3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbis-Zwetschgen- oder -Pflaumenmarmelade


Drucken:
4

Zutaten

6 Glas/Gläser

Kürbis-Zwetschgen- oder -Pflaumen-Marmelade

  • 500 g Hokaido Kürbis
  • 500 g Pflaume oder Zwetschge
  • Ingwer, fein gehackt ca. 1 geh.TL. voll. Wer gerne Ingwer mag kann auch mehr nehmen.
  • 500 g Gelierzucker 3:1
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Kürbis
  1. abwaschen, Kerne und Fäden entfernen. In TM geeignete Stücke zerteilen und im Closed lid für 5-10 Sek auf Stufe 5 zerkleinern.

    ( ich mag es etwas gröber, daher mach ich es nicht so lange, ggf. kann noch nachzerkleinert werden)

     

  2. Pflaumen oder Zwetschgen
  3. entsteinen, zum Kürbis in den Closed lid, nochmals 5 Sek auf Stufe 5 zerkleinern

  4. Ingwer...
  5. schälen, in Scheiben schneiden (damit die Fasern durchtrennt sind) und in kleine Streifen bzw. Würfelchen schneiden. In den Closed lid dazugeben

  6. Gelierzucker...
  7. im Closed lid dazugeben, für 5 Sek. Stufe 5 unterrühren und stehen lassen. Am besten etwa 3 Stunden, besser länger z. B. über Nacht.

     

  8. Kochen...
  9. gibt es zwei Varianten für:

    1.)

    14 Minuten auf 100 Grad, Gentle stir setting, wenn es kocht noch weitere 4 Minuten weiterkochen lassen.

    2.)

    45 Minuten auf 100 Grad mit dem Garkorb statt dem Messbecker als Abdeckung. Hier kann man ggf. die Zuckermenge reduzieren durch die lange Kochzeit. Die Flüssigkeit verdampft und heraus kommt eine Masse ähnlich eines Pflaumenmuses. (Darf aber so nicht genannt werden, da ja Zucker mit dabei ist!)

     

  10. Abfüllen....
  11. wenn gewünscht kann die Masse noch durch zusätzliches Zerkleinern gleichmäßiger gemacht werden - dann für 10-15 Sek. auf Stufe 5 oder 6 weiter Pürieren.

    Ich persönlich mag es leicht stückig. Daher fülle ich dann in in Schraubgläser ab. Deckel drauf und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kann ggf. nach Wunsch noch mit weihnachtlichen Gewürzen verfeinert werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare