3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Energiebällchen ganz einfach und schnell


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 100 gr Mandeln
  • 100 gr.Trockenfrüchte, z.B.Aprikosen, Feigen, Rosinen,Datteln
  • 20 gr.Kokosraspeln
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben und 30 Sekunden Stufe 10 zu einer weichen Masse verarbeiten.

    Bei Bedarf kann noch eine Prise Zimt , sowie etwas Carobpulver zugefügt werden.

    Kleine Bällchen formen und in gemahlenen Mandeln wälzen.

    Viel spass

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Klingt lecker, würde ich auch

    Verfasst von Staubkind70 am 20. August 2014 - 09:45.

    Klingt lecker, würde ich auch gerne ausprobieren. 

    Jetzt sind meine kids allerdings nicht so die Kokosfans - kann ich statt der Kokosraapeln auch was anderes nehmen? Geraspelte Mandeln z. B. ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von Piet am 21. Juli 2011 - 18:54.

    tmrc_emoticons.) Mache ich ziemlich regelmäßig und auch mit unterschiedlichen Früchten. Am besten schmecken mir Datteln mit Aprikosen und dann mit gemalenen Mandeln gemischt.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von Tiegermaus03 am 3. Februar 2011 - 21:40.

    ja das ist richtig es schmeckt nicht jedem.

    L.G Tiegermaus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmack

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 3. Februar 2011 - 20:04.

    Hallo humballa,

    was kitchentool geschrieben hat stimmt alles. Wunderbar. Aber der Geschmack ist sehr gewöhnungsbedürftig. Man darf nicht an Kakao denken oder gar an Schokolade, wenn man eine Caroblade kauft. Deshalb vorsichtig probieren, wie es einem schmeckt. Dann erst anfangen Vorräte zu horten.

    Gutes Gelingen!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Carobpulver besteht aus

    Verfasst von kitchentool am 3. Februar 2011 - 20:00.

    Das Carobpulver besteht aus den Früchten des Johannisbrotbaumes, ist rein pflanzlich und reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

    Carob – idealer und wertvoller Ersatz für Kakao:
    • Enthält einen hohen Anteil an natürlichem Zucker und ist somit ein idealer Energiespender
    • Wenig Fett, wenig Natrium und wenig Kalorien
    • Verdauungsfördernde Eigenschaft aufgrund des hohen Ballaststoffgehaltes
    • Frei von Koffein und Theobromin
    • Es sind keine allergischen Reaktionen bekannt
    • Hoher Vitamin- und Mineralstoffgehalt z.B. Calzium, Kalium und Eisen

    Gibts im Reformhaus und in großen Supermärkten.

    Lieben Gruß, k-tool

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • carobpulver

    Verfasst von humballa am 3. Februar 2011 - 18:21.

    Hört sich lecker an, aber was ist Carobpulver????

    Gruß aus Hamburg von Humballa

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können