3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwetschgenmarmelade mit Amaretto


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Glas/Gläser

  • 1000 g entsteinte Zwetschgen
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 80 g Amaretto
  • 1 geh. TL Vanillezucker selbstgemacht
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zwetschgen und Gelierzucker in Closed lid geben und ca. 10 sec / Stufe 8

    zerkleinern.

    Dann 15 min / 100 Grad / Stufe 2 einkochen, nach ca. 10 Min Vanillezucker

    und Amaretto zugeben.

    Währenddessen Gläser vorbereiten.

    Am Ende evtl. noch ca. 10 sec / Stufe 8 pürieren, um Schalenreste zu

    zerkleinern.

    Sofort in die Gläser füllen und fest verschließen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Diese Marmelade ist oberlecker - danke für...

    Verfasst von Katercarlo am 4. Oktober 2016 - 15:05.

    LoveDiese Marmelade ist oberlecker - danke für das Rezept. Wäre selbst auf diese Kombination nicht gekommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist sehr lecker, absolut

    Verfasst von Nadweb11 am 17. Juni 2014 - 17:28.

    Ist sehr lecker, absolut unser Geschmack. Meine 6-jährige Tochter mag die Marmelade auch gerne. 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War zuerst skeptisch, aber

    Verfasst von nefk am 15. April 2014 - 22:49.

    War zuerst skeptisch, aber den Herbst und Winter über war es immer wieder ein Highlight, wenn wir ein Glas davon erwischt haben.  Danke! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich zu wenig Zwetschgen

    Verfasst von hanniwa am 22. September 2013 - 13:00.

    Da ich zu wenig Zwetschgen hatte hab ich 800g Zwetschgen und 200 g Äpfel genommen.

    Marmelade schmeckt allen super.Vielen Dank und 5 Sternchen.

      tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uns etwas zu süß nach dem

    Verfasst von nefk am 14. September 2013 - 23:00.

    Uns etwas zu süß nach dem Original, aber das lässt sich bei der zweiten Fuhre ja leicht ändern.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker!! Habe noch eine

    Verfasst von cookie3012 am 10. September 2013 - 23:32.

    Superlecker!! Habe noch eine Limette ausgepresst und dazugegeben, schmeckt wirklich toll!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dieses tolle

    Verfasst von fusion50 am 4. September 2013 - 18:16.

    Danke für dieses tolle Rezept.Ich habe es genau nach ihrem Rezept zubereitet,habe aber nur 60g Amaretto genommen.Super Lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, diese

    Verfasst von Waskochichheutschonwieder am 12. Oktober 2012 - 14:42.

    Superlecker, diese Zwetschgenmarmelade schmeckt einfach oberlecker - neues Lieblingsrezept!

    Tina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmm, so lecker! Dafür gibts 5

    Verfasst von Sophie1206 am 1. Oktober 2012 - 14:51.

    Hmm, so lecker! Dafür gibts 5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hab das mit kirschwasser

    Verfasst von schnuffelsmama am 22. September 2012 - 02:35.

    hab das mit kirschwasser gemacht, da kein amaretto da war, schmeckt auch gut. nächstes mal mach ich das "original".

    die früchte hab ich vor dem einkochen kurz püriert, ging gut!

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können