3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zucchinibrei für Beikoststart


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

18 "Gemüsebreiwürfel"

  • 350 g Zucchini , in Stücken
  • 300 g Wasser
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Zucchini  in den Closed lid geben, 3 Sek/Stufe 5 zerkleinern und in den Gareinsatz umfüllen.

    Das Wasser in den Closed lid füllen und den Gareinsatz einhängen. Dieses wird nun 10 Min/ Varoma/ Stufe 1 gegart.

    Der Gareinsatz wird mit Hilfe des Spatels entnommen und das Wasser aufgefangen.

    Jetzt kommen 100 ml Garflüssigkeit und die gegarten Zucchini  wieder in den Closed lid und werden 30 Sek / Stufe 10 Püriert.

    Tip: Ein Stück Küchenrolle zwischen die Öffnung und den Messbecher klemmen.

    Zum Schluss den Brei in einen Eiswürfelbehälter geben und tieffrieren. wenn die Würfel durchgefroren sind, herausdrücken und in einer Gefrierbox/Gefriertüte wieder in den Gefrierschrank geben. So hat man für den Beikosstart kleine Portionen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ist eine prima Alternative zu Möhrenbrei! Für Baby`s mit Allergie oder Verstopfungsneigung


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wird die Zucchini geschält?

    Verfasst von bender0606 am 14. Oktober 2017 - 11:36.

    Wird die Zucchini geschält?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Htte ich auch mal machen sollen

    Verfasst von Falky86 am 23. Juni 2017 - 10:58.

    Hätte ich auch mal machen sollen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gute Inspiration das Rezept. Ebenfalls - wie...

    Verfasst von Little-Cupcake am 23. Februar 2017 - 16:42.

    Gute Inspiration das Rezept. Ebenfalls - wie MixerFee92 - habe ich 400g Zucchini genommen. Allerdings habe ich das Gemüse ohne Garflüssigkeit püriert und lediglich etwas Rapsöl drangegeben. Der Brei hatte meiner Ansicht nach damit ne gute Konsistenz. Bei mir ergab der Brei ca. 3 Portionen à ca. 75g.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich hätte deinen kommentar

    Verfasst von besabo am 12. Juli 2016 - 17:17.

    ich hätte deinen kommentar früher lesen sollen. jetzt ist es schon gefrohren tmrc_emoticons.(.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hier meine Erfahrung mit dem

    Verfasst von MixerFee92 am 2. Dezember 2015 - 20:15.

    Hier meine Erfahrung mit dem Rezept : Da der Brei doch sehr flüssig war habe ich beim 2. mal 400g Zucchini und nur 90g Garflüssigkeit genommen,  dann habe ich noch ein Schuss Rapsöl hinzugefügt.  Wichtig ist das man hier keine 30Sek püriert sonst wird es flüssig..  Hier habe ich aller 5Sek eine Probe gemacht. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können