3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vegetarische Frühlingsrollen mit "Hack"-Füllung


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Vegetarische Frühlingsrollen mit "Hack"-Füllung

  • 300 g Grünkern, ganz
  • 450 g Wasser
  • 1 Zwiebel, groß, in 8 Stücke geschnitten
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 100 g Reisglasnudeln, (ASIA - Shop)
  • 250 g Karotten, in Stücke geschnitten
  • 150 g Weißkohl, in Stücke geschnitten
  • 1 TL Sesamöl, dunkel, (ASIA - Shop)
  • 3 EL dunkele Sojasauce, (ASIA - Shop)
  • 2 EL VITAM-R, (Reformhaus)
  • 2 TL Gemüsebrühepaste, (z.B. WELA)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Eier , Größe "M"
  • 100 Teighüllen, 13cm x 13cm
  • 10 g Öl, Olivenöl
5

Zubereitung

    Füllung (Schritt 1-3)
  1. Schritt 1:

    Den Grünkern im Closed lid 8 Sekunden bei Stufe 9 zerkleinern. Die Grünkerngrütze in einer Schüssel "zwischen-parken".

    Zwiebelstücke und Knoblauchzehen in den Closed lid geben und 4Sek./Stufe 6 hacken. Mit dem Spatel nach unten schieben. Das Öl zugeben und 90°/5 Min./Stufe 1 andünsten. Die Grünkerngrütze zugeben und 90°/4 Min./Stufe 1 weiter dünsten. Wasser, Gemüsebrühepaste, Sesamöl, Sojasauce un VITAM-R zugeben und 100° / 15 Min. / Stufe 1 garen.

    Den Teig in eine große Schüssel einfüllen und min. 30 Minuten (siehe Tipp) quellen lassen.

  2. Schritt 2:

    Die Glasnudeln 10-15 Minuten in heißem Wasser quellen lassen. Mit einer Schere klein schneiden. Je kleiner, jeh besser ! In eine große Schüssel geben.

    Die Karotten und den Kohl in den Closed lid geben und bei Stufe 8 für 4 Sekunden klein hacken. Zu den Glasnudeln in die Schüssel geben und gut vermischen.

  3. Schritt 3:

    Die Eier trennen und die Eigelbe zu dem Grünkern geben. Die Nudel-Gemüse-Mischung zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut miteinander vermischen. Eventuell noch etwas trocknen lassen (Siehe Tipp)

  4. Falten (Rollen) der Frühlingsrollen
  5. Das Eiweiß mit 3-4 el Wasser verquirlen. Eine Teighülle auf den Tisch / flache Unterlage legen.

  6. etwa 1 - 2 TL der Füllung auf das untere Drittel der Teighülle geben. Jetzt mit einem Küchenpinsel die rechte, linke und obere Seite der Teighülle mit dem verquirlten Eiweiß einstreichen (Kleberfunktion)

  7. Jetzt die untere Seite der Teighülle über die Füllung schlagen und etwas einrollen, etwas so als wolle man eine Zigarette rollen.  tmrc_emoticons.-)

  8. Jetzt werden die beiden Seiten der Teighülle eingeschlagen, nochmals mit dem verquirleten Eiweiß bestrichen und dann zum oberen Rand hin aufgerollt! (siehe hierzu das Rezeptbild!

  9. Frittieren
  10. Meistens mache ich die Frühlingsrollen auf Vorrat und friere sie ein.

    Zum Fritteren dann einfach auftauen lassen und in einem Wok oder einer Friteuse schön brau frittieren. Mit einer süß-sauren Springroll-Soße (ASIA-Shop) und Sambal-Olek (für die , die es etwas schärfer mögen) servieren.

10
11

Tipp

Die Füllung sollte so trocken wie möglich sein , sonst reißen die Hüllen beim Braten auf! Ich lasse die fertige Füllung meistens in einem Sieb für 2-3 Stunden stehen. Es läuft dann etwas "Saft" nach unten ab und die Füllung trocknet etwas besser aus.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare