3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkuchen norwegische Art


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 150 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 Päckchen Vanillinzuck
  • Zitronenschalenabrieb (Bio) - alt. 1 Pck. "Finesse" Zitrone

Teigbelag

  • Marzipan

Füllung

  • 5-6 Stück Äpfel
  • 1 gehäufte Esslöffel Korinthen
  • 0,5 Liter Apfelsaft
  • 1 Päckchen Puddingpuler Vanille

Belag

  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 100 g Butter
  • 30 g Aprikosenkonfitüre
  • 200 g Feinste Nussvariation + Sonnenblumenkerne + Kürbiskerne
  • 6
    30h 0min
    Zubereitung 30h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Mürbeteig
  1. Alle Zutaten in den Mixtopf. 40 Sek, Stufe 5. Teig herausnehmen in Klarsichthülle wickeln und 1 Std. kühl stellen. Danach Teig auswellen. In eine Kuchenform geben und einen kleinen Rand ziehen. 

  2. Marzipan (Menge je nach belieben) dünn auswellen und auf den Teig legen. 

  3. Füllung
  4. Äpfel in Stücke schneiden. Pudding nach Anleitung mit Apfelsaft kochen. Äpfel und Korinthen auf dem Teigboden verteilen und gekochter Pudding darüber geben. 

  5. Belag
  6. Zucker, Vanillinzucker, Butter, Konfitüre in den Closed lid. 2 1/2 min bei 60 Grad, Stufe 2. Danach 5 Sek, Stufe 6. Die Nussvariation mit den Kernen zugeben und 8 Sek, Counter-clockwise operation, Stufe 1. Den Belag auf die Apfelpuddingmasse geben und 40 min. bei 180 Grad backen. 

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • habe halbes Rezept gebacken - für eine 18cm...

    Verfasst von farawaygh am 12. Januar 2017 - 11:33.

    habe halbes Rezept gebacken - für eine 18cm Backform. Sehr lecker, besonders die Schicht mit den Körnern oben drauf. Ich hatte allerdings Mandelblätter. Erinnerte mich an die obere Schicht von Bienenstich.

    Den Apfelpudding habe ich als volles Rezept gemacht, mit geshredderten Äpfeln. Dadurch hatte ich 2 Portionen apfelgrütze, für einen Herrn der 1x die Woche bei mir zum Mittag kommt, so hatten er, und auch mein Sohn noch einen leckeren Nachtisch, ganz ohne Zucker, und es fehlte nichts.

    Danke für das köstliche Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können