3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Birnen-Gorgonzola-Ravioli mit Walnuss-Pesto


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Pesto

  • 150 g Grand Padano, gerieben, 15 Sek Stufe 10 umfüllen
  • 50 g Walnüsse
  • 1 Bund frischer Basilikum
  • 100 g Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Prise Salz/Pfeffer

Birnen-Gorgonzola-Füllung

  • 1 Stück Birne
  • 100 g Walnüsse
  • 300 g Gorgonzola

Nudelteig

  • 50 Gramm Dinkel
  • 150 Gramm Weizenmehl
  • 3 Stück Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Öl
5

Zubereitung

  1. Dinkel in den Closed lid/30 Sek/ Stufe 10

    Alle weiteren Teigzutaten in den Closed lid/20 Sek/ Stufe 7

    Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min in den Kühlschrank.

    Den Parmesankäse in den Closed lid/15 Sek/ Stufe 10

    Alle weiteren Pesto-Zutaten in den Closed lid/15 Sek/ Stufe 7, den Closed lidöffnen, alles nach unten schieben und nochmal 15 Sek/ Stufe 7

    Das Pesto umfüllen und beiseite stellen.

    Die Birne vierteln, entkernen und mit allen weiteren Füllungs-Zutaten in den Closed lid 4 Sek/ Stufe 5.



    Den Teig vierteln (geht einfacher) und jeweils ganz dünn ausrollen, in ca. 4cmx6cm große Stücke teilen, einen gut gehäuften TL Füllung mittig auf das Teigstück tropfen.

    1,5l Wasser mit etwas Salz 100°C Stufe 2 zum kochen bringen.

    Die Nudeln ca.4-5 min in kochendem Salzwasser garen und abgießen Oder ca. 10 Min Varoma Dampfgaren auf der Varoma/ Stufe 2.



    Mit dem Pesto auf einem Teller garnieren, ggf. Parmesankäse als Topping.

    Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Teig war ok, aber nicht

    Verfasst von andreas82 am 22. Februar 2015 - 20:59.

    Der Teig war ok, aber nicht super. Ansonsten sehr gutes Rezept!!

     

    ich hatte etwas von der Füllung übrig; hab die dann als Kruste für ein Hühnerfilet verwendet. Das war lecker!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich habe das nun mal

    Verfasst von maxideluxe am 29. Dezember 2014 - 09:13.

    Also ich habe das nun mal getestet. 

    Würde sagen das ist ehr eine Vorspeise, es reicht völlig. Der Teig ist nix, war zu krümelig, da muss noch Wasser, Öl und Ei rein, nach meiner Meinung. Ansonsten geschmacklich ganz gut. Würden wir wieder machen, auch wenn etwas abgewandelt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist für 4 Personen

    Verfasst von maxideluxe am 27. Dezember 2014 - 14:40.

    Das Rezept ist für 4 Personen gedacht, als Haupt- oder Vorspeise?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hmmmm, das liest sich ja

    Verfasst von Delphinfrau am 5. September 2014 - 10:06.

    hmmmm, das liest sich ja apart.... das wird sofort mal geherzelt und gespeichert. Muß mir nur mal Gedanken machen, wann ich das mache, denn mein herzallerliebster Dicker wird bei der Füllung streiken (Männer halt... <img class=">)

     

    Aber egal - werde demnächst Strohwitwe sein, da mach ich mich dann ran... freu mich jetzt schon!!! <img class=">

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können