3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Weiße Schoko-Lasagne mit Erdbeeren


Drucken:
4

Zutaten

9 Scheibe/n

Das wird gebraucht ....

  • 300 g TK-Erdbeeren (auftauen lassen, Saft auffangen)
  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 75 g Erdbeersaft (mit Wasser auffüllen)
  • 1 gehäufter Esslöffel Speisestärke (5 g)
  • 200 g weiße Schokolade, in Stücken
  • 300 g Sahne (geteilt in 2x 150 g)
  • 7-8 Stück Löffelbiscuits
5

Zubereitung

    Und so geht's .....
  1.     Erdbeeren auftauen lassen und den Saft auffangen.

  2.     Gelatine nacheinander in etwas kaltes Wasser geben zum Einweichen.

  3.    Die Waage auf 0 stellen, Erdbeersaft in den TM geben und mit Wasser auf 75 g auffüllen. Die Speisestärke hinzufügen.

  4.     5 Sek. / St. 4 verrühren ....

  5.     .... und 2 Min. / 100 °C / St. 3 aufkochen. Je nach Temperatur der Flüssigkeit kann das evtl. auch etwas länger dauern.

  6.     In der Zwischenzeit eine Kastenform (ca. 11 x 25 cm) mit Frischhaltefolie auslegen.

  7.     Die Erdbeeren zum angedickten Saft in den Closed lid geben und 10 Sek. / St. 2 unterrühren.

  8.     Die Erdbeeren in der Kastenform verteilen.

  9.     Wasser in den Closed lid geben und kurz auf St. 7 rühren, um den Topf zu spülen. Mit einem Tuch auswischen.

  10.     Schokolade in Stücken in den Closed lid geben ....

  11.     .... und 5 Sek. / St. 7 zerkleinern. 150 g der Sahne hinzufügen.

  12.     Die Schokolade 2 Min. / 50 °C / St. 3 schmelzen. Die Gelatine ausdrücken und zu der Schokosahne geben.

  13.     Die Gelatine 30 Sek. / St. 3 auflösen.

  14.     Die restlichen 150 g Sahne mit dem Handmixer steif schlagen. In dieser Zeit kühlt die Schokocreme etwas ab. Das Sahne-Schlagen geht zwar auch im Closed lid, aber so kleine Menge funktionieren nicht so gut und man muss ohnehin umfüllen.

  15.     Die Schokocreme aus dem Closed lid zur Sahne geben .....

  16.     .... und unterheben. Ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  17.     Etwas Schokocreme auf die Erdbeeren gießen (so dass diese bedeckt sind) und mit Löffelbiscuits belegen.

  18.     Die übrige Creme darüber gießen und die Löffelbiscuits mit den Fingern "untertauchen". Die Creme ist ziemlich flüssig, so dass die Kekse hochsteigen.

  19.     Die Form mit Alu-Folie abdecken und mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ich habe die Löffelbiscuits nach ca. 1 Stunde nochmal etwas in die Creme gedrückt.

  20.     Die "Lasagne" auf eine Platte stürzen und die Folie entfernen.

  21.     In Scheiben geschnitten servieren.

10
11

Tipp

Das Rezept ist von meiner Schwägerin. Ich habe es allerdings etwas verändert und auf den Closed lid umgeschrieben. Man kann es auch mit anderen Obstsorten zubereiten. Wer mag, kann etwas mehr Schokolade reiben und beim Servieren über die Scheiben streuen.

Man kann dieses Dessert für eine Feier gut am Vortag zubereiten.

Die Löffelbiscuits bleiben bei diesem Dessert recht fest, ähnlich wie bei einem Kuchen-Biscuit-Teig. Wer sie lieber weicher mag, sollte sie in etwas Saft einweichen. Vielen Dank an Thermiuser für diesen Hinweis tmrc_emoticons.-).

Ich kann mir diese Creme auch mit etwas mehr Gelatine sehr gut für eine Torte vorstellen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hört sich sehr lecker....

    Verfasst von maus290406 am 6. März 2017 - 19:40.

    Hört sich sehr lecker.

    schon abgespeichertSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen,...

    Verfasst von sabri am 20. September 2016 - 15:39.

    Hallo zusammen,

    bitte nicht wundern, ich werde nach und nach zu jedem "meiner" Rezepte diesen Kommentar schreiben und unten "Benachrichtige mich, wenn ...." anklicken. Vielleicht funktioniert dann wieder die automatische Benachrichtigung bei neuen Kommentaren .... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Thermiuser, vielen Dank

    Verfasst von sabri am 15. August 2015 - 21:48.

    Hallo Thermiuser,

    vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar und die Sterne tmrc_emoticons.-). Ja, die Löffelbiscuits bleiben bei diesem Dessert tatsächlich recht fest, ähnlich wie ein Kuchen-Biscuit-Teig. Ich werde das mal im Tipp ergänzen, damit man nichts Anderes erwartet tmrc_emoticons.;-). Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat uns gut geschmeckt.

    Verfasst von Thermiuser am 15. August 2015 - 17:23.

    Hat uns gut geschmeckt. Einige Kleinigkeiten müsste man vielleicht noch ausfeilen. Vorab, die Creme war wirklich lecker. Die auf einem Kuchen könnte ich mir auch gut vorstellen. Leicht gemacht ist sie noch dazu. Da gab es keine Probleme. Auch die Erdbeerschicht war gut. Bekommt man auch im Winter, ist nicht zu süß und damit ein guter Kontrast zur Creme. Allerdings würde ich mehr Erdbeeren das nächste Mal machen. 

    Die Löffelbisquit waren mir persönlich zu hart. Sie ziehen in der Creme nicht richtig durch. Vielleicht müsste man die Creme länger stehen lassen. Wir aßen sie nach etwa sieben Stunden. Da war die Lasagne bereits fest und konnte prima gestürzt werden. Ob die Bisquits dann noch nachziehen würden, weiss ich nicht. Nächstes Mal werde ich sie vielleicht kurz in etwas Saft tunken.

    Fazit: Schmecken tut es sehr gut, wird es nochmal geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können