3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Garnelen mit Gemüse und Curryreis - low fat - fitness


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

ganzes Gericht

  • 250 g Garnelen, oder andere Meeresfrüchte
  • 2 EL Sojasauce
  • 150 g Champions
  • 800 g Wasser
  • 150 g Naturreis
  • 150 g Zucchini
  • 150 g Brokkolie
  • 2 g Knoblauch
  • 5 g Ingwer
  • 10 g getrocknete Tomaten, ohne Öl!
  • 5 g Öl, z.B. Kokosöl BIO oder Rapsöl
  • 3 TL Curry
  • 15 g Cachewkerne, oder Mandeln
  • nach Geschmack Pfeffer
  • nach Geschmack Chili
  • 1 TL Salz
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Garnelen, wenn TK auftauen lassen und dann in der Sojasauce für 1 bis 2 Stunden einlegen

     

    Champions in Streifen schneiden

    Brokolie zerteilen 

    Zucchini in Würfel schneiden

  2. Kochen
  3. Naturreis abwiegen

    Wasser und 1 TL Salz in den Closed lid geben und Reis in Gareinsatz einsetzen 15 Min / Stufe 1 / Varoma garen

     

    Garnelen, abgetropft, in den Varoma geben

    über die Garnelen die Champions in Streifen verteilen

    in den Einlegeboden restliches Gemüse geben

    -> Varoma aufsetzen, dann 15 Min / Stufe 1 / Varoma weiter garen

     

    nach dieser Zeit Gemüse und Garnelen kurz neu verteilen im Varoma, damit, das was am Rand liegt in die Mitte kommt und alles gar wird

    weitere 5 Min / Stufe 1 / Varoma garen

    -> nach dieser Zeit kontrollieren, ob alles wirklich gar ist, wenn nicht Garzeit nochmals verlängern

     

    -> wenn alles gar ist:

    Reis und Varoma zu Seite stellen, vielleicht auch gleich Garnelen und Gemüse anrichten

     

    Garflüssigkeit aus dem Closed lid auffangen und zur Seite stellen

     

    Knoblauch, Ingwer und getrocknete Tomaten in den Closed lid geben und 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern

     

    Öl und Curry dazugeben und 2 Min / Stufe 1 / Varoma dünsten

     

    80 Gramm der noch vorhanden Flüssigkeit, wenn nicht mehr vorhanden Wasser nehmen, Reis, Cashewkerne und nach Geschmack Pfeffer und Chili, wer will, zugeben 8 Sek / Stufe 3 Counter-clockwise operation vermengen

    zum Schluss mit Sojasauce abschmecken und fertig tmrc_emoticons.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

natürlich gehts auch vegan oder vegetarisch -> einfach die Garnelen weglassen, schmeckt auch ohne sehr sehr lecker tmrc_emoticons.) 

auch anderes Gemüse geht natürlich z.B, Frühlingszwiebel, Lauch, Karotten usw. also was ihr gerade Zuhause habt

kreativ sein tmrc_emoticons.) 

Eine Portion, also die Hälfte des Gekochten, hat unter 500 Kalorien.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mir hat es super geschmeckt. Und es macht super...

    Verfasst von Kochgraupe am 15. August 2017 - 18:34.

    Mir hat es super geschmeckt. Und es macht super lange satt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute habe ich dieses Rezept

    Verfasst von Catpaw10s am 30. Mai 2016 - 18:06.

    Heute habe ich dieses Rezept nachgekocht - weitgehend so, wie oben beschrieben. Ich habe noch Zuckerschoten hinzugefügt und ein paar Flusskrebschen.

    Es war sehr lecker, auch der Curryreis war köstlich - morgen wird der Rest angebraten, schmeckt dann sicher ähnlich wie beim Asiaten... lecker tmrc_emoticons.) ! Allerdings war es mir ein bisschen zu trocken. Ich bin ein großer "Saucenfan".

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können