3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Süßkartoffel-Kohlrabi-Fleischbrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Brei

  • 350 g Süßkartoffeln in Würfeln
  • 150 g Kohlrabi
  • 125 g Kalbsfleisch
  • Rapsöl
  • Apfel- oder Orangensaft
  • 500 g Wasser
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Süßkartoffel und Kohlrabi schälen und in Würfel schneiden alles in den Varoma.

    Kalbsfleisch in dünne Streifen schneiden und ebenfalls in den Varoma geben.

    500 g Wasser in den Mixtopf geben und den Varoma aufsetzen.

    Alles für 20 min. VAROMA Stufe 2 dünsten.

    Wasser aus dem Mixtopf auffangen und 200 g abwiegen Gemüse und Fleisch dazugeben und alles für 20 sec./ Stufe 9 pürrieren.

    Wem der Brei zu dick ist kann gerne noch etwas Wasser dazu geben.

    Fertigen Brei in Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Natürlich kann man auch eine andere Fleischsorte verwenden.

Habe es auch schon mit Rind und Fisch probiert wurde auch sehr lecker.

Vor dem Verzehr muss 1 EL Rapsöl und 1 EL Saft untergemischt werden.

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schoppa: Hey schön wenn es euch geschmeckt hat. ...

    Verfasst von PeeGee29 am 3. Juli 2017 - 10:28.

    Schoppa: Hey schön wenn es euch geschmeckt hat.
    Meiner mochte keine Möhren also musste eine alternative her.
    Die Sachen kann man natürlich auch im TM zerkleinern aber da ist bei mir immer so viel im Gareinsatz in den Ritzen hängen geblieben (war ein gefitzel es alles raus zu bekommen) und ich fand das Fleisch optisch dann nicht mehr all zu lecker wenn man da so einen Klumpen Fleischbrei kocht.

    Ich habe auch nicht die ganze Portion gemacht da der kleine Herr es nur ganz frisch gegessen hat und war also nichts mit auf Vorrat in den Gefrierschrank packen. tmrc_emoticons.-) - Somit war es für micht nicht all zu schlimm die Sachen in grobe Würfel zu packen und dann alles in den Gareinsatz.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept Endlich etwas das meinem Zwerg...

    Verfasst von Schoppa am 13. Juni 2017 - 13:42.

    Tolles Rezept Smile Endlich etwas, das meinem Zwerg schmeckt und nicht wie zb Möhre verstopfend wirkt. 1 Stern Abzug nicht wegen dem Geschmack (ich habs auch probiert - ist echt lecker) sondern weil man selbst würfeln muss und der TM das zerkleinern ja eigentlich kann Wink Ich werde mal testen auf wieviel und wie lange. Sonst TOP Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können