3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Paprika Brotaufstrich


Drucken:
4

Zutaten

6 Glas/Gläser

Paprika Brotaufstrich

  • 10-12 Stück große Spitzpaprika
  • 1 Stück Aubergine
  • 2 Stück Schalotten
  • 1 Tomatenmark (Tube)
  • 2 gehäufter Teelöffel Gemüsepaste (selbst zubereitet)
  • 1 Prise scharfes Paprikapulver
  • 1 gestrichene Esslöffel Honig (alternativ Zucker)
  • Salz oder Kräutersalz nach Geschmack
  • 1 gestrichene Esslöffel Edelsüßpaprika
  • 2 Knoblauchzehen frisch
  • 6
    1h 40min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. - Paprika und Aubergine waschen;

    - Aubergine von der Blüte befreien und der Länge nach halbieren;

    - Schalotten schälen und halbieren

    - Backbleche mit Backpapier auskleiden

    - alle Zutaten auf einem oder ggfls. 2 Blechen legen, Schalotten und Aubergine mit den Schnittflächen nach unten auf das Blech

    - Bleche bei ca. 200°C und Umluft für ca. 30- 40 Min. in den Ofen, bis sich die Haut der Paprika sichtbar zu lösen beginnt, die Schale der Paprika soll nicht schwarz sein

    - die Bleche für 30 Min. mit Alufolie abdecken, damit sich die Haut der Paprika abziehen läßt,

    - Paprika von der Haut, dem Stielansatz und den Kernen befreien und in große Stücke schneiden

    - Auberginenfleisch von der Haut lösen und in größe Stücke schneiden

    - alle Zutaten in den Closed lid Mixtopf geben und für ca. 10 Sek. auf Stufe 8- 9 pürieren (je nach Vorliebe kann alles noch kleiner püriert werden)

    - alles für 40- 45 Min. bei 100°C und Counter-clockwise operation linksdrehendem Messer auf Stufe 0,5 oder 1 köcheln lassen (ich bevorzuge auf Stufe 1 und nicht nur bei Handrühren)

    - nach ca. 30 Min. den Deckel öffnen und die Konsistenz kontrollieren und abschmecken,

    - je nach Wunsch schärfer bzw. pikanter abschmecken (Salz, scharfes Paprikapulver, Chili oder Gemüsepaste) und ggfls. weiter einkochen lassen

    - alles heiß in saubere Gläser a 200-250 g umfüllen, gut verschließen und auf den Deckel stehend abkühlen lassen (so bildet sich ein gutes Vakuum wie bei gekaufter Glasware), Ausbeute ca. 6 Gläser

    - darauf achten, daß beim Umfüllen in die Gläser die Ränder sauber sind, so daß die Deckel gut abschließen können

    - ich esse die Paste als Brotaufstrich, Dip zu Reis oder Nudeln, eben für den kleinen Hunger

     

    Guten Appetit

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Beim Einkochen den Deckel mit Gareinsatz oder Meßbecher abdecken da es ordentlich spritzt. Keine Flüssigkeit zugeben, da dies den Kochprozeß erheblich verlängert. Das Rezept läßt sich mit etwas Weißwein noch verfeinern, verlängert aber den Kochprozeß. Gläser brauchen nicht im Kühlschrank gelagert zu werden. Darauf achten, daß der Deckel nach dem Abkühlen eingezogen ist. Falls nicht, diese Gläser binnen 2 Tagen verzehren und kühl lagern.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hervorragen. Nie wieder Geld

    Verfasst von Gast am 3. Januar 2016 - 10:56.

    Hervorragen. Nie wieder Geld für gekauften , langweiligen dip ausgeben. Fünf Sterne 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können