3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Süßkartoffel Feta Tarte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 1 Rolle Blätterteig (Kühlregal)
  • oder:
  • 1/2-1 Portion hiervon
  • //www.rezeptwelt.de/backen-herzhaft-rezepte/teig-für-tarte-quiche-herzhaft/1057939

Blindbacken

  • 200 g Linsen o. Erbsen

Füllung

  • 300 g Süßkartoffeln
  • 300g Zucchini o. 600 g Süßkartoffel
  • 200 g Feta
  • 6 Eier
  • 200 g Sahne
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zweig Rosmarin, davon die Nadeln.

Gewürze für die Füllung

  • Salz, Pfeffer, etwas Zucker
5

Zubereitung

  1. Ofen vorheizen 180 Grad Heißluft 

    Süßkartoffel oder Zucchin  würfeln und auf ein Backblech mit Backpapier legen. 20 Minuten rösten.

    wer sie kleiner haben will -> 30 Sekunden Stufe 5 im Mixtopf ( dann muss man sie nur ganz kurz rösten oder anbraten)

    ---------------------------------

    leerer Mixtopf auf Stufe 5 für 10 Sekunden einbestellen und die Zwiebel ins laufende Messer fallen lassen  umfüllen 

    ----------------------------------

    eine Sprinform o. Tarteform mit Blätterteig auslegen oder

    mit dem  selbstgemachtem Teig auslegen.

    Diesen dann mit Backpapier bedecken, Erbsen oben drauf  und 15 min. Blindbacken.

     ---------------------------------

    Feta zerbröseln und auf den vorgebackenen Teig verteilen. Die Süßkartoffel und Zwiebel oben drüber. 

    Rosmarin Nadeln abzupfen. In den Mixtopf geben. 40 Sekunden Stufe 10 zerkleinern , Eier, Milch, Zucker , Salz u Pfeffer dazu. 20 Sekunden Stufe 4. 

    über die Süßkartoffel/ Feta Schicht gießen und 30 Minuten backen. 

     

10
11

Tipp

Wer will verteilt oben drüber noch Kürbiskerne oder Mandelnstifte 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mondeule schrieb: So, nachdem

    Verfasst von Gast am 19. Juli 2016 - 16:30.

    Mondeule

    So, nachdem ich nun auch wusste, was Blindbacken ist, hab ich gestern Dein Rezept ausprobiert. Zunächst erstmal kann ich sagen, dass es geschmacklich ganz gut war und ich es sicher wieder backen werden. Schwer getan habe ich mich aber in der Umsetzung. Zunächst hab ich den Teig in einer Springform blindgebacken. Als ich dann die Eiersahne drüber Gießen wollte, bekam ich Bedenken, ob das Ganze nicht aus der Springform läuft. So habe ich den belegten Teig in eine Ultra getan. Die Menge an Eiersahne war schon sehr viel, sodass ich froh war, noch mal getauscht zu haben. Nach 30 minütiger Backzeit hatte die Eiersahne noch gar nicht gestockt, sodass ich noch mal 20 Minuten dran hängen musste. Ich weiß nicht, ob es vielleicht daran lag, dass ich die Sahne durch Cremefine ersetzt habe? Fazit: beim nächsten Mal werde ich mehr Süßkartoffeln nehmen, war uns zu wenig und weniger Eier, die waren uns zuviel. Aber wie gesagt, geschmacklich war's echt gut.

     

    habe das Rezept überarbeitet, ... Jetzt funktioniert es auch mit Creme Fine 

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So, nachdem ich nun auch

    Verfasst von Mondeule am 19. Juli 2016 - 11:03.

    So, nachdem ich nun auch wusste, was Blindbacken ist, hab ich gestern Dein Rezept ausprobiert. Zunächst erstmal kann ich sagen, dass es geschmacklich ganz gut war und ich es sicher wieder backen werden. Schwer getan habe ich mich aber in der Umsetzung. Zunächst hab ich den Teig in einer Springform blindgebacken. Als ich dann die Eiersahne drüber Gießen wollte, bekam ich Bedenken, ob das Ganze nicht aus der Springform läuft. So habe ich den belegten Teig in eine Ultra getan. Die Menge an Eiersahne war schon sehr viel, sodass ich froh war, noch mal getauscht zu haben. Nach 30 minütiger Backzeit hatte die Eiersahne noch gar nicht gestockt, sodass ich noch mal 20 Minuten dran hängen musste. Ich weiß nicht, ob es vielleicht daran lag, dass ich die Sahne durch Cremefine ersetzt habe? Fazit: beim nächsten Mal werde ich mehr Süßkartoffeln nehmen, war uns zu wenig und weniger Eier, die waren uns zuviel. Aber wie gesagt, geschmacklich war's echt gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schau m...so machtman das mit

    Verfasst von Gast am 17. Juli 2016 - 21:55.

    Schau m...so machtman das mit dem blindbacken 

     

    http://www.lecker.de/blindbacken-so-bleibt-der-teig-form-50353.html

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hört sich gut an,

    Verfasst von Mondeule am 17. Juli 2016 - 21:47.

    Das Rezept hört sich gut an, aber was ist Blindbacken? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können