3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
Druckversion
[X]

Druckversion

Bratapfelkuchen mit Zimt - Marzipan


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 180 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Ei
  • 100 g Puderzucker
  • 130 g Butter
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 50 g Rosinen
  • 50 g Marzipan
  • 25 g Mandeln
  • 6 Äpfel
  • 1 Vanilieschote
  • 250 g Schmand
  • 500 g Sahne
  • 1 1/2 Packung Vaniliepudding
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 100 g Puderzucker
5

Zubereitung

    Teig
  1.  

    Alle Teigzutaten in den Closed lid geben und 2 min Stufe 4 1/2 zu einem Teig verarbeiten. Nachdem der Teig 60 Minuten im Kühlschrank geruht hat, den Boden und 2/3 des Randes einer 26er Springform damit auskleiden.

  2. Füllung
  3.  

    Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und halbieren.

    Auf den Teig setzen und mit dem Marzipan und etwas Zimt vermengten Rumrosinen füllen. Einen Pudding unter Verwendung von Sahne, Schmand, Vanillemark und 80g Puderzucker kochen.

     

     

    Noch warm auf die Äpfel geben und gleichmäßig verteilen. Auf der mittleren Schiene, 75 min., bei 150°C Umluft backen.

     

     

    Den fertigen Kuchen mit den Mandelblättchen belegen, den Zimt mit dem restlichen 20 g Puderzucker mischen, über die Mandeln streuen.

     

     

    Den Kuchen unter den Grill geben und den Zucker karamellisieren lassen.

     

    Dieser Vorgang braucht etwas Geduld und muss beobachtet werden, damit die Mandeln und der Zucker nicht verbrennen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ideal für die Adventssonntage


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare