3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Grünes Thai Curry mit Scampi


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Vorbereitung

  • 500 g Scampis
  • 0,4 Liter Kokosmilch
  • 0,5 Liter Gemüsebrühe
  • 2 TL Currypaste grün
  • 200 g Zuckerschoten
  • 1 Glas Maiskölbchen
  • 3 Stängel Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Sojasauce
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Chili gemahlen
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer Wallnuß groß
  • 2 Stück Knobizehen
  • 5 Stängel Zitronengras
  • 8 Stück getr. Tomaten
  • 2 EL Öl
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 1. Zwiebeln, Knobi und Ingwer schälen und mit den getr. Tomaten und Öl in den Closed lid 5 sec. St. 6 schreddern.

    2. 500 ml Gemüsebrühe und das Zitronengras in denClosed lid

    3. Halbierte Zuckerschoten und Mais sowie den Lauch in mundgerechten Stücken in den Varoma.

    4. Varoma St. 1 15 min.

    5. Varoma mit dem Gemüse beiseite stellen.

    6. Brühe mit dem Zitronengras aus dem Closed lid durch ein Sieb passieren und den aufgefangenen Fond zurück in den Closed lid.

    7. Gewürze, Currypaste, Sojasauce, Kokosmilch  und Scampi dazu und 10 min. Varoma St. 1.Counter-clockwise operation

    8. Gemüse aus dem Varoma und Sauce aus dem Closed lid in einen Topf füllen und kurz erwärmen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dazu gibt es Rais oder asiatische Nudeln.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, vielen Dank für das Rezept....

    Verfasst von Rosy-Bee am 14. Oktober 2017 - 22:17.

    Hallo, vielen Dank für das Rezept.
    Es ist mega lecker!!

    grünes Thai Currygrünes Thai Curry


    (Hab das Rezept ein wenig abgewandelt. z.B. die Zuckerschoten und den Mais hab ich gleich in die Brühe geworfen, Lauch mit geschreddert, Zitronengras "drin" gelassen...)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • war sehr lecker und ist einfach gekocht.

    Verfasst von scandiva am 15. Januar 2017 - 12:29.

    war sehr lecker und ist einfach gekocht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuuper lecker   Habe es

    Verfasst von Celijo am 17. März 2016 - 15:08.

    Suuuuuper lecker

     

    Habe es heute gekocht. Meine  Tochter  kam die Tür rein und  fragt ob ich vom Thailänder was zu essen geholt habe  tmrc_emoticons.D

    Aus dem grünen wurde bei mir rotes Curry.  Habe mich versehen  und rotes zu hause gehabt. Habe getrocknete Tomaten  im Glas mit Öl  genommen und  dafür nicht nochmal seperat Öl. Das Zitronengras habe  ich weggelassen, da ich zitrobenblätter vom Thailänder  noch eingefroren hatte, habe ich  davon 4 Blätter  genommen. 

    War saulecker.

    Danke für das Rezept 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super!!! 

    Verfasst von Pamela2014 am 14. Mai 2015 - 17:24.

    Super!!!  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo und frohe

    Verfasst von ROMBERG_64 am 5. April 2015 - 16:34.

    Hallo und frohe Ostern,

    wollte sicher niemanden stressen, aber Du hast recht. Ich habe es noch mal überarbeitet, hatte auch die Kokosmilch vergessen. Falls noch etwas unklar ist, meldet Euch gern tmrc_emoticons.), danke

    Planung ist die Verwandlung von Irrsinn in Chaos!


    Alle sagten: "das geht nicht", dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt sehr lecker. Aber

    Verfasst von Limoncellotrüffel am 4. April 2015 - 01:35.

    Schmeckt sehr lecker.

    Aber wir taten uns mit dem Rezept etwas schwer... Was heißt Soße durch ein Sieb passieren und zurück in den Closed lid? Wird was weggeschüttet? Wenn ja, was? Oder kommt alles zurück? Wenn ja, warum nimmt man da nich das Zitronengras aus dem Closed lid und püriert die Soße im Closed lid? Wann macht man das grüne Thaicurry und die Sojasoße rein? Und sicher sollte ab dem Zeitpunkt, zu dem die Scampi dazukommen, der Counter-clockwise operation aktiviert werden.

    Wir haben uns beim Kochen leicht gestresst irgendwie durchgewurschtelt.

    Vielleicht wollen Sie das Rezept nochmal überarbeiten und manches etwas genauer beschreiben? Es lohnt sich  tmrc_emoticons.)

    Von uns volle Punkte, weil's echt lecker war!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können