3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Rotes Pesto


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Glas/Gläser

Rotes Pesto

  • 150 g Parmesankäse
  • 50 g Pinienkerne
  • 285 g getrocknete Tomaten, mit Oel
  • 1 gestrichener Teelöffel Salz, grob
  • Olivenoel
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Als erstes den Parmesan in den Closed lid geben und ca 3 sec auf Stufe 8 zerkleinern. Umfüllen.
    Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Oel anrösten und dann in den Closed lidgeben und ca 3 sec auf Stufe 8 zerkleinern. Umfüllen.
    Dann die Tomaten in den Closed lidgeben und ca 5 sec auf Stufe 7 zerkleinern.
    Jetzt die umgefüllten Zutaten in den Closed lidgeben mit dem Salz abschmecken. Nun auf Stufe 1 rühren und das Olivenöl einlaufen lassen. So viel Oel verwenden, wie man es geschmacklich mag. Der eine mag es etwas dünner der andere etwas fester, jeder wie er mag.Dann noch ein paar Sekunden auf Stufe 3 verrühren.
    In Weck oder Schraubgläser umfüllen und genießen.
    Das Pesto ist, solange es mit Oel bedeckt ist, im Kühlschrank länger haltbar.
    Guten Appetit!!!
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Klingt gut. Was ich gut finde, sind die geröstet...

    Verfasst von WalterNachtmann am 21. Dezember 2017 - 16:09.

    Klingt gut. Was ich gut finde, sind die geröstet
    en Pinienkerne! Aber anscheinend kennt man in der Thermomix-Community kaum Gewürze und Kräuter. Mindestens sollte man noch mit etwas Pfeffer arbeiten. Etwas Knoblauch kann auch nicht schaden. Die getrockneten Tomaten müssen vorher nicht im Öl schwimmen, denn man gibt das Öl ohnehin zu. Da könnten sich dann die Öle geschmacklich in die Quere kommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können