3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Aprikosen Orangen Senf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Senf

  • 200 g getrocknete Aprikosen
  • 200 g Frisch gepresster Orangensaft
  • 130 g Gelierzucker 3:1
  • 100 g mittelscharfer Senf
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 Chilischote getrocknet (mehr geht immer... :-))
5

Zubereitung

  1. Die Aprikosen in den Mixtopf geben, 30 Sekunden Stufe 5 zerkleinern. Runterschieben. 

     

    Schmetterling einsetzen, Osaft dazu und 10 Minuten 90 Grad Stufe 2 köcheln lassen.  

    Schmetterling entfernen. Senf, Chili, Ingwer und Gelierzucker dazu.

    2 Minuten Stufe 10 pürieren.  Danach bitte mit Blickkontakt 3 Minuten kochen, hier kann ich keine Zeitangabe machen. Diese ist abhängig von der Ausgangstemperatur nach der Zugabe von Senf u Co.

    daher Ca. 5 min, Varom, Stufe 4. ( es sollte insgesamt 3 Minuten bei 100 Grad kochen wie bei Marmelade). 

    Hei in Gläser füllen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer es vegab möchte , ersetzt den Gelierzucker durch Pektin oä. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Fünf Sterne für diesen

    Verfasst von konfitürix am 6. März 2016 - 13:56.

    Fünf Sterne für diesen ausgesprochen leckeren Senf. Den habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal geköchelt. Nur zur Info : Aus den Zutaten habe ich 5 kleine Weckgläser (80 ml) und einen Rest zum "Sofortverzehr" erhalten. 

    Danke fürs Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich mega lecker an.

    Verfasst von Zensi69 am 1. März 2016 - 10:37.

    Hört sich mega lecker an. Wurde direkt gespeichert. Habe überlegt, dies auf Vorrat zu machen und als Mitbringsel zu nehmen. Danke für Das Rezept.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen 

    Verfasst von Schnurpsl am 1. März 2016 - 00:20.

    Sterne vergessen  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich total lecker an und

    Verfasst von Schnurpsl am 1. März 2016 - 00:19.

    Hört sich total lecker an und wird ausprobiert. Vorab 5 Sterne für's Einstellen.

    LG Schnurpsl  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können