3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Lachs-Bolognese


Drucken:
4

Zutaten

  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Tomaten
  • 20 g Mehl
  • 200 g Lachs, (Scheiben, geräuchert)
  • 100 g Tomatenmark
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 TL Dill, (getrocknet)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 Prisen Zucker
  • 50-100 g Sahne
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe in den Closed lid geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

    Alles zusammen 2 Minuten/Varoma/Stufe 1 andünsten.

    Die restlichen Zutaten (bis auf die Sahne) zugeben und 10 Minuten/Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe Gentle stir setting kochen. 

    Anschließend die Sahne dazu und nochmal 2 Minuten/100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 kochen.

    Zu Spaghetti oder anderen Nudeln servieren.

    Guten Appetit wünscht Euch, Siebenschläfer!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe die Sauce gerade mit der

    Verfasst von Paula1312 am 9. November 2015 - 18:37.

    Habe die Sauce gerade mit der Hälfte alle Zutaten gemacht und muss sagen sie ist wirklich sehr lecker.Mal was anderes zu den ganzen anderen Saucen die man so macht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Siebenschläfer,   habe

    Verfasst von TinaS am 1. Februar 2012 - 22:01.

    Hallo Siebenschläfer,

     

    habe einfach alles in den Topf geworfen und den Thermomix machen lassen, hat hervorragend geschmeckt....

    Ich probiere einfach alles in meinem TM 21.... ist vielleicht alles ein bißchen feiner, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch und in meiner Familie stört das keinen tmrc_emoticons.;)

    Wirklich super, vielen Dank hierfür!

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne

    Verfasst von aw73 am 25. Juli 2011 - 19:25.

    ich habs mit den reduzierten Kochtemperaturen gemacht

    hat prima funktioniert und super lecker geschmeckt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Siebenschläfer, liebe

    Verfasst von lindgrenfan am 13. Juli 2011 - 22:06.

    Hallo Siebenschläfer, liebe Thermomixfreunde!

    Na das ist ja mal eine leckere Sauce. Sehr fruchtig,(habe sie mit einer Dose geschälten Tomaten gemacht). Außerdem habe ich gefrorenen Dill genommen. Schmeckt wirklich hervorragend. Allerdings ist es bei mir auch etwas angebräunt im Topf. Werde beim nächsten Mal die Temperatur auf 100°C drehen. Morgen werde ich meine Mutter zum Mittagessen damit erfreuen.

    Danke für das Rezept

    Liebe Grüße, Lindgrenfan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nur zu empfehlen! Ich habe

    Verfasst von Sabine T am 13. Juli 2011 - 21:22.

    Nur zu empfehlen! Ich habe das Rezept mit 250 Gramm aufgetauten Tiefkühl-Lachs gekocht. Die ganze Familie war begeistert. Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super klasse!

    Verfasst von Kalela2011 am 17. Juni 2011 - 23:00.

    Die ganze Familie war begeistert von dieser Soße. Sie hat bei uns sogar für 4 Personen gereicht, da wir alle nicht so viel Soße mögen. Die gibt es bei uns sicher öfter!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker!

    Verfasst von bine66 am 15. Februar 2011 - 13:59.

    tmrc_emoticons.;) Auch bei mir gabs gerade diese Soße. Kann mich nur der allgemeinen Meinung anschließen. Sehr lecker und schnell zubereitet. Habe den Tip einer Vorgängerin befolgt und die Soße nur bei 90°C gekocht. Dazu gabs Penne.

    Grüße Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kochlöffelchen,

    Verfasst von Siebenschläfer am 15. Februar 2011 - 12:22.

    den frischen Lachs würde ich nur in grobe Würfel schneiden. Anbraten brauchst Du auf keinen Fall. Dann einfach mit zu den (vorher kurz zerkleinerten) Tomaten geben und alles garen. Der Fisch zerfällt von alleine...

    Guten Appetit und viel Spaß beimKochen,

    Siebenschläfer

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das rezept hört sich echt

    Verfasst von kochlöffelchen22 am 15. Februar 2011 - 00:01.

    das rezept hört sich echt lecker an Love

    Könnt ihr mir sagen, wie ich das Rezept zubereite, wenn ich frischen Lachs nehme? Muss ich den vorher kurz anbraten oder ändert sich an dem Rezept sonst nichts? In diesem Rezept ist der Lachs ja schon geräuchert und braucht deshalb evtl. kürzer als frischer Lachs, oder?

    Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anja,

    Verfasst von Siebenschläfer am 14. Februar 2011 - 22:52.

    oh ja, dass man die Tomaten kurz etwas zerkleinern sollte hatte ich tatsächlich vergessen. Nehme auch oft die stückigen Tomaten aus der Dose. Die Zwiebeln dünste ich immer ohne Öl an. Das klappt prima! Probiers mal aus! Der Lachs braucht nicht zerkleinert werden, weil er beim Kochen sowieso auseinander fällt...

    Liebe Grüße,

    Siebenschläfer

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, aber...

    Verfasst von anja40625 am 14. Februar 2011 - 13:24.

    Ich habe das Rezept am WE ausprobiert und da sind mir ein paar Dinge aufgefallen, die man vielleicht berücksichtigen sollte, weil es nicht für jeden Koch selbstverständlich ist: zum Andünsten der Zwiebel und dem Knoblauch sollte man das Öl nicht vergessen. Die Tomaten sollten vorher zerkleinert werden genauso wie die Lachsscheiben. Empfehlen würde ich auch eher passierte oder stückige Tomaten aus dem Tetrapack. Die Kochzeit von 10 Minuten ist okay, aber auf Varoma-Stufe zu heiß. Mir ist die Bolognese am Boden angebrannt. 90°/100° tun´s bestimmt auch. Grundsätzlich aber sehr lecker, einfach mal was anderes und mit frischen Lachs oder Thunfisch werde ich sie bestimmt auch noch ausprobieren....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So da bin ich noch mal!!!

    Verfasst von küchenqueen am 3. Februar 2011 - 18:44.

    So da bin ich noch mal!!!

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.8)

    Heute gab es Deine suuuuuuuuuuper leckere Soße.Hat uns Fischessern sehr gemundet.

    Werde ich das nächste mal mit frischen Lachs probieren ,mal sehen was besser ist.Ausserdem berde ich den Knofi weglassen und mehr Zwiebeln nehmen.

    Lasse Dir aber jetzt schon mal 5* da.

    Gruß Küchenqueen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Simone,

    Verfasst von Siebenschläfer am 2. Februar 2011 - 08:59.

    ja, das geht bestimmt. Habe auch schon einmal 1 Dose Thunfisch (in eigenem Saft) genommen. Klappt prima!

    Viel Spaß beim Testen und lasst von Euch hören...

    Siebenschläfer

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Siebenschläfer, ich

    Verfasst von Simone am 1. Februar 2011 - 19:31.

    Hallo Siebenschläfer,

    ich lese gerade Dein Rezept und frage mich, ob ich das auch mit frischem Lachsfilet machen kann. Damit könnte ich dann meinen Kindern auch mal wieder Fisch unterjubeln.

    Gruß Simone

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo küchenqueen,

    Verfasst von Siebenschläfer am 1. Februar 2011 - 16:48.

    ich zerteile den Lachs immer grob. Durch das Kochen zerfällt er dann sowieso noch in kleinere Stückchen.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Siebenschläfer

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Hallo Siebenschläfer Weiß

    Verfasst von küchenqueen am 1. Februar 2011 - 16:30.

     

    Hallo Siebenschläfer

    Weiß jetzt nicht ob das eine blöde Frage ist, aber ich frage mich gerade ob der Lachs so in den Topf kommt oder vorher kleingeschnitten wird?Oder wird er im Topf noch auf höherer Stufe zerteilt?

    Würde das Rezept gerne ausprobieren,es hört sich sehr lecker an.

    Gruß Küchenqueen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können