3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbisbrei (auf Vorrat)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Vorkochen

  • 0,5 Hokkaidokürbis, geschält
  • 400 Gramm Wasser

Später hinzugeben

  • 1 Messerspitze Butter oder Rapsöl, nach Geschmack
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen, schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

    Die Kürbisstücke in den Closed lid geben, ca. 3 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern und dann in den Gareinsatz geben.

    Nun das Wasser in den Closed lid geben, den Gareeinsatz einhängen, Meßbecher aufsetzen und das Ganze 15 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen.

    Danach den Closed lid leeren und dabei das Wasser auffangen. Den gegarten Kürbis aus dem Gareinsatz in den Mixtopf geben, ca. 150-200ml von dem Garwasser dazugeben und mindestens 30 Sekunden auf Stufe 10 pürieren. Falls der Brei zu dickflüssig ist, einfach noch etwas von der aufgefangenen Garflüssigkeit hinzugeben.

    Den Brei in kleine Behälter umfüllen. Das Ganze ergibt ca. 6 Becher à 100 g.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Da der Brei eingefroren bzw. 3 Tage im Kühlschrank gelagert werden kann, tue ich das Fett immer erst beim Erwärmen bzw. auftauen hinzu. Hier verwende ich eine Messerspitze Butter. Gerne kann auch ein wenig Rapsöl genommen werden.

Dieser Brei eignet sich wunderbar zur Einführung der Beikost weil er leicht süßlich ist. Zudem ist Kürbis oftmals besser verdaulich und verursacht bei Babys keine Verstopfung, wie das manchmal bei Möhrenbrei der Fall ist.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker und einfach 🎃...

    Verfasst von Melzi83 am 24. Oktober 2017 - 11:18.

    Super lecker und einfach 🎃
    Ich hab den Kürbis nicht geschält und hab 150 ml Flüssigkeit hinzugefügt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept Danke wird der Maus sicherlich...

    Verfasst von lago de constancia am 24. März 2017 - 11:28.

    Super Rezept Danke wird der Maus sicherlich nachher gut schmecken. Man muss den Kürbis nicht schälen das verkocht mit.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle Rezept Der...

    Verfasst von nathalie1278 am 14. November 2016 - 13:15.

    Vielen Dank für das tolle Rezept Smile Der Kürbis aus dem Garten wurde verarbeitet und für den Beikost Start eingefroren. Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept hab ich gleich mal

    Verfasst von KikiV am 7. März 2016 - 17:25.

    Rezept hab ich gleich mal abgespeichert. Hört sich sehr gut an zum starten mit Beikost. Ich bin gerade dabei mir eine Sammlung anzulegen. Falls ihr noch mehr rezepte habt, nur her damit. die Becher sehen ganz nach Philips Avent für Babynahrung aus. 

    Danke für das Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept.

    Verfasst von Koala089 am 11. Februar 2016 - 13:12.

    Danke für das tolle Rezept. Wo sind denn die kleinen Becher her, die Du zum Befüllen verwendest?VG Koala089

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können