder Würfel schneiden

    (wer mag, wälzt es in Zucker oder Kokosraspeln)

    nochmals einige Tage trocknen.

    Eine Leckerei 

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Kerngehäuse entferne ich schon vor dem...

    Verfasst von flipper1967 am 5. März 2017 - 08:13.

    Das Kerngehäuse entferne ich schon vor dem Kochen - dann habe ich hinterher nicht so ein Gepfriemel.

    Nach dem Rezept hier habe ich Blecheweise Brot hergestellt .... teilweise auch mit Schokolade überzogen. Der Hit waren die, die ich mit Chili-Schokolade ummantelt hatte.

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo in die Runde, was macht

    Verfasst von ossinette am 4. November 2015 - 08:16.

    Hallo in die Runde,

    was macht ihr mit den vielen kleinen Kernchen?

     

    Viele Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • rosibalu schrieb: hallo, seit

    Verfasst von Karenonline am 31. Oktober 2015 - 00:09.

    rosibalu

    hallo,

    seit jahren will ich schon quittenbrot machen. heute hat es endlich geklappt. ich habe die quittenpampe  Big Smile durch die flotte lotte gedreht. so waren die ganzen schalen und kerne weg. ich werde mal noch keine sterne vergeben, weil das "brot" jetzt erst mal auf dem blech trocknet.

    werde dann berichten.

    gruß

    rosi

    Und? Wie ist es geworden? Meine erste Fuhre ist auch auf dem Backblech zum trocknen. Hab die Quittenpampe kurz auf Stufe 10 püriert (habe aber ohne Kerne vorher entsaftet) und dann wie hier beschrieben verarbeitet. Hab natürlich mal gekostet, hat mir sehr gut geschmeckt. Nun muss es ja erst mal trocknen. Hab ich das erste Mal gemacht. Sterne gibt es, wenn es fertig ist. 

     

    CornMixingbowl closedSoft

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, seit jahren will ich

    Verfasst von rosibalu am 14. Oktober 2015 - 15:37.

    hallo,

    seit jahren will ich schon quittenbrot machen. heute hat es endlich geklappt. ich habe die quittenpampe  Big Smile durch die flotte lotte gedreht. so waren die ganzen schalen und kerne weg. ich werde mal noch keine sterne vergeben, weil das "brot" jetzt erst mal auf dem blech trocknet.

    werde dann berichten.

    gruß

    rosi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, lieben Dank für das

    Verfasst von Schmassel am 13. Oktober 2015 - 22:54.

    Hallo, lieben Dank für das tolle Rezept,

    ich habe heute 13KG Quitten bekommen. Die ersten 3 KG sind entsaftet und ich habe 1,5 KG Mus übrig die jetzt schon als Quittenbrot auf dem Backblech zum Trocknen liegen. Ich habe mir überlegt den Mus bei der Verarbeitung größtenteils einzufrieren und nach und nach zu Quittenbrot zu verarbeiten, mal sehen ob es klappt. Ich werde auch mal versuchen das Mus in einen Brot unterzubringen, mal schauen, wird sich schon was finden. Der Duft erinnert mich total an meine Kindheit und die Zeit bei meiner Oma tmrc_emoticons.)

    Meinen TM 5 habe ich seit August und ich möchte ihn nicht mehr missen, diese Rührerei am Topf und immer davorstehen .......alles unnötig mit dem Termomix Love  Ich wünsche dir und allen anderen einen schönen Herbst und ganz viel Freude beim Verarbeiten von Quitten, Pflaumen, Zwetschgen und Kürbis..... Cooking 10

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Man muss die Kerne nicht

    Verfasst von aqua cotta am 28. Oktober 2014 - 01:36.

    Man muss die Kerne nicht "heraussammeln", wenn man die Quitten viertelt, in Wasser kocht (egal ob im TM oder im normalen Topf) und dann ganz einfach das Kerngehäuse herausschneidet, das geht nämlich dann einfacher, als bei den rohen Früchten und man hat schön viel Pektin aus den Kernen im Saft, den man dann zu Gelee oder Sirup verarbeiten kann.

    Nach dem Kochen die Fruchtstücke abtropfen lassen, im TM pürieren und weiter wie im Rezept beschrieben. Dann werden vielleicht aus den 3 Sternen die wohlverdienten 5. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, danke für die Info.

    Verfasst von Fannygirl am 22. Oktober 2014 - 20:30.

    Hallo,

    danke für die Info. Habe es genau so gemacht, habe die Kerne "herausgesammelt", war zwar etwas mühsam und gatschig, aber es hat alles geklappt, ich hoffe, dass es sich auch gelohnt hat und es dann auch so schmeckt. Ich habe es vorher noch nie selbst gemacht, nur einmal bei einer Bekannten gegessen, und da hat es mir sehr gut geschmeckt. Nächstes Mal werde ich die Kerne vor dem kochen ausschneiden.

    LG

    Fannygirl tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Fannygirl,   also ich

    Verfasst von michasonnenschein am 22. Oktober 2014 - 19:47.

    Hallo Fannygirl,

     

    also ich hab den Saft ohne Kerne - mit Schale gemacht - und so jetzt auch das Quittenbrot. Schmeckt sehr lecker, ich würde die Kerne zumindest rausmachen!

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe da mal eine

    Verfasst von Fannygirl am 21. Oktober 2014 - 19:53.

    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage zum Quittenbrot - ich habe gerade die Quitten für das Gelee gekocht und durch ein Tuch den Saft abtropfen lassen. Da ich ja die Schalen und Kerne dran gelassen habe, nun meine Frage - muß ich die Schalen und Kerne für das Brot rausnehmen oder kann ich alles bei Stufe 9-10 zerkleinern?

    Würde mich über einen schnellen Tipp freuen. Danke.

    LG

    Fannygirl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Friedalotte, nach

    Verfasst von lordginster am 19. Oktober 2014 - 20:37.

    Hallo Friedalotte,

    nach langem überlegen ob ich mir die Quittenverarbeitung  zumuten will  habe ich es mit Deinem Rezept gemacht.

    Es ist alles so geworden wie Du es beschrieben hast und ich freue mich schon aufs auf essen. tmrc_emoticons.;)

    Gut dazu schmeckt auch eine halbe Walnuss auf ein stück Quittenbrot. LG

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • fein lecker - sehr gute

    Verfasst von wundertüte am 31. Oktober 2013 - 23:25.

    fein lecker - sehr gute Restverwertung !!!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe es mit der doppelten

    Verfasst von derjoggl am 13. Oktober 2013 - 16:07.

    Habe es mit der doppelten Menge frischer Quitten gemacht. Man muss die Quitten nur in 2 Schritten kleinhäckseln und dann den Zucker dazu. Kochzeit weiss ich nicht mehr, hab einfach geschaut dass nachdem die 100 Grad erreicht waren das ganze noch ein paar Minuten gekocht hat.

    Dann das ganze erst auf ein Backblech und nachdem es angetrocknet war auf ein großes Kuchengitter auf den Kaminofen und immer wieder gewendet.

    Vielen Dank für das Rezept, welches mich an meine Kindheit erinnert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Thermomix Kaiserslautern

    Verfasst von Regina Jakoby-Rajda am 23. November 2012 - 10:10.

    Thermomix Kaiserslautern


    hallo, habe keine reste von gelee-herstellung. kann ich auch ganz "normale" ganze früchte von quitten nehmen? geht das dann auch?? klingt sehr lecker. danke und gruss shivarees


    Hallo, mir geht es genau so, habe keine Reste von Geleeherstellung, wie mach ich es dann? Bitte um schnelle Antwort, möchte damit Ausstecher machen u. zu Weihnachten verschenken. Danke Gruß Regina


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ps ist aber nicht nur was

    Verfasst von Cucina Kaiserslautern am 14. Februar 2012 - 15:12.

    ps ist aber nicht nur was weihnachtliches, sondern eine tolle nascherei für zwischendurch! wie ein fruchtriegel.

     siehe Profil!!        sarah.s.sari-steller -  aus KAISERSLAUTERN   </

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hab ich jetzt einfach so wie

    Verfasst von Cucina Kaiserslautern am 14. Februar 2012 - 15:11.

    hab ich jetzt einfach so wie oben angekündigt gemacht und bin begeistert. nicht nur ich. alle. sehr sehr lecker und gesund wie trockenfrüchte. dekorativ sind sie auch noch und je länger sie liegen, desto besser werden sie. nur der trockenvorgang war sehr sehr lange. ich habe sie auf dem backblech im backofen bei 50 grad und offener tür getrocknet und mehrfach gewendet.  und es hat sich soooooowas von gelohnt!  danke für das tolle rezept. grusssarah. PS ist übrigens mein mitbringsel als gastgeber-geschenk gewesen und mit deiner erlaubnis verteile ich auch ausgedruckt das rezept! tmrc_emoticons.;-)

     siehe Profil!!        sarah.s.sari-steller -  aus KAISERSLAUTERN   </

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, habe keine reste von

    Verfasst von Cucina Kaiserslautern am 5. November 2011 - 17:44.

    hallo, habe keine reste von gelee-herstellung. kann ich auch ganz "normale" ganze früchte von quitten nehmen? geht das dann auch?? klingt sehr lecker. danke und gruss shivarees

     siehe Profil!!        sarah.s.sari-steller -  aus KAISERSLAUTERN   </

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, habe keine reste von

    Verfasst von Cucina Kaiserslautern am 5. November 2011 - 17:44.

    hallo, habe keine reste von gelee-herstellung. kann ich auch ganz "normale" ganze früchte von quitten nehmen? geht das dann auch?? klingt sehr lecker. danke und gruss shivarees

     siehe Profil!!        sarah.s.sari-steller -  aus KAISERSLAUTERN   </

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können