3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Biskuit - Hase


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Stück

  • 6 Eier
  • 6 Esslöffel warm Wasser
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 50 gramm Speisestärke z.b. Mondamin
  • 1 gehäufte Teelöffel Backpulver
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 1. Die Eier trennen und zuerst das Eiweiss mit dem Schmetterling 2 min / Stufe 4 steif schlagen. In eine saubere Schüssel umfüllen und beiseite stellen. Schmetterling auch entfernen, der wird nicht mehr gebraucht.

    Den Backofen schon mal auf 200°C ober + unterhitze vorheizen


  2. Die 200 gramm Mehl abwiegen, umfüllen und beiseite stellen.

  3. Nun 6 Eigelb mit den 6 Esslöffeln warm Wasser und Zucker + Vanillezucker bei Stufe4 / 2min schaumig schlagen lassen.

  4. Dann den Messbecher vom Deckel entfernen und auf das laufende Messer die Speisestärke, das Backpulver und nach und nach das Mehl durch die Öffnung zugeben. Diesen Mix lass ich dann kurz 2min / bei Stufe 6 rühren.

  5.  

    Zum Schluss dann wieder runterschalten und bei Stufe 4 das steif geschlagene Eiweiss aufs laufende Messer untermischen lassen. Nochmal 1 min / Stufe 6 durchmischen

    und dann gehts ab in die Hasenförmchen. Bei mir reicht die Menge für ca. 6 Hasen da ich sie nur bis knapp unter die hälfte fülle denn die gehen noch n bissel auf tmrc_emoticons.) In Ofen schieben und ca. 30 min Goldig backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

wenn die Häschen dann abgekühlt sind bestäub ich sie immer noch mit Puderzucker, sieht schön aus und schmeckt noch besser tmrc_emoticons.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke Nightfly für die

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 9. April 2012 - 01:58.

    Danke Nightfly für die suuuper schnelllle Antwort. Werde berichten, wie es mir gelungen ist.


     

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hey liebes Stängelchen

    Verfasst von Nightfly am 9. April 2012 - 01:30.

    Hey liebes Stängelchen Party

    vielen dank, fühl mich geschmeichelt. Die waren aber auch richtig lecker, sind schon verputzt.

    Das stimmt sind genau die gleichen wie bei den ausstecherle´s, allerdings größer, so gute 15 cm lang, von den Füßen bis zu den Ohren. N bissel is schon was rausgelaufen unten durch (vielleicht liegt das auch an meinem verbeulten Blech) aber da es ja gleich in Ofen geschoben wird nach dem auffüllen, ist es nur minimal was durchsickert.                                   Und das bissel was dann rausläuft kann man dann kurz zwischendurch wegknipsen und gleich ne kostprobe machen, grins...

    Zum einfetten, ja hab ich sicherheitshalber gemacht, sonst bekommst die nicht sauber raus oder brechen sogar. Hab einfach n kleines Vespertütchen genommen bissel Butter rein und bin mit den Fingern die Form innen ausgefahren, des hat völlig gereicht.

    Na dann wünsche ich ebenso gutes gelingen wie meine hier. Falls man n schoko-freund ist kann man die auch mit ner schokoglasur noch bestreichen und dann erst Puderzucker, war mir aber dann zu viele kcal. oder faulheit  Love  man muss ja auch n bissel sparen. Lach...

     

    Ganz liebe Grüße...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nightfly, da hast Du ja

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 9. April 2012 - 00:05.

    Hallo Nightfly,


    da hast Du ja gestern was tolles "gezaubert"; könnte glatt rein beißen! Die Hasen sind Dir ja bestens gelungen.


    So wie es auf dem Bild aussieht, hast Du ganz normale Ausstechformen genommen; aber läuft da der Teig unter der Form nicht raus? Und hast Du die Formen eingefettet, damit nichts anklebt? Für eine baldige Antwort wäre ich dankbar!


    Ich weiß jedenfalls, was ich übermorgen zur Vorstandssitzung mitbringen werdeCooking 7 .


    DANKE Dir für die tolle Idee und das Einstellen des Rezeptes. Gibt auf jeden Fall  5*.


     

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können